Anzeige(1)

Liebeskummer

G

Gast

Gast
Ich bin da um meinen Schmerz auszudrücken. Ich liebe seit zwei Jahren eine Frau, die ich nie haben werde.
Ich frage mich, wie es mir passieren konnte, warum ich so dumm war... aber es hilft mir nichts. Das liegt nicht an mir, sondern hauptsächlich an ihr, denn damals wollte sie auch was von mir. Mein Problem ist dementsprechend, dass ich den Fehler in mir suche, warum daraus nichts geworden ist...

Wer das noch nicht kennt, dieser Schmerz ist unerträglich, er wird nicht schwächer, im Gegenteil, ich habe große Angst um meine Gesundheit, denn mein ganzer Körper leidet darunter.

Was kann ich noch tun? Ich will nicht zugrunde gehen.
 

Anzeige(7)

Chakuza1984

Aktives Mitglied
Ich bin da um meinen Schmerz auszudrücken. Ich liebe seit zwei Jahren eine Frau, die ich nie haben werde.
Ich frage mich, wie es mir passieren konnte, warum ich so dumm war... aber es hilft mir nichts. Das liegt nicht an mir, sondern hauptsächlich an ihr, denn damals wollte sie auch was von mir. Mein Problem ist dementsprechend, dass ich den Fehler in mir suche, warum daraus nichts geworden ist...

Wer das noch nicht kennt, dieser Schmerz ist unerträglich, er wird nicht schwächer, im Gegenteil, ich habe große Angst um meine Gesundheit, denn mein ganzer Körper leidet darunter.

Was kann ich noch tun? Ich will nicht zugrunde gehen.



Hallo Gast... :)



Ja,was sollst du tun?Vielleicht dich aus dieser gedanklichen Abhängigkeit lösen,dir selbst und einer neuen Liebe nochmal eine Chance geben...


Natürlich ist dies nicht einfach und eine sehr schmerzliche Erfahrung,ich selbst hab damals 6 Monate gelitten...
Aber nach diesen 6 Monaten voller trüber Gedanken,dem "Was-wäre-wenn?" Überlegungen,etwaiger abgeschmetterter Anläufe doch nochmal was mit dem Mädel aufzubauen,fühlte ich mich psychisch wie vom Zug überrollt und dann kam der Trotz in mir hoch...


Ich rappelte mich zwar langsam aber bestimmt wieder auf und hab etwas für MICH getan...


Hab mich so gut es ging abgelenkt,hatte wieder Spaß am Leben mit Freunden und genoss nachher sogar mein Single-Leben...diese Umgebundenheit,die Freiheit für sich selbst entscheiden zu können,wieder zu flirten usw usw...


Was ich heute nach nunmehr fast 2 Jahren über all dies denke?Ich hatte mit dem Mädel zwar schöne Zeiten aber sie hat mich nicht gewollt...das ich solang so empfindlich reagiert habe darauf ist mir heute nicht ganz verständlich und im Grunde genommen habe ich mich selbst isoliert damals...



Und ich denke du kannst und solltest es genauso machen wie ich,denn dies ist die beste Möglichkeit darüber hinwegzukommen,es hilft wirklich...


Steh auf und wage die ersten Schritte,du kannst nur gewinnen!Aber weiter in deiner Trauer zu verweilen hilft dir nicht weiter und zieht dich nur immer weiter runter...



Wünsch dir für die nächste Zeit die nötige Kraft und alles Gute und glaub an dich auch du kannst es schaffen! :)



Liebe Grüße



Chaky :)
 

traurigesherz

Mitglied
hallo gast,

ich kann deinen schmerz sehr sehr gut verstehen.
ich selbst liebe einen mann, der verheiratet ist.
und ich weiss, dass ich ihn niemals für mich alleine haben werde.
ich geniesse die wenigen stunden und augenblicke, die wir zusammen verbringen.
auch bei mir ist es gefühlsmässig ein hoch und ein tief, manchmal spüre ich so eine leere in mir.das vermissen, die sehnsucht und der schmerz.... dann bin ich soweit am boden zerstört, das ich dann alles hinschmeissen möchte..ich hab in diesen 7 monaten 3 x versucht,mich zu trennen, es endete jedesmal von beiden seiten in einem tränenmeer.....
und ich weiss, so kann es nicht weitergehen, denn da gehen wir alle beide vor die hunde.
aber : wiederum denke ich, was wäre, wenn wir fest zusammen wären ?
ob es das gleiche wäre ? oder ist es jetzt nur der reiz,etwas " verbotenes " zu tun ?

man bekommt einfach keine antwort darauf.

schade das du nicht geschrieben hast, ob deine angebetete verheiratet oder in einer festen beziehung ist..

so kann man dir gar keinen rat geben.
 

Chakuza1984

Aktives Mitglied
schade das du nicht geschrieben hast, ob deine angebetete verheiratet oder in einer festen beziehung ist..

so kann man dir gar keinen rat geben.



Also ich für mich finde das man grade dann die Finger von solchen Menschen zu lassen hat... ;)


Mag an meiner Erziehung liegen,aber ich würde nie etwas mit einem Mädel anfangen die vergeben oder gar noch verheiratet ist...


Denn entweder bekennt sich ein Mensch zu MIR,mit allen daraus resultierenden Konsequenzen und Verpflichtungen,oder aber er lässt es bleiben.


Für mich jedenfalls wäre es weitaus unerträglicher womöglich lediglich die Abwechselung für diesen Menschen zu sein,denn wenn er gefühlsmäßig wirklich was für mich empfindet dann zieht sie auch die nötigen Konsequenzen... ;)


Möchte jetzt hier nicht einen auf Moralapostel machen,aber das ist halt das was ich dazu denke... :)


Liebe Grüße


Chaky
 

Chakuza1984

Aktives Mitglied
Ja,weil man sich bei all dem auch fragen sollte:


Was wäre wenn ich mit ihm/ihr fest zusammen wäre?Wäre ich irgendwann der/die Gehörnte die er/sie ohne mit der Wimper zu zucken betrügt?



Ich persönlich denke ja,so würde es bei den meisten laufen.Und ich denke das wünscht sich niemand so wirklich...


Auch ist es von demjenigen der vergeben bzw verheiratet ist sehr egoistisch,denn er/sie tut faktisch ja nunmal nichts anderes als Menschen zu benutzen wie es ihm/ihr grade passt...


Zuhause die sichere Bank,die von all dem Handeln nichts weiß,und auswärts der/die arme Geliebte,von dem man sich lediglich das holt was einem der/die Partner/in zuhause nicht mehr geben mag,weil die Beziehung an der Herz-Lungen Maschine hängt...


Auch kann ich es ehrlich gesagt immer sehr schwer bis gar nicht glauben wenn diese Menschen dann argumentieren sie würden beide lieben...
Aufrichtig und mit vollem Herzen kanns meines Erachtens nicht sein,denn wenn man jemanden wirklich liebt tut man alles in seiner Macht stehende um zu verhindern dass er/sie enttäuscht ist...
 

traurigesherz

Mitglied
jetzt ist mir richtig schlecht geworden !!!!

es sind ja auch meine gedanken, er sagt, er kann 2 frauen lieben.

bei mir ist natürlich alles wunderschön, er wird verwöhnt und geliebt.

trotzdem kehrt er ins gemachte nest zurück.

und ich weiss, der tag x wird kommen,
wo ich auf der strecke bleiben werde und mir dann richtig das kotzen kommt.

zitat aus seiner gestrigen e-mail:

Mein Herz brennt ich könnte weinen.
Du weist gar nicht wie sehr ich Dich vermisse.
Es fehlt mir Dich in den Arm zu nehmen Dich zu spüren und Dich in meiner Nähe zu haben.
Auch wenn es immer nur für ein paar Stunden ist Du gibst mir eine wärme und liebe.
Ich möchte mich bei Dir einfach dafür bedanken.
Manchmal frag ich mich ob ich Dich überhaupt verdient habe....
ich brauche dich...
ich vermisse dich..
ich liebe dich...

toll, oder :confused: ......

lg
traurigesherz
 

Chakuza1984

Aktives Mitglied
Also wenn ich nicht höchsten Respekt vor deinen Gefühlen und deiner bedauernswerten Situation hätte,würde ich das glatt als versteckte schallende Ohrfeige abtun,also tut mir leid...



Natürlich muss man(n) seine "Schäfchen" irgendwie im Trockenen und bei Laune halten und das klappt halt meistens mit sanften Tönen am besten...


Was konkret wohl leider bedeutet dass du von ihm weiterhin lediglich hingehalten werden wirst,was mir für dich wirklich sehr leid tut... :(
 

lassereden178

Aktives Mitglied
Ich bin da um meinen Schmerz auszudrücken. Ich liebe seit zwei Jahren eine Frau, die ich nie haben werde.
Ich frage mich, wie es mir passieren konnte, warum ich so dumm war... aber es hilft mir nichts. Das liegt nicht an mir, sondern hauptsächlich an ihr, denn damals wollte sie auch was von mir. Mein Problem ist dementsprechend, dass ich den Fehler in mir suche, warum daraus nichts geworden ist...

Wer das noch nicht kennt, dieser Schmerz ist unerträglich, er wird nicht schwächer, im Gegenteil, ich habe große Angst um meine Gesundheit, denn mein ganzer Körper leidet darunter.

Was kann ich noch tun? Ich will nicht zugrunde gehen.

Woher willst Du das wissen??? Warum bist Du so hoffnungslos. Sie hat Dir doch gesagt, dass sie Dich will.

Wahrscheinlich hättest oder müsstest Du ihr nur einmal sagen oder zeigen, was Du für sie empfindest, dass wusste sie nicht und deshalb, wird sie sich zurückgezogen haben. Das ist ganz normal, habe ich auch so gemacht als ich jemandem meine Liebe gestand und der/diejenige hat dazu einfach nichts weiter gesagt.

Ich glaube, dass es so war, wissen kann ich es nicht, weil Du ja nicht schreibst wieso Du Dir die Schuld gibtst...
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Liebeskummer Liebe 7
F Liebeskummer... Ex Freundin pusht und pullt ständig Liebe 5
J Sechs Jahre Liebeskummer Liebe 13

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben