Anzeige(1)

liebe zu einem mädchen

syrakus

Neues Mitglied
hallo liebes forumteam,
hier ist andreas, 50 jahre, verh., 2 kinder, sohn 12, tochter 7. ich habe ein sonderbares problem u. bin damit sehr, sehr einsam! das schreiben im forum hier ist ein ventil u. eine möglichkeit, die seele zu öffnen.
also, meine tochter hat eine freundin, ein liebes deut.-türk. mädchen, 9j. da ich eh sehr kinderlieb bin u. die kleinen gern um mich habe bin ich auch oft beim herumtollen, ballspielen u. sonstigen beschäftigungen, die meine lieben gern machen oft mit eingebunden.
die freundin meiner tochter ist besonders im sommer viel bei uns u. ich habe mit ihr (aber auch
natürl. mit meinen kindern) federball gespielt oder fangen usw. manchmal ist mir dieses mädel in die arme gesprungen u. war ganz unvermittelt zärtlich zu mir. manchmal hat sie jedoch auch sich zurückweisend verhalten, worüber ich dann traurig war. ich weiß, dass sich das ganze ziemlich verrückt anhört, aber ich habe dieses kind so liebgewonnen, dass es mich tief innerlich anrührt. ich habe dieses mädchen sehr liebgewonnen, so dass ich sehnsucht bekomme, wenn ich sie mal eine oder zwei wochen nicht sehen kann. ich frage mich was in mir los ist? wo kommt das alles nuir her? diese gefühle sind doch alles andere als normal für einen 50jähr. mann... ich habe angst, dass mich das kind irgendwann nicht mehr mag; schließlich wird es ja älter u. hat andere ziele u. wünsche, logo...
nun geht dies alles aber nicht auf die kosten meiner familie, wie man vermuten könnte.
könnt ihr mir "helfen"? ich wünsche mir verstehende, liebe zuhörer für ein sicher schwer zu verstehendes "problem". und noch ein letztes: das mit dem kind hat überhaupt nichts körperliches, sexuelles zu tun!!!!!!!!!!! ich habe dieses mädchen einfach nur sehr lieb!!!!!!!!!!!!!
 

Anzeige(7)

zufallsname

Mitglied
und noch ein letztes: das mit dem kind hat überhaupt nichts körperliches, sexuelles zu tun!!!!!!!!!!! ich habe dieses mädchen einfach nur sehr lieb!!!!!!!!!!!!!
Wenn das, was du sagst, wahr ist, dann finde ich das nicht weiter bedenklich. Sollten deine Gefühle allerdings über etwas Väterliches hinausgehen, dann gehörst du in psychologische Betreuung. Die Welt braucht keine Kinderschänder!
Ansonsten ist es doch schön, wenn du das Mädchen lieb hast (wie deine eigene Tochter).
 

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
wo kommt das alles nuir her?
Das können viele auf den ersten Blick überraschende, aber auf den zweiten Blick durchaus einleuchtende Gründe sein.
diese gefühle sind doch alles andere als normal für einen 50jähr. mann...
50 = Hundert durch zwei

Die Wuchtigkeit dieser schlichten Rechnung würde man gerne verdrängen, aber da ist die Rechnerei ohne Zugeständnis.

Da kann man schon mal die Sinnkrise bekommen.

PS: An sich sollte das Forum doch anonym sein, da brauchst Du eigentlich nur mit Nickname oder auch nur als Gast schreiben, die übrigen Angaben sind von den ->Forenregeln<- aus unempfohlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

digitus

Aktives Mitglied
Ich find da eig. nichts besonderes. Es ist doch ganz normal, dass man Kinder um die man sich öfter kümmert, irgendwann auch emotional "adoptiert", und beginnt, für sie ähnliche Gefühle wie für die eigenen Kinder zu entwickeln.

das mit dem kind hat überhaupt nichts körperliches, sexuelles zu tun!
Sollte das, wenn sie älter wird, irgendwann nicht mehr so sein - das kann passieren, denn im Gegensatz zu den eigenen gibts da nämlich keine Inzesthemmung - weisst Du hoffentlich was Du zu tun hast!

digitus
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben