Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mandeln sind dauernd geschwollen und übler Reizhuusten treibt mich in den Wahnsinn!

hallo,

ich bin mal wieder am verzweifeln. Seit Januar diesen Jahres plagt mich abends ein schlimmer Reizhusten. Der überfällt mich urplötzlich, wenn ich mich mal ausversehen räusper. Dann steigert sich das, hört überhaupt nicht mehr auf, und ich hab das gefühl das die Lunge regelrecht pfeift. Ich nehme schon ACC akut, Bronchikum, und noch so einen Hustensaft, das hilft dann auch immer und die Beschwerden verschwinden. Unter tags kann ich auch super prima atmen, alles bestens, kein pfeifgeräusch in der Lunge. Aber abends gehts wieder los.

hinzu kommt, dass meine Mandeln geschwollen sind und die Lymphknoten im halsbereich auch. Die schwellen hin und wieder ab, dann wieder an... immer im wechsel. Ich war deswegen schon bei meiner Ärztin, es bestand erst verdacht auf lungenentzündung, nachdem ich aber beim Röntgen war und die Ärztin meine Lunge abgehört hatte und alles war völlig normal bin ich jetzt wirklich ratlos. Sie meinte auch, die lymphknoten seien in Ordnung, aber ich glaub ihr nicht. Warum schwellen meine Mandeln nicht ab? Was ist mit mir los? Ich vertraue ihrem urteil deswegen nicht, weil sie mich schon beim ersten Satz ziemlich abkanzelte. ich sagte: "Ich habe Schmerzen in der Lunge.." Da fiel sie mir schon ins Wort und meinte: "Jetzt moment Mal! Die Lunge KANN gar nicht weh tun!" Da hatte ich schon keine Lust mehr weiter zu erzählen. fühlte mich unverstanden.

ich brech schon wieder in Panik aus, weil ich ein Hypochonder bin, der sowieso immer die schlimmsten Krankheiten hat. Im April habe ich auch deswegen meine Therapie fortgesetzt, bzw. einen erneuten Termin vereinbart. Ich weiss nämliich dass ich wegen jeder kleinigkeit total überreagiere. Das ist sehr peinlich. Gestern abend ging ich, nachdem mich nachts so ein hustenanfall überfallen hatte, nach unten und fragte meine Mama ob sie mir was gegen den Husten hat. Ich beschrieb ihr das Preifgeräusch in der Lunge und wirkte wohl wieder etwas ängstlich. Mama kennt sich in Sachen Medizin ganz gut aus und meinte: "Du brauchst jetzt nicht wieder in Panik geraten, du bist nicht Lungenkrank!" daraufhin wurde ich richtig wütend, und sagte: "Mensch, nimm mich doch bitte endlich mal ernst!" ich weiss ja dass ICH das problem bin. ICH vertraue meinen Körper nicht, ich hab ja sowieso alles an Krankheiten. Wenn ich etwas ungewöhnliches an meinen körper feststelle hab ich gleich Krebs. Ist ja klar... oder noch was schlimmeres... dieser Wahnsinn muss endlich aufhören...

Meine Gedanken kreisen ständig nur darum. Was ist das in meinem Körper, wieso pfeift meine Lunge... bin ich sehr krank? Usw. ich finde immer was...

klar das meine Angst geschürt wird, seit ich meine beste Freundin durch ihre Krankheit begleitet habe. Sie hatte Lymphdrüsenkrebs und natürlich drehte ich fast durch als ich jetzt feststellte dass mein Lymphknoten anschwellen etc... ach herrje.. mir ist das so peinlich. Dabei war sie in der zeit stärker als wir alle zusammen und ist heute wieder kerngesund. Eigentlich hat sie mir doch viel eher den Schrecken vor dem Krebs genommen. Wieso spinnt mein Kopf sich also wieder sowas zusammen? :(

Kann mir bitte wenigstens für heute jemand helfen? Hat jemand änliche Symptome? oder gehabt? Ich lasse mir helfen, wegen der Krankheitsangst, doch bis zum 4. April dauert es noch so lange und bis dahin gehe ich gedanklich durch die Hölle. Darum bitte helft mir...

Danke euch sehr...

LG Badner Bodensemädle
 

Anzeige(7)

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Mach dich nicht verrückt. Ich hatte schon so dolle Husten, dass ich mich übergeben musste. Und ja, dann tut es auch weh, aber nicht die Lunge, sondern der ganze Brustkorb. Wenn du eine Entzündung hast, z.B. der Mandeln, dann schwellen auch die Lymphdrüsen an, denn dann arbeiten sie mit Hochdruck, um die Entzündung abzubauen.

Pack dich ins Bett und trinke viel heißen Tee. Mach dir einen Schal um den Hals und gib deinem Körper ein paar Tage Zeit um sich gegen die Erkältung zu wehren und alles wird gut. :daumen:

Gute Besserung
Sisandra
 
danke für deine antwort.

Weisst du, ich würd mich glaub nicht verrückt machen wenn das jetzt nicht schon fast drei Monate andauern würde. das ist doch nicht normal... so lange ist doch keine mandelentzündund oder? Heute sind die lymphknoten zum ersten mal etwas kleiner. über einen längeren zeitraum... naja.. ich muss durchhalten bis zu meinem Termin...

danke nochmal...
 
T

Tztz...

Gast
So eine Mandelentzündung kann schon länger dauern. Normalerweise geht man zum Hausarzt und der verschreibt dir Penicillin. Das funktioniert naturgemäß auch insoweit, dass nach wenigen Tagen die Schmerzen weg sind und zum Ende der Therapie die Beschwerden.

Vorsicht vor HNO-Ärzten, wenn man dorthin überwiesen wird: die meisten arbeiten als Chirurg im KH und überweisen sich die Kunden selber. ;)
 
Also geht das nicht von alleine weg? ich hatte schon mal angina und hab dagegen penicilin bekommen. daher kenn ich sowas ja eigentlich schon...

hab mich halt gewundert da ich keine bläschen auf den mandeln habe... also sollte ich doch nochmal zum doc oder? :-( hm..

vielen dank für deine antwort. :)
 
T

Tztz...

Gast
Diese Streptokokken sind gemein. ;)

Würde ich persönlich empfehlen: noch mal zum Doc und Antibiotika verschreiben lassen.

Bei mir hat das immer geholfen.

Gute Besserung!
 
C

Chrislu

Gast
Dass deine Lymphknoten bei dem Dauerinfekt reagieren, ist eher ein gutes Zeichen - das Immunsystem wehrt sich noch gegen den Mist.

Sollten aber die Mandeln die Ursache sein, dann besser raus damit - auf Dauer nützen sie dann nicht mehr, sondern schaden nur.

Mein Sohn hatte als Kind ähnliche Symptome - nach Entfernen der Mandeln war der Spuk vorbei.
 

qeight

Aktives Mitglied
Deine LKs sind offensichtlich aufgrund des Infektes geschwollen. Maligne Lymphome verhalten sich anders.

Diese chronische tonsillitis könnte durchaus operativ behandelt werden. Aber da würde ich vorerst noch ein paar Dinge ausprobieren, um den Infekt zu überwinden. Was gut helfen soll, ist Angocin, ein pfl. Antibiotikum. Den Hals ausnahmslos warm halten, viele Halswickel machen, nachts schwitzen. Luft befeuchten, indem du ein nasses Handtuch über die Heizung legst, Dampfäder machen, dich an der frischen Luft aufhalten, viel trinken (Salbeitee auch, aber nur in Maßen). Wichtig ist, dass du dich beruhigst. Solange du emotional dergestalt aufgeregt bist, wird sich dein Körper kaum erholen können. Du befeuerst ihn schließlich ständig. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass chronifizierte Infekte erst abheilen, wenn der Geist zur Ruhe kommt. Suche dir also Möglichkeiten zum Entspannen und lerne mit Krankheit um zu gehen. Hypochondrie heißt ständige Selbstkontrolle mit Orientierung an schulmedizinischen Expertisen. Zwick und Zwack können auf einmal Schwersterkrankungen darstellen, auch wenn dieselben nur minimalst wahrscheinlich sind. Das sollte überwunden werden. Dein Körper will nur leben, merk dir das!

Wichtig ist, dass du einen Arzt findest, dem du vertraust. Ich hab in 3 Jahren circa 45 Ärzte aufgesucht und nur einer konnte mich überzeugen. Aber bei mir spielten auch andere Faktoren eine Rolle.

Manchmal macht man einmal in seinem Leben so eine Krankheitsphase durch und wird danach in Ruhe gelassen. Glaub daran.

Alles Gute!
 
Ganz lieben Dank für die hilfreichen Antworten. Ich freue mich sehr, dass ich hier ernst genommen werde. Und die vielen Tipps helfen mir sehr. Ich werde den Ratschlägen mal nachgehen und dann schauen wie alles verläuft.

Danke an euch alle! Liebe Grüße vom Badner Bodenseemädle
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben