Anzeige(1)

Lernt ihr eigentlich eher Freunde so kennen oder eher und besser im Internet?

snapie

Mitglied
Was und wie fällt es euch eigentlich leichter?
Also ich muss sagen ich find es im Internet um einiges leichter.
Ist irgendwie easy hier mit Leuten Kontakt aufzunehmen.
Naja viele sind ja ziehmlich Oberflächlich zumindest in meiner Gegend. Die Lernen einen dann nicht groß kennen oder so sondern Urteilen eher vom Aussehen.
Klar meine Freunde sind eigentlich auch alle aus meinem realen Leben also nicht aus dem Internet. Aber wenn ich neue Kennenlern dann besser online irgendwo weil ich da auch eher schüchtern bin und nicht so auf die Leute zugehen kann...

Wie ist das bei euch?
 

Anzeige(7)

B

BlueScreen

Gast
Ich unterscheide stark zwischen "Bekannten" und "Freunden".

Bekannte kann man im Internet viel mehr kennen lernen.
Man erreicht einfach innerhalb kürzester Zeit wesentlich mehr, als das z.B. in ner Disco möglich ist.

Ob diese dann aber nur eine Bekanntschaft bleiben oder sich wahre Freundschaft entwickelt, kann man meiner Meinung nach erst rausfinden, wenn man sich auch im echten Leben trifft und vieles gemeinsam durchmacht.
 

MissV

Mitglied
Im Internet ist man offener.
Und man kann Leute richtig in sein Herz schließen.
Aber wahre Freundschaft entsteht für mich nur, wenn man sich auch persönlich kennt :)
 

Pync

Mitglied
Ich finde, im Internet lernt man rasend schnell eine Menge Leute kennen, aber ich finde auch, das man schnell merkt, wer nervt oder mit wem man nicht so gut klarkommt...

Ich habe zum Beispiel vor etwa 2 Jahren n Mädel kennengelernt, mit der ich mich super versteh... Chatten oft, telefonieren auch mal...

Irgendwann lernen wir uns sicher auch mal persönlich kennen...^^


Ansonsten tut sich im realen Freundeskreis bei mir kaum was, ich hab meine Freunde, die habe ich schon ewig...
Bekannte gibt es ne Menge, aber bei den meisten verläuft sich der Kontakt mit der Zeit im Sand...

 
L

Lilyan

Gast
Ich habe mehr Schwierigkeiten Freunde zu finden übers Internet . Beim Internet werden die sogenannten Freundschaften zu schnell vergessen man verliert zu schnell den Überblick . Es tummeln sich viele hier und man schreibt oft mehrere User an . Es ist gut wenn man zb . sich zu Interessengemeinschaften zusammen tut . Z.B bin ich hier in der Interessengemeinschaft 50+ gut aufgehoben da kontaktiere ich Leute die oft die gleiche Lebensbiografie wie ich haben oder die Alterstypischen Dinge des Lebens . Wenn ich mich gerne ins Weltgeschehen werfen möchte dann lese ich hier vieles durch und antworte auch . Im Leben sind Freundschaften leichter herzustellen weil ich mein Gegenüber sehe und dessen Körpersprache . Man hat auch die Chance sich öfter zu sehen und Gemeinsamkeiten auszuleben .
 

Cutty Sark

Aktives Mitglied
Mir fällt es wesentlich leichter, Menschen im realen Leben kennen zu lernen.
Ich hab da so meine Schwierigkeiten was das Internet angeht, vielleicht bin ich aber auch zu misstrauisch und zu oft entäuscht worden.
Ich bin auch eher visuell veranlagt, heißt, ich muss, um zu meinem Gegenüber vertrauen zu fassen, die Mimik und Gestik sehen.
Ich brauch was "Greifbares", das ist mir im Internet alles zu virtuell und unwirklich.
 
B

BlueScreen

Gast
Man kann sich bei Menschen, die man im Internet kennenlernt, auch nie wirklich sicher sein, ob sie wirklich so sind, wie sie sich im Internet geben.
 
M

Miro

Gast
Hallo,

ich habe ein wenig andere Erfahrungen gemacht. Hab' im Internet die letzten Jahre, zwei, drei sehr gute Freunde kennen gelernt, mit denen man mitlebt, mitleidet und die man trotz der Entfernung, die real zwischen einem liegt, sehr gut kennt, völlig unabhängig vom persönlichen Kennenlernen, was natürlich dazu gehört irgendwann.
So ne Art Seelenverwandtschaft zwischen Menschen, die sich sonst wohl nie begegnet wären, völlig frei von Status und gesellschaftlichen Zwängen, Freunde, die einem wichtig sind, ebenso wie die realen.

Mit Feinden verhält es sich übrigens genauso...:)

Schöne Grüße

Miro
 

snapie

Mitglied
hm also ich hab egal ob internet oder imWahren leben schn endtäuschungen bekommen da nützen mir ehrlichgesagt auch mimiken nichts. Es gibt denke ich zu viele Mänschen die Gutmütigkeit und nen Offenes Ohr ausnutzen. Also ich unterscheide Natürlich auch Bekannte und Freunde, aber wenn man das so sieht was sollte man als Freundin ( Freund ) denn bezeichnen? Wehm kann man denn trauen? also ich hab mal gehört man sollte niemanden trauen außer sich selbst. Schwer zu verstehen aber ich denke ich weiß waws damit gemeint ist. Wurde z.B auch oft von Freunden bloß ausgenutzt wo ich dachte es seien weche, aber es wurde nur mein vertrauen missbraucht und ich musste erfahren das ich einfach zu gutmütig bin. Es ist komisch aber ich komm fasst mit allen Mänchen klar aber scheinbar nicht alle mit mir lol. Naja ich mach mir da eigentlich nicht nen riesen schädel drum denn Freunde denke ich sind wie Wolken sie kommen und gehen irgendwo, ist zumindest bei mir so.
Naja ich denke auch jeder kann das bloß für sich endscheiden aber ich persönlich bin sehr schüchtern, und lern im realen leben meist nur jemanden über ecken und kannten kennen. Internet find ich dann oft zum vorteil weil man sich bei Fremden ab und an mal aussprechen kann. Find es garnicht so schlecht wenn man von einander nicht wirklich weiß wer der andere ist wenn es um Probleme geht. Denn sie lösen sich meist besser mit ner Fremden Meinung ;). Im Internet fällt es mir halt auch viel leichter jemanden anzusprechen als real, weil die einen nicht vom Äußeren gleich urteilen können. Find ich nämlich extrem bei mir in der Gegend. Bin eigentlich immer heilfroh wenn andere mal öffentlich in der Disco oder so mich ansprechen :rolleyes:
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Wie lernt man eine Programmiersprache? Sonstiges 13
G Was in aller Welt ist eigentlich mit den Foren passiert??? Sonstiges 13

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben