Anzeige(1)

Lehrerin stellt Kind bloß

G

Gast

Gast
Hallo ich wollte mich heute mal an euch wenden!
Unsere Tochter ist 8 Jahre alt und geht in die 2.Klasse einer Grundschule in Sachsen-Anhaltsie hatte bisher nach dem Umzug immer viele Freunde und seit wir uns einen Kater gekauft haben und dieser noch nicht stubenrein ist und an ihren Ranzen urinierte was wir leider nicht mitbekamen:( wird sie jeden Tag aufs neue geärgert!an dem Tagals dies passierte hat die Lehrerin sie vor der gesamten Klasse bloß gestellt und sie musste ihren Ranzen auf den Schulhof stellen wir machten ihn am selben Tag noch sauber aber der Ranzen musste trotzdem mehrere Tage nacheinander auf den Hof bis mein Mann anrief und sich beschwerte!Daraufhin sagt die Lehrerin nun ständig zu ihr sie dürfe unsere Tochter nicht bestrafen da sonst ihr Papa wieder Streß mache!Und die Kinder ihrer Klasse wollen nun nichts mehr mit ihr zu tun haben den trotzdem das sie einen neuen Ranzen hat hört es nicht auf sie wird beschimpft geschuppt und sogar einmal von einer ihrer Klasenkameradinen mit dem Kopf vor die Heizung gehauen und die Lehrer sagen nur sie wäre selber schuld und solche sich selbst drum kümmern!Wir hören immer nur das sie sich nicht um so etwas kümmert da es nicht ihr Aufgabenbeireich sei!Als wir sie fragten ob man nicht die Klasse mal aufklären könnte das soetwas mal passieren kann meinte sie nur das wäre unsere Aufgabe aber wir sind doch nicht mit in der Schule!Sie muß beim gemeinsamen Mittagessen in der Schule im stehen essen da sie kein Platz bekommt und überall weggejagt wirde und die Lehrer schauen zu!Ich habe sie schon vom Hort abgemeldet da es da noch schlimmer wurde und ein Gespräch mit der Lehrerin trau ich mir nicht da ich Angst habe das diese es wieder an unserer Tochter auslässt!
Kann mir hier vielleicht jemand einen Rat geben?!
Ich bin für alles dankbar!
 

Anzeige(7)

spamburger

Sehr aktives Mitglied
1. tätliche Übergriffe zur Anzeige bringen.
2. Gespräch mit der Schulleitung oder einer noch höheren Instanz suchen.
3. Vielleicht wäre ein Selbstverteidigungstraining für deine Tochter nicht verkehrt. Es schadet nie, wenn man sich wehren kann. Ausserdem verändert sich dadurch die Ausstrahlung.
 

Selah

Aktives Mitglied
Definitiv - Ihr müsst handeln. Konkret: Gespräch mit der Schulleitung, klipp und klar jede unakzeptable Äußerung der Lehrerin zur Sprache bringen. Nicht abwiegeln lassen. Nicht kleinreden lassen. Wenn das nichts fruchtet, Beschwerde ans Schulamt. Wenn es wirklich tätliche Angriffe hab, mit Anzeige drohen. Gegebenenfalls mit "Öffentlichkeit". Eltern, die sich wehren, sind vielen Lehrern suspekt. Schulleiter wiederrum fürchten nichts so sehr wie negative Publicity - beides kann man mit etwas Geschick gut für sich nutzen.

Die Schule muss merken - ihr handelt und ihr lasst euch nicht ruhigstellen.

Ich finde das Verhalten der Lehrerin unmöglich. Selbst wenn ein Schüler - sorry - stinkt, muss ihr doch klar sein, was sie mit dem Bloßstellen anrichtet.

*edit* Ihr habt keine schlechten Chancen meine ich. Ich kenne einen Fall, da hat eine Lehrerin einer Schülerin eine Haarsträhne abgeschnitten. Begründung: Das Kind spielt immer mit der Strähne und die Strähne hängt ihr im Gesicht. Die Eltern haben sie angezeigt. Das Ganze kam in die Medien. Die Lehrerin wurde suspendiert und musste die Schule verlassen. Es geht also. Solche "Pädagogen" gehören in die Baumschule - und selbst da tun einem ja die Bäumchen leid;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schneeblüte

Aktives Mitglied
Ich gebe spamburger und Selah Recht.
Hartnäkig bleiben.

Und achte ganz genau auf deine Tochter. Wie sie sich verhält.
Falls sie das Ganze sehr mitnimmt, wäre ein Schulwechsel zu überlegen.
Auch wenn das heißt, einen weiteren Schulweg in Kauf zu nehmen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg und alles Gute für dich und deine Tochter!
 

Momo?!

Mitglied
hey

diese art von lehrerin is mir bestens bekannt... ich wurde auch von einer lehrerin und 2 (sorry..) zicken in der grundschule fertig gemacht und knabbere bis heute an den folgen. ihr müsst handeln. SOFORT. eure tochter braucht hilfe (selbstverteidigung/selbstbehauptungskurs usw.) und es ist verdammt gut das ihr hinter ihr steht!!! (meine leider nicht..) das ist sehr wichtig.

ich würde euch gerne vor allem selah's beitrag ans herz legen. redet mit der schulleitung und lasst euch weder abwimmeln noch sonst irgendwas. es muss was passieren und zwar bevor es noch schlimmer wird!

Ich wünsche euch alles gute und viel erfolg bei diesem - ja wie soll man es nennen..- kampf gegen diese echte sauerei!

lg momo
 
E

eisblume90

Gast
Hallo Gast,

es ist immer wieder traurig zu lesen, dass sowas als "Pädagoge" auf Kinder losgelassen wird.
Ich rate dir dringend zu einem Gespräch mit der Schulleitung.
Du solltest darauf bestehen, dass die betreffende Lehrerin bei dem Gespräch dabei ist.
Gehe niemals alleine zu einem solchen Gespräch.
Du hast das Recht dazu, dir eine Person deines Vertrauens mitzunehmen.
Das sollte (nach Möglichkeit) nicht dein Mann sein, da er ja "voreingenommen" sein könnte.
Nehme eine Freundin oder Nachbarin mit oder so.
Lasse die Person, die dich begleitet, das Gespräch protokollieren und die Schulleitung unmittelbar nach dem Gespräch auf Richtigkeit unterzeichnen.
So bist du auf der sicheren Seite.
Sollte sich innerhalb der nächsten 14 Tagen dann nicht ausschlaggebend etwas ändern, solltest du die Lehrperson sowie die Schulleitung anzeigen.
Das geht so nicht.
Das grenzt schon fast an Kindesmisshandlung (kann auch seelisch sein).
Für deine Tochter kann es eigentlich nicht mehr schlimmer kommen.
Melde sie bitte dringend vor der Anzeige von der Schule ab.
Du tust das nicht nur für deine Tochter, sondern auch für die anderen Kinder an dieser "Schule".
Das sind unzumutbare Zustände.
Sowas darf nicht sein.

Ich wünsche dir und vor allem deiner Tochter alles Gute und viel Kraft!
Liebe Grüsse,
Eisblume

P.S.: Selbstverteidigung ist nie verkehrt. Vor allem für Mädchen. Ist eine Überlegung wert :) Alles Gute!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben