Anzeige(1)

Locker werden?

G

Gast

Gast
Hey,
ich bin mit meinem Leben zurzeit unzufrieden. Ich bin selten locker. Liegt es daran, dass ich nichts / sehr wenig mit Frauen zu tun habe? Hier ein Beispiel vom gestrigen Abend. Wir gingen feiern mit ein paar Freunden und ein paar Freundinnen. Ich begrüßte natürlich meine Freunde wie immer mit nem Händedruck, und diese wiederrum begrüßten die Mädels mit ner Umarmung. Ich hingegen sagte nur "Hi" zu den Mädels und "traute" mich nicht sie zu umarmen. Ich umarme NIE Frauen. Deshalb bin ich in der Richtung irgendwie etwas verklemmt und traute mich vermutlich nicht sie zu umarmen. Dann auf der Tanzfläche: Ich stand wie ein Stein auf der Tanzfläche. Auch wieder hier: Ich traute mich nicht richtig zu tanzen. Abgesehen davon kann ich auch nicht tanzen. Warum bin ich so gehemmt? Im normalen Tagesablauf mit Arbeitskollegen oder so bin ich relativ locker. Unter Freunden hingegen bin ich verklemmt und bringe selten auch nur ein Wort heraus. Wie kommt das? Wie kann ich das ändern? Ich weiß ja (jetzt wieder zum kleinen Beispiel mit der Umarmung), dass es fast ganz normales ist und es jeder macht aber warum mache ich es dann trotzdem nicht? Woran muss ich an mir arbeiten? Selbst wenn Alkohol im Spiel ist werde ich nur geringfügig lockerer... Bitte helft mir :(
 

Anzeige(7)

Revolvermann

Mitglied
hi gast^^

Hmm vielleicht bist du einfach etwas schüchtern oder fühlst dich nicht besonders wohl wenn du in disco gehts, was das tanzen angeht gibts viele leute die das nicht können, ich kanns auch nicht deshalb geh ich einfach sehr selten in die disco ist einfach nichts für mich :D Ansonsten musst du vielleicht wirklich einfach etwas lockerer werden, wenn du mich fragst denkst du zu viel über das was passieren könnte und wie leute darauf reagieren könnten wenn du etwas tust, zu viel nach. Werde einfach in der hinsicht lockerer das du nicht alles so groß bemessen tust, eine umarmung ist eine umarmung mehr nicht, damit springst du die mädels ja werder an noch willst du sie damit gleich anbaggern, es ist einfach eine freundliche geste mehr nicht. Das ist ja von mensch zu mensch unterschiedlich wenn dir eine umarmung am anfang vielleicht zu viel ist ist der gute handschlag auch ok, schließlich musst du auch nicht jeden umarmen den du nicht kennst, aber die hand zu geben das ist niemals verkerht und so machst du immer den ersten wichtigen schritt um jemanden besser kennen zulernen so kann man dich immer als annehmen. Hab einfach weniger angst etwas falsch zu machen, wir sind doch alle auch nur menschen, natürlich sollst du jetzt nicht als trampel durch die welt gehen aber sei einfach du selbst und vergiss niemals den respekt und die höfflichkeit jedem menschen gegebenüber, und wer dich nicht so nehmen kann wie du bsit den kannst du in die tonne treten aber natürlich sollte man kritik auch immer annehmen können, schießlich machen wir auch nicht immer alles richtig.

Also zum Fazit, nimm dir nicht alles auf die große schippe, sei einfach du selbst und tu einfach sachen die dir gefallen und spaß machen und mit etwas charme kannst du einfach deinen spaß im leben haben. Denk nicht immer so viel über das wenn und oder nach, oder das was und wie, ich denke dann kannst viel einfacher leben und ich bin mir sicher das dir das nicht schwer fallen wird. :D

vg revolvermann
 
G

Gast

Gast
Du hast recht. Ich denke leider zu viel nach. Ich denke sehr viel über verschiedene Dinge nach. Zum Beispiel wie ich auf andere Personen wirke, wie ich mich verhalten muss, usw.
Schüchtern? Ich weiß nicht... Das kann sein. Wie werde ich diese Schüchternheit denn möglichst schnell los? Rein vom Optischen her sieht man mir wohl nicht an, dass ich schüchtern bin...
 

Garrarufa

Mitglied
Hi,
du hast ganz offensichtlich genau das selbe Problem, wie ich es hatte. Wenn ich so darüber nachdenke, wie ich es gelöst habe, komme ich nicht wirklich auf eine eindeutige Antwort.
Es gibt da viele verschiedene Dinge, die da mit reingespielt haben, denke ich.
Ich versuch mal das wesentliche zu erzählen.
Das ganze hängt vermutlich auch mit deinem Selbstwertgefühl zusammen. Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich hab damals (is jetzt schon viele Jahre her) wirklich Angst gehabt auch nur mit Menschen zu reden, geschweige denn irgendwas vor ihren Augen zu machen, womit ich mich blamieren könnte (z.b. tanzen). Ich hab das damals nicht gemerkt, bzw. dachte es ist nicht so, aber im Unterbewusstsein hab ich mich immer unter alle anderen Menschen gestellt. Ich dachte also, dass ich etwas schlechteres bin.
Der erste wirkungsvolle Versuch, den ich unternommen habe, um meine Angst loszuwerden war, dass ich mich körperlich versucht hab über die anderen zu stellen. Dass ich physisch schon mal keine Angst mehr zu haben brauchte. D.h. Krafttraining, Sport aber nicht irgendeiner, ich hab Kampfsport betrieben. Und nach einiger Zeit fühlt man sich wirklich sicherer. Du wirst entspannter, hast keine Angst mehr, die Hemmung bleibt allerdings trotzdem erhalten.
Das lag bei mir vermutlich zum größten Teil daran, dass ich keine Übung im Umgang mit Menschen hatte. Ich war ein Einzelgänger und hatte mich nie mit jemandem unterhalten oder im Team gearbeitet...
Aber auch an diesem Defizit kann man arbeiten. Bei mir war es so, dass ich durch Zufall auf ein Buch gestoßen bin, in dem sehr anschaulich beschrieben war, wie man mit Menschen umgeht. Es hat die ganze Psychologie der Menschen erklärt, praktisch die Spielregeln des Lebens. Die meisten Menschen lernen dies im Lauf ihrer Kindheit und Jugend durch Erfahrungen, aber als Einzelgänger fehlen einem diese Erfahrungen. Auch durch das Lesen dieses Buches, von dessen Sorte ich mir dann gleich noch mehr besorgt hab, ist das Problem nicht behoben. Aber es hilft einem die richtige Richtung zu finden, es sagt einem, was man tun darf und was nicht, man lernt Menschen zu lesen (Körpersprache) und sie so zu verstehen und kann sich so in sie hineinversetzen. Dadurch fühlt man sich immer Sicher im Umgang mit ihnen und das ist ja genau dein Ziel.
Vielleicht denkst du jetzt, dass du den Menschen schon genug kennst, aber lies trotzdem mal ein Buch z.B. über Körpersprache. Das ist hoch interessant und zeigt dir dich selbst und deine Umgebung mal aus einer ganz anderen Sichtweise.
Im Endeffekt hilft da aber nur Überwindung und Übung.
Dein Problem liegt mit ziemlicher Sicherheit im Unterbewusstsein. Du hast entweder sehr wenige, gar keine oder nur schlechte Erfahrungen mit der Nähe zu nicht vertrauten Menschen gemacht und das Gehirn ist so programmiert, dass es alles Neue vermeidet, solange das Alte funktioniert, denn es könnte dir schaden. Das ist ein Schutzmechanismus, den wir noch von unseren Vorfahren aus den Bäumen geerbt haben, der heute allerdings nicht mehr wirklich gebraucht wird, bzw. nur im Weg steht. Das einzige was du tun kannst ist, dein Unterbewusstsein mit guten Erfahrungen zu füttern, damit es irgendwann auch dafür ist, dass du locker bist. Ich weiß, dass das sehr schwer ist, aber du musst (in kleinen schritten) versuchen locker zu sein, bzw. dich locker zu verhalten, auch wenn es sich nicht gut anfühlt, du wirst im Durchschnitt mehr gute Erfahrungen, als schlechte sammeln und du wirst feststellen, dass du dich mit der Zeit immer wohler dabei fühlst.
So genug geschrieben, wenn du Probleme bei der Durchführung hast oder nicht weißt, wo und wie du anfangen sollst, dann schau dich mal nach Büchern dafür um. Es gibt haufenweise Ratgeber, die dir gute Tips und konkrete Vorschläge geben.
Viel Glück
 

Garrarufa

Mitglied
Rein vom Optischen her sieht man mir wohl nicht an, dass ich schüchtern bin...
^^sei dir da mal nicht so sicher. Du glaubst gar nicht, an wie vielen Einzelheiten man das erkennen kann. Das fängt an bei der Blickrichtung deiner Augen, über deine Frisur, bis hin zur Farbe deiner Schuhe. Gerade Frauen sind darauf spezialisiert solche Anzeichen zu erkennen und zu deuten. Wenn du auch nur ein bisschen schüchtern bist, wird es immer jemanden geben, der das sofort sieht. Aber lass dich nicht entmutigen, über 50% der Bevölkerung gelten als schüchtern. Und man kann das ändern, einen Ansatz hab ich ja oben geschrieben.
 

kismu

Mitglied
So habe mir jetzt mal einen Account gemacht.
Erstmal danke für deinen Beitrag.
Ich habe jetzt gerade nicht wirklich viel Zeit, aber ich werde mich zu deinem Beitrag heute Nacht oder morgen ausführlich äußern. Es wäre nett wenn du dann noch einmal in diesen Thread vorbeischauen könntest :)
 

kismu

Mitglied
hey,
ich habe nun endlich ein paar Tage Zeit gefunden, um mich mehr mit dem Thema auseinander zu setzen. Ich kann Garrarufa leider nicht via PM kontaktieren, um ihn nach dem Buchtitel zu fragen. Vielleicht liest er ja diesen Beitrag von mir. Ansonsten wenn jemand so nett wäre und ihm eine PM schreiben würde wäre ich dem jenigen sehr dankbar :). Ich habe zwar nach Büchern mit dem Titel "Umgang mit dem Menschen" gesucht, aber die Auswahl ist einfach zu riesig und das Buch, das er hier beschrieben hat würde einfach perfekt passen.
 

Landkaffee

Urgestein
hey,
ich habe nun endlich ein paar Tage Zeit gefunden, um mich mehr mit dem Thema auseinander zu setzen. Ich kann Garrarufa leider nicht via PM kontaktieren, um ihn nach dem Buchtitel zu fragen. Vielleicht liest er ja diesen Beitrag von mir. Ansonsten wenn jemand so nett wäre und ihm eine PM schreiben würde wäre ich dem jenigen sehr dankbar :). Ich habe zwar nach Büchern mit dem Titel "Umgang mit dem Menschen" gesucht, aber die Auswahl ist einfach zu riesig und das Buch, das er hier beschrieben hat würde einfach perfekt passen.
Nur noch wenige Beiträge von Dir und Du kannst frei geschaltet werden auch für PN.:)

Antworte mir doch. Hast Du schon den nächsten Beitrag: ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Oh man Leute - ich will nicht älter werden😢 Ich 21
W Gern gehabt werden Ich 11
C Immer wieder in Sachen reingezogen werden... Ich 6

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben