Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Mamaforum und Konkurrenz

M

MarieJuliet

Gast
Kann mir jemand helfen? Ich bin in so nem Mama Forum. Da sind ganz viele andere Mamas und ich bin dort schon lange drin, weil ich selbst als Mama von 2 süßen Kindern dort drin bin. Jetzt kam eine neue Mama dazu und meint sich erstmal aufführen zu müssen, wie als wäre sie der Papst höchstpersönlich. Sie zeigt jeden an, der nicht ihrer Meinung ist und wenn man etwas erklärt, meckert sie rum, blockiert einem und grenzt einem aus diversen Unternehmungsgruppen aus. Kurz dazu: Wir kennen uns alle so um die 3 Jahre auch persönlich und treffen uns mit unseren Kindern auch persönlich. Nun ist da so ne komische dabei, die will alles an sich reißen, meinte, es müsste ein neuer Wind rein und lässt sich von niemandem was sagen. Nur 2 meiner besten Freundinnen hat sie schon quasi unter Beschlag genommen, und freundet sich derzeit mit ihnen an. Mami 1 und Mami 2 wollen aber mit mir weiterhin befreundet bleiben. Und Neumami akzeptiert das nicht. Jetzt gibt es Konkurrenzgerangel (voll peinlich) und ihre Strategie ist es, mich auszumerzen, damit ich nicht mehr dabei sein soll. Es werden Verabredungen hinter meinem Rücken getagt und es wird gesagt, ich hätte Corona und würde Zuhause bleiben müssen und könnte mich deshalb nicht mehr einloggen. Ich habe die Neumami schon angeschrieben und gefragt was das soll. Da kam eine Mail von ihr zurück, das man innerhalb dieses Forums beschlossen hätte, das ich nicht mehr dabei sein soll. Meine besten Freunde hatte ich dann angerufen und sie meinten, warum es mir gut ginge und ich aufhören soll zu lügen. Dabei Lüge ich überhaupt gar nicht! Ich verstehe nicht was das ganze soll und warum die jetzt ohne Grund mich ausmerzen wollen. Ich habe auch kein Corona und finde das einfach gemein und ist das nicht schon Rufmord??? Weiß hier jemand Bescheid?

Meine Mäuse haben sich immer so sehr gefreut, wenn sie die anderen Mäuse sehen konnten.
 

Anzeige(7)

Santino

Aktives Mitglied
Ich bin in so nem Mama Forum.
Einfache Lösung: Such dir ein anderes Mama-Forum. Es gibt bestimmt viele andere Mama-Foren mit anderen Mamas, die netter sind als dieser Hühnerhaufen, den du beschreibst.

Sorry, dass ich so knapp antworte, aber ich würde da gar nicht rumtun mit Anzeige wegen Rufmord oder Ähnlichem. Du findest auch woanders neue Freundinnen. Da freuen sich deine Kinder auch, wenn sie die anderen Kinder kennenlernen.

Viele Grüsse
Santino
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Ich würde mir nicht nachsagen lassen, ich hätte Corona. Als nächstes wird noch publik gemacht, daß man ganz bewußt andere Leute ansteckt, sorry, aber eine Anzeige wäre hier gerechtfertigt, damit die Frau mal einen Schuss vor den Bug bekommt. Anschließend wird das Forum geschlossen, Beweismaterial gesichtet und dann ist Schluss mit Mamaforum, bis der Posten des Admins neu besetzt ist. Solche Leute sollten normalerweise dafür sorgen, daß der Umgang untereinander human abläuft und nicht so.
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Strafgesetzbuch (StGB)
§ 186 Üble Nachrede
Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten eines Inhalts (§ 11 Absatz 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Geldstrafe dürfte sich bei 2000-3000 Euro einpendeln bei sowas hier. Wenn ihr Rechtschutz habt, begebt Euch zu einem Anwalt mit Kopie von dem ganzen Gedöns, daß der schon mal einen Überblick hat.
 

Jan1019

Mitglied
Ich melde mich mal ans Mami und sage ganz offen, Muttis können grausam sein und ihn weiss warum ich den Kontakt zu andere Müttern weiträumig meide. 🤷‍♀️ klingt hart ist aber so

Ich würde da jetzt auch keinen TamTam drum machen. Kennst du die neue den auch persönlich? Liegt da vielleicht bin früher was im Argen, dass sie einen Grund hat dich fertig zu machen?
Ansonsten würde ich mir auch ein neues Mamiforum suchen und mich da erstmal zurückziehen. Solche Zicken braucht kein Mensch
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Vielleicht besser einer Nordic Walking Frauengruppe anschliessen oder Frauen, die jeden Tag zusammen wandern oder spazieren gehen mit den Kids. Einfach mal nach ner Ortsgruppe suchen.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Scheint als würden die Mamis jetzt langsam in den Kindergarten kommen. Das ist dann wohl der beste Zeitpunkt, diesem Mamiforum den Rücken zu kehren und sich ein MÜTTER-Forum zu suchen. Also eins für erwachsene Frauen und nicht für solche, die sich offenbar in ihrem Entwicklungstand eher an ihre Kinder angepasst haben als umgekehrt.

Ernsthaft: Von so einem Laden würde ich mich ganz schnell distanzieren.
DAs ist ja leider kein neues Phänomen, dass es solche "Mamis" gibt, die offenbar nichts besseres zu tun haben, als sich mit anderen Frauen Kleinkriege zu liefern.

ich würde an Deiner Stelle mich da löschen und den Kontakt zu den Frauen, die keine solchen Kindergartenspielchen treiben im realen Leben und nicht über dieses Forum halten.
Und um diejenigen, die da einfach so mitmachen ist es eh nicht schade: Also auf solche Kontakte kann man getrost verzichten.
Ich würde mir da keine Mühe machen wegen Rufmord oder so: Tu das ganze als Beweis dafür ab, dass es um diese Kontakte eh nicht schade ist und dann auf zu neuen Ufern.
 

GrayBear

Mitglied
Es stimmt schon: manche "Schlachten" kann man nicht gewinnen, weil am Ende nichts mehr übrig ist. Solche Streitereien gehen den Beteiligten unterschiedlich schnell auf die Nerven und dann klinken sie sich aus. Die Frage ist also nicht, wer hier recht hat und wer nicht, sondern: wie weit bist Du bereit zu gehen und wieviel darf Dich das kosten? Schon viele Prozesse wurden verloren, weil die Vorbereitungen mangelhaft waren und man nicht mit den Gefühlen der Protagonisten gerechnet hat.

Die Menschen glauben, was sie glauben wollen. Wenn Du die Zeit und das Geld hast, dann fahre kluge Geschütze auf. Sammle die ganzen Beweise und stimme Dich mit einem Anwalt ab, was Du gegen diese Rufschädigung machen kannst. Und dann würde ich mich mit den mir wertvollen Menschen treffen, um ihnen die Situation aus Deiner Sicht zu schildern und davor einen Corona-Test beim Hausarzt machen.

Und dann kämen noch weitere Überlegungen hinzu, welche "Strategie" Du in Zukunft "fährst", welche Kontakte Du pflegen solltest und was Dir Dein Anwalt dazu raten kann, wenn er etwas auf der Pfanne hat. Und schwupp gehen Stunden und Tage mit solchen Gedanken und Schritten drauf und es kostet Zeit, Kraft und Geld und wofür? Nun, vielleicht einfach nur, um sich das nicht gefallen zu lassen. Manche "Schlacht" muss man für sich selbst schlagen und für sich selbst eintreten. Für andere zu kämpfen fällt oft leichter.

Deswegen: wenn Du kämpfen willst, dann bereite Dich vernünftig vor, wäge Deine Mittel und Möglichkeiten klug ab und ganz wichtig: schau, was es Dich kosten kann und wird. Denn wenn der Preis hoch wird und Du einknickst, hast Du womöglich mit einem halbherzigen Kampf mehr verloren, als wenn Du ihn nicht begonnen hättest.

Und wenn sich manche Frauen so leicht manipulieren und auf eine "Gegenseite" ziehen lassen, dann stellen sich neue Fragen: hast Du einige Kontakte nicht gut genug gepflegt? Internet-Freundschaften sind sehr, sehr oft recht oberflächlich und "verglühen" gerne so schnell, wie sie begonnen haben. Da darf man sich keiner Illusion hingeben. Also was kannst Du an der Art und Weise verbessern, wie Du Deine Beziehungen "pflegst"?

Vielleicht ist es besser, wenn Dein erster Schmerz etwas abgeklungen ist, dass Du das Ganze konsequent mit Humor angehst. "Tue Gutes und rede darüber" ist die alte Weisheit der Werbeagenturen. Starte positive Aktionen, sei jemand, mit der es Spaß macht Zeit zu verbringen. Frage nach Deinen Freundinnen. Das ist vielleicht der mühevollere , aber auf Dauer der nachhaltigere Weg, denn wer will schon gerne in einen Streit geraten.

Alles Gute
 

SFX

Aktives Mitglied
Hallo,
Die "Mamis" sind leider eine ganz spezielle Sorte! Bei uns im Ort gibt es auch so eine Gruppe, die hatten vor Corona nichts besseres zu tun als den lieben langen Tag abwechselnd gemeinsam ihre Kinder in den Wägen durch die Gegend zu schieben (...)

Auffallend oft begleitet durch Streitigkeiten, die sie ganz offen austrugen. Sie keiften umher, schrien sich gegenseitig oder ihre quengelnden Kinder an.

Ich vermute eine starke Langeweile hinter diesem Verhalten. Sie können/wollen nicht arbeiten gehen und wissen nichts mit sich selbst und ihren Kindern anzufangen!

Jetzt während Corona fallen noch mehr Aktivitäten weg und das Problem verlagert sich ins Internet. Ein gemeinsamer "Feind" stärkt die Gruppe und diesmal trifft es leider dich. Häufig ist es das schwächste oder "vernünftigste" Glied einer Gruppe, welches sich dementsprechend wenig dagegen wehren wird.

(...)

Überlege dir gut, ob du dir das weiterhin antun magst. Unternimm doch ganz alleine mit deinen Kindern etwas schönes. Basteln, Malen, Gartenarbeiten... etc. und gib dich nicht mit solchen primitiven Leuten ab.

Liebe Grüße,
SFX
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast lucky 11 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast ahmed hat den Raum betreten.
  • (Gast) ahmed:
    Guten Tag! Ich bin nicht lange in Deutschland und habe in den letzten Tagen meine Abiturprüfungen abgelegt. Ich möchte fragen, ob Man in zwei Hauptfächer Unterpunkte sein können und vielleicht gibt es andere Anforderungen für Studenten, die nicht lange in Deutschland waren
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben