Anzeige(1)

lebendesfrak

mr.pain

Mitglied
hallo liebe leute ,

ich glaub die last wird immer größer !! ich habe schonmal hier einen beitrag aus meinem leben geschrieben .. den noch schreibe ich nochmal alles ausfürlich auf ..


also ich fang ambesten mal an..
mit meinen 13jahren musste ich meine 2 jüngeren geschwister ernähren
(oder besser gesagt zu teil groß ziehen!? o0),mein bro war damals 11 und meine sis war erstmal 4.ich musste essen machen ,einkaufen gehn, den haushaltschmeissen usw. ..ich war mama/papa zugleich .das 4jahre lang ,obwohl das unvorstellbar ist und eine sehr große last und verantwortung für einen erst 13 jährigen jungen ist, habe ich es gebracht damit fertig zu werden (mehr oder weniger). mein papa war immer im krankenhaus weil er leberzerose hatte und die spezialisten führ waren in einer anderen stadt.und meine mutter war/ist depressiv seit jahren.meine mama ist immer andauernd abgehauen von zu hause (mehrmals ins ausland)..und es war keiner da aus der familie der helfen konnte..ich habe das geld von papas geldkarte gehabt,er hats nicht mitgenommen.ich habe also schon früh gelernt mit geld umzugehn.

warum meine mama depressiv ist und meiner meinung nach nicht inder lage ist für uns "richtig" zusorgen ist..

mein papa hatt ihre freiheiten eingeschränkt.sie durfte nicht arbeiten gehn.sie hatt durch die ganzen einschränkungen ihre ganzen freunde verloren.ist selber nicht zu frieden mit ihrem leben.sie war schon in der klappse ,sie ist halt seelisch am ende ...ich bin ihr nicht böse das sie abgehauen ist.nein ich bin meinen eltern nicht wütend,böse oder des ähnlichen...ich liebe meine eltern immer noch !!

...und jtzt zurück zu mir..
also,meine 2 geschwister und ich waren zu 90% immer alleine hause.durch dises ganze dilemma haben natürlcih meine schulnoten gelitten weil ich ja ganz andere probleme hatte. es hatt keiner was gewusst nicht die schule,jugendamt,nachbarn etc. ..einfach keiner und das 4jahre lang ,weil ich von außen nix durchkommen lassen habe..es war/ist für mich selbstverständlich das ich die verantwortung übernehmen muss.ich habe immer nur gegeben gegeben und immer gegeben ,ohne eine gegenleistung dafür zu erwarten ,weil das für mich selbstverständlcih ist. aber was meint ihr wie sch***se es für mich war , wen ich mit aldi tüten durch die stadt geh und zufällig meine freunde begegnete ,während die schön blödsinn machen ,mit mädels flirten , halt mit freunden was zusammen machen usw. ,hatte ich ganz andere probleme .ich musste jedentag denken was bringe ich meinen geschwister diesmal an den tisch.
ich habe schon wie oft geweint ,wie gut es die anderen haben. ich mein toffife-familien sind heut zu tage rar ich weis, aber wenigsten haben die eine stinknormale jugend ..durch dise ganzen erlebniss hatte ich nie zeit für mich ..ich hatte noch nie meinen ersten kuss ,noch nie sex und ich habe immer noch nicht mit mädchen so kontakt ,also im sinne von mal ausgehn ,dvd abend,essen/kino gehn usw.(ich werde im halben jahr bald 18 jahre alt )...das alles ist für mich beschähmend und depremierend für mich,das alles belastet mich sehr ...ich leide schon über 4jahren an deprissionen,einsamkeit und kummer ..also seit ich 13 bin. immer wenn ich alleine durch die stadt gehe und andere paare sehe wie die hand in hand gehn oder sich küssen ,zeigt es mir wie mies es mir geht und wie gut es die anderen haben. ich hatte mit 14 oder 15 enorm viele pickel im gesicht und rücken , deshalb habe ich mir keine hoffnung gemacht ,war immer traurig ..ich bin schon seit 4jahren nicht mehr ins schwimmbad gegangen ,weil ich noch außer den pickel ,einen schmächtigen körper habe..ich wüsste nicht warum ich meinen körper trainieren sollte , ich bin doch sowiso hässlich. heute habe ich nur hiermal einen und da mal einen pickel und das wars..ich merk die mädels gucken mich auch schon an (keine ahnung was die dabei denken , wenn die mich sehn!?),aber dise ich-bin-hässlich mentalität bleibt für immer in meiner seele vernarbt
,ich habe halt zu sehr gelitten oder besser noch.
ich wollte mir das leben nehmen wegen das alles.habe mir ein zeitpunkt festgelegt wann und wo ..wollt mich erschiesen.ja ich weis, wie kommt ein noch damals 16 jähriger an eine 45ger magnum ?? ich habe kriminelle beziehungen ,bin aber selbst keiner 0o !!(ich wollte an dem tag woch ich es machen wollte die pistole abholen ,also ich habe die pistole garnicht!)auf jedenfall warum auch immer ,landete ich deswegen inder kinder und jugendpsychatrie disen jahres von ende februar bis ende mai.ich wollte denen nicht sagen warum ich mich erschiessen wollte.
1. ich wollte nicht meine familie schlecht darstellen und 2.das mit der kuss-sex-freundinn geschichte war mir zu peinlich. also war ich 28 tage lang in einem kleinen raum eingesperrt...muss man sich so vorstellen ein kleiner raum mit einem rollbett wo schnallen drauf sind (wurde nicht angeschnallt ,war nur für die die agressiv waren) und einen kleinen fenster das richtung wand zeigt und eine kamera überwachung ,mehr war da nciht..nach 28 tage habe ich das mit meiner familie erzählt und ich durfte nach 36 tagen zum erstenmal wieder frische luft schnappen im klink garten ,dass muss sich mal einer vorstellen nach über 1monat an der frische luft zu sein ,und das war kein big brother für arme das kann ich euch sagen!! ...auf jedenfall war ich ende mai draussen und hatte keine suizid absichten mehr ,weil ich wegen meiner geschwister zu liebe alles nochmal über denkt habe ,aber das verlangen ist noch da ,das will ich nicht abstreiten...
zuhause hatt es sich alles stark jtzt verbessert...es läuft jtzt zu hause wie es normal laufen muss...

ich habe seit anfang september meine erste freundinn jtzt ,das problem? wir kennen uns nur aus dem chatt und sie wohnt 488km weiter weg...wir lieben uns wirklich !!..wir haben uns vor uns zu treffen und blabla alles.. aber sie meldet sich seit 40tagen auch nicht mehr ,ka warum auch immer.. mein verstand sagt das da iwas ist was ich nicht weis.. aber mein herz sagt,ich wurde verarscht..
aber eine fernbeziehung weis ich nciht ob das bei mir klappen würde..ich meine ich habe in meinem ganzen leben noch nie zuneigung,wärme,nähe und liebe gekriegt ..meine eltern waren dazu nicht inder lage weil die ihre eigene probleme haben und mit mädchen kontakt habe ich bis heute noch nie so wirklich....und das sind aber dinge die ein mensch braucht um zu leben...wenn man sowas nie spürt ist doch dan normal und verständlich das man zusich selber sagt warum lebe ich den noch eingentlcih...ich wurde zwar nie gemobbt oder so..hatte schon ein gutes ansehen bei freunden und fußball war/bin ich auch gut ...aber es war schmerzahft mit anzushen was die ein glück haben... ich wollte mir anfang oktober mir wieder das leben nehemen,also mich erschiessen,hatte auch schon alles klar gemacht und so...aber seit meine freundinn zu mir gesagt hatt ich liebe dich (kaum zufassen das ich sowas noch erlebe),kann ich es nciht tuen,ich kann diser person nicht weh tuen,dass kann ich mir selber niemals verzeihen. das ist doch alles ein schlechter film 0o!!!

ich möchte doch einfach nur eine stinknormale jugend ,und jtz beginnt für mich schon das ernst des lebens mit ausbildung und blabla ,dabei hatte ich garkeine jugend ..,durch dise erlebnisse weise ich die dinge besser wert zu schätzen alls die anderen,aber ich nehme das denen auch nicht übel,den die haben es ja nciht anders kennen gelernt.... ihr wisst garnicht wie schlimm das ist , wenn man schon vom verstand viel zu weit denkt wie ein 17jähriger , weil man zu viel verantwortung mit 13 übernehmen musste.aber mit den lebenserfahrungen immer noch da steht wie ein 13 jähriger weil mein seine bedürfnisse bei seite gestellt hat,wegen der verantwortung...
ich weis nicht was ich machen soll .. ich bin schon seelisch krepiert einfach nur am ende..ich denke schon siet über 1jahr schon an den tod doch ich wurde immer wieder dran gehindert , durch klinik und jtzt durch freundinn...ich bin ausgelutscht wie nochwas..psychologen/tehrapeut sind schwer zu finden weil die alle besetzt sind..und über sowas kann ich keinem erzählen der sowas nichtmal ansatzweise nachvollziehen kann...
bitte heflt mir,ich habe seit knapp 1monat gedanken mich zu ritzen,nicht weil ich jtzt eine auf trendnachläufermachen will sondern weil ich davon aus geh das es mich befreit für den moment..habe aber bisjtzt nicht getahn.. ich kenne das aus einer anderen sicht..das ich stundenlang meine fäuste dick,blau und blutig gegen betonmauern geboxt bis die zuletzt gebrochen waren,ich kriege jtzt einen tehrapeuten/psychologen frühsten im frebruar.. mach jtzt solang eine maßnahme vom arbeitsamt...also so holzhakcen und bauarbeiten ist also soen 1euro job..aber der sinn ist das ich bis dahin was zu tuen habe und mien kopf evtl. frei kreige ...ich kann einfach nicht mehr

.. liebe und glücke inne ..frieden
 

Anzeige(7)

Germ

Aktives Mitglied
Du hattest die potientielle Möglichkeit ständig
auf eine Heimunterbringung auszuweichen oder
andere Dienste des Jugendamtes in Anspruch zu
nehmen aber du hast dich bis dato anders entschieden.

Warum ?

Das hätte ich mal gerne gewusst.

Aller-Herzlichst

Germ
 

frame

Aktives Mitglied
lieber mr.pain,

warum willst du dein leben wegwerfen, jetzt wo du es geschafft hast.
du solltest sehr stolz auf dich sein, denn du hast etwas unglaubliches geleistet. das sollte dich eigentlich stark machen.

und offensichtlich hast du eine ausbildungsstelle in aussicht, auch da hast du manch anderen etwas voraus, denn du hast ja deinen schulabschluß geschafft, trotz der schlimmen umstände.
und wenn nicht, mach einen weiteren versuch.

du wirst sehen, wenn dein leben wieder in geregelteren bahnen verläuft, dann wird es auch mit einem mädchen klappen. man strahlt das ja auch aus, dass es einem nicht gut geht.

und gegen deinen inneren druck, statt zur klinge, greif zu den laufschuhen und renn dir die seele aus dem leib.

hut ab, vor dem was du geleistet hast!
lg lydia
 

mr.pain

Mitglied
Du hattest die potientielle Möglichkeit ständig
auf eine Heimunterbringung auszuweichen oder
andere Dienste des Jugendamtes in Anspruch zu
nehmen aber du hast dich bis dato anders entschieden.

Warum ?

Das hätte ich mal gerne gewusst.

Aller-Herzlichst

Germ


..naja als das alles angefangen hatt war ich erst 13 jahre alt,dise gedanken hatte ich nie gehabt,noch nichtmal nachgedacht hilfe von außen anzunehmen..für mich war das selbstverständlich das ich die verantwortung übernehmen musst/e ...das war/ist wie ein instinkt in mir..und so mit den jahren hinweg wollte ich keine hilfe annehmen und alles selber schaffen was ich hauch geschaft habe(mehr oder weniger) .. und vorallem wollte ich nicht meine famile vor der gesselschaft schlecht darstellen lassen ,wie gesagt es wusste 4 jahre lang keiner(schule,nachbarn,meine freunde,jugendamt usw.) weil ich von außen nix durch kommen lassen habe.. ich wollte alles so "normal" wie möglich für meine geschwister das leben darbringen ,deswegen warscheinlich ... auch wenn nix normal war !
 
T

Truth

Gast
Hallo Mr. Pain,

deine "Geschichte" zeigt, wie ungerecht das Leben doch sein kann. Ich habe alles durchgelesen, was du so geschrieben hast und kann sehr gut verstehen, wie du dich fühlst und warum du dich so fühlst.

Du schreibst, dass du mit 13 bereits die Verantwortung für deine Geschwister übernommen hast. Deine Geschwister können wirklich stolz auf dich sein und du kannst mächtig stolz auf dich sein, was du alles so hingekriegt hast. Trotz allem möchte ich dir sagen, dass es nie so hätte sein sollen. Auf gar keinen Fall! Mit 13 sollte man Fussball spielen können. Mit 13 sollte man dumme Sprüche und Blödsinn im Kopf haben. Mit 13 sollte man sich keine Gedanken machen müssen: Wie bringe ich meine Geschwister durch, was kauf ich ein, was essen wir morgen.Manche erwachsene Frau, die diese Rolle als Mutter hat, ist damit komplett überfordert (wie deine eigene Mutter ja auch). Wie sollst du denn so etwas verkraften - mit 13? Und wer weiß, was du bis zu deinem 13. Lebensjahr alles erlebt hast. Du hast viel Verständnis für deine Eltern. Das ist lieb von dir. Aber du darfst auch wütend sein! Du darfst so richtig stinke wütend sein. Was haben sie dir nur angetan? Es war nicht ihre Absicht. Der eine körperlich krank, der andere psychisch. Aber ihre eigene Ohnmacht hat dir nunmal Schmerz zugefügt. Großen Schmerz und dieser Schmerz muss raus. Lass diesen Schmerz raus, denn er ist viel zu groß, als dass du ihn länger in deinem Herzen tragen könntest. Lass diesen Schmerz raus, sonst wirst du versuchen, dir selber Schmerz zuzufügen, damit du ihn ertragen kannst. Deshalb hast du auch diese Gedanken, dich zu ritzen. Das ist mir völlig klar, dass das für dich nicht aus Mode passiert.

Bis Februar ist eine lange Zeit. Ich würde dir raten, dir gleich Hilfe zu holen. Auf dieser Seite gibt es unter "Soforthilfe" diese Internetadresse und Telefonnummer:

telefonseelsorge.de
Die Telefonseelsorge bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Problem oder Anliegen mit einem speziell ausgebildeten Mitarbeiter zu besprechen. Die Mitarbeiter können Ihnen auch weitere Adressen von Hilfsangeboten nennen und sind erreichbar per Internet oder rund um die Uhr unter den kostenfreien Rufnummern 0800 - 111 0 111 und 0800 - 111 0 222.
Ruf dort an oder geh auf die Internetadresse und mail Ihnen das, was du hier geschrieben hast und bitte um sofortige Hilfe. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, dass du schneller eine Therapie machen kannst. Denn durch eine Therapie kannst du lernen, diesen Schmerz rauszulassen, ohne dir weh zu tun.

Sei ganz lieb gegrüßt
Truth
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben