Anzeige(1)

Leer, überflüssig und nutzlos....

zalandiner

Neues Mitglied
Ich hab seit nem Jahr oder so immer wieder solche Phasen in denen ich mich total leer, sinnlos und nutzlos fühle wie eine hülle, die eben nur eine Hülle ist, in der aber nix mehr drin ist. Mir ist dann auch alles egal, schule ist mir egal, meine Freunde, alles ist mir total egal. Auch wenn ich von nem LKW überfahren würde wärs mir einfach egal... Wenn ich die Phase hab wollte ich mich auch schon ein paar mal umbringen es ist also nix "kleines" was mal kommt und dann muss man abwarten, ich hab Angst dass ich mich irgendwann nicht mehr unter Kontrolle hab weil das so ist wie wenn da etwas anderes mich steuert. Ich heule total sinnlos und richtig heftig und werde sehr nachdenklich was der Sinn vom Leben ist zum Beispiel und ich steiger mich da richtig rein.. Jetzt merke ich wieder wie es kommt und sich langsam steigert. In den Phasen geht quasi mein ganzes Leben den Bach runter und ich schau dabei von oben zu so fühlt es sich an, ich schreibe dann schlechtere Noten, kann mich überhaupt nicht mehr konzentrieren weil ich ständig über irgendwas nachdenke, ich distanziere mich von meinen Freunden usw... Wie kriege ich diese Phasen endlich weg??
Davon wissen nur meine 3 engsten Freunde und meine Mutter (die hats durch Zufall mitbekommen weil sie mich beim heulen erwischt hat, ich wollts ihr eigentlich nicht sagen, da ich mit ihr nicht so gut auskomme)
 

Anzeige(7)

Vic

Mitglied
hi

diese phasen hören sich nicht schön an bzw sie sind nicht schön !
aber wann das aufhört kann dir glaube ich nimand sagen ! denn das weist und merkst nur du !
was mich aber nachdenklich macht warum denkst du so ? isz orgendwas vorgefallen ? oder ist das einfach nur so ?

liebe grüsse vic
 

Freigeist

Aktives Mitglied
Hallo Zalandiner,

Deine Beschreibung läßt mich auf eine Depression schließen. Ich möchte Dir daher empfehlen, einen Arzt aufzusuchen und die Symptome zu schildern.
Du könntest eine Psychotherapie machen und ggf. (falls es anders nicht geht) einen Versuch mit einem Antidepressivum machen.

Ich hab seit nem Jahr oder so immer wieder solche Phasen in denen ich mich total leer, sinnlos und nutzlos fühle wie eine hülle, die eben nur eine Hülle ist, in der aber nix mehr drin ist. Mir ist dann auch alles egal, schule ist mir egal, meine Freunde, alles ist mir total egal. Auch wenn ich von nem LKW überfahren würde wärs mir einfach egal...
Was ist vor einem Jahr passiert?
Ist das plötzlich gekommen oder eher schleichend?

Jetzt merke ich wieder wie es kommt und sich langsam steigert. In den Phasen geht quasi mein ganzes Leben den Bach runter und ich schau dabei von oben zu so fühlt es sich an, ich schreibe dann schlechtere Noten, kann mich überhaupt nicht mehr konzentrieren weil ich ständig über irgendwas nachdenke, ich distanziere mich von meinen Freunden usw... Wie kriege ich diese Phasen endlich weg??
Gibt es etwas, das (zumindest ein wenig) dagegen hilft?

Davon wissen nur meine 3 engsten Freunde und meine Mutter (die hats durch Zufall mitbekommen weil sie mich beim heulen erwischt hat, ich wollts ihr eigentlich nicht sagen, da ich mit ihr nicht so gut auskomme)
Aus welchem Grund kommst Du mit Deiner Mutter nicht so gut zurecht?

Viele Grüße,
Freigeist
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Fühle mich leer Ich 8
A Ich fühle mich so leer Ich 5
K Ich fühle mich innerlich leer Ich 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben