Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Laptop-Temperatur und CPU-Auslastung hoch - normal?

Hallo,
ich habe meinen nun fast 10 Jahre alten Medion-Laptop (Akoya P6634) etwas aufgerüstet, heißt, eine SSD eingebaut, den RAM erweitert, die Wärmeleitpaste erneuert und das Gerät von Staub befreit.

So weit, so gut... Es war wie eine Auferstehung. Aber zwei Dinge fallen mir seitdem auf:

1. Mit Core Temp überprüfe ich seitdem die Temperatur der CPU. Diese liegt bereits nach dem Start bei ~50 Grad.
Noch ist die Umgebungstemperatur mild und ich mache aktuell nicht so viel mit dem Gerät. Aus Erfahrung weiß ich aber, dass wenn es wärmer wird und ich mal mehr am Laptop arbeite, es gut sein kann, dass er sich wegen zu hohen Temperaturen abschaltet. Daher hab ich auch die Paste erneuert und ihn intensiv gereinigt. Umso mehr wundere ich mich nun über diese Durchnittstemperatur...

2. Immer, wenn ich z.B. Firefox starte, einen neuen Tab oder eine neue Seite öffne, ein Video lade oder sonst irgendwie aktiv im Browser werde, springt die CPU wie wild umher. Heißt, sie steigert sich auf 100% hoch, fällt dann ab auf 30-80%, bis sie sich einpendelt auf 10-20%. Die RAM-Auslastung bleibt dabei konstant und liegt bei ungefähr 35-45% (Es sei denn der Laptop bleibt lange an, dann wird auch diese Auslastung immer höher).
Das fällt mir gerade deshalb auf, weil bei jedem, wirklich jedem neuen Schritt im Browser der Lüfter erst mal anspringt und recht laut wird, was nervig ist.
Ich habe den Browser gestern geupdatet. In den Einstellungen hatte ich zuvor die Hardwarebeschleunigung aktiviert, da gab es kaum Probleme. Mit Firefox 95+ kann ich aber die Anzahl der Inhaltsprozesse nicht mehr bestimmen, die Funktion gibt es schlicht nicht mehr. Ich kann nicht ausschließen, ob's nur daran liegt; ich habe ihn vorsichtshalber mit ADWCleaner überprüft, aber nichts gefunden (auch bei der Nutzung dieses Programms stieg die CPU-Auslastung temporär auf 100%).

Daher meine Frage: Sind das noch normale "Verhaltensweisen" eines Laptops?
 

tonytomate

Aktives Mitglied
G

Gelöscht 120301

Gast
Virus oder Schadsoftware drauf. Hast Du in letzter Zeit irgendwas installiert?

Lass das Tool hier mal über Deinen Rechner laufen:
Virus würde ich hier ausschließen.

Hast du genug Wärmeleitpaste verwendet? Auch nicht zu viel? Welche CPU ist verbaut?
Sind die Komponenten so mit dem Mainboard kompatibel?
Wie sieht die Auslastung seit dem Firefox Update aus?
 
F

FreddyHimmelsbach

Gast
Virus oder Schadsoftware drauf. Hast Du in letzter Zeit irgendwas installiert?

Lass das Tool hier mal über Deinen Rechner laufen:
Warum sollte durch Schadsoftware dieses Verhalten entstehen, beim reinigen des Laptop?
Die läuft unauffällig im Hintergrund spioniert deine Daten aus, lädt andre Schädlinge nach.

Laptop reinigen:
Notebook Lüfter reinigen - Tipps und Tricks direkt vom Notebook-Techniker (notebook-doktor.de)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hajooo

Sehr aktives Mitglied
Sind das noch normale "Verhaltensweisen" eines Laptops?
Bei dem alten System: Ja.!

Gut das du ihn gereinigt hast.
Das mit der Wärmeleitpaste, weiß nicht ;)

Der hatte ursprünglich 4GB RAM hat er jetzt 8 ?

Mache mal auf einem aktuelle(re)n PC den Browser auf und schaue dir die Auslastung an !
Wenn er dann noch im Hintergrund Updates sucht/lädt.

Steht er auf einer harten flachen Oberfläche (keine Stofftischdecke, etc.), damit er "gut Luft bekommt" ?

Gruß Hajooo
 
Zuletzt bearbeitet:
Virus oder Schadsoftware drauf. Hast Du in letzter Zeit irgendwas installiert?
Ich gehe sehr stark davon aus, der ist sauber. Guck da mit Kasperky, Malwarebytes und ADWCleaner regelmäßig drüber und installiere auch nichts unüberlegt.
Der wird auch nur noch für das Nötigste genutzt (hauptsächlich streamen und Musik hören).

Da ist wohl beim wieder Einbau des CPU Kühlers was schiefgelaufen.
Das sind ja spezielle Kühlsysteme, was hast du für Wärmeleitpasste genommen?
Na ja, er läuft ja problemlos (also komplett flüssig) und "atmet".
Arctic MX-4 habe ich benutzt.

Hast du genug Wärmeleitpaste verwendet? Auch nicht zu viel? Welche CPU ist verbaut?
Sind die Komponenten so mit dem Mainboard kompatibel?
Wie sieht die Auslastung seit dem Firefox Update aus?
Ich denke ja. So wie es in unterschiedlichen Anleitungen beschrieben war - Die alte entfernt, die neue dünn auf den Sockel der CPU und GPU gestrichen, das diese komplett bedeckt sind.
Ist nen alter Intel Core i3-2350M.
Die Komponenten passten, wurden problemlos erkannt und laufen auch (bislang) fehlerfrei.
Firefox öffnet mehrere Prozesse (bis zu 7-8) und treibt die CPU, wie gesagt, regelmäßig auf die angegebenen Werte. Hat jedoch bspw. ein Video auf YouTube fertig geladen, beruhigt sich alles wieder; die Auslastung ist immer nur temporär.

Danke, das habe ich bereits mehrmals gemacht.

Das mit der Wärmeleitpaste, weiß nicht ;)

Der hatte ursprünglich 4GB RAM hat er jetzt 8 ?
...
Stehe er auf einer harten flachen Oberfläche (keine Stofftischdecke, etc.), damit er "gut Luft bekommt" ?
Wieso? Die alte klebte nur noch wie eingetrocknete Acryllfarbe um die Sockel, aber nicht mehr darauf 😅
Genau, er hat jetzt 8GB RAM. Die Riegel sind soweit identisch; das hab ich vor dem Kauf so weit es geht beachtet. Der eine ist halt blau, der andere grün, aber sie werden beide problemlos angenommen.
Das Problem ist mein Zimmer an sich. Der Laptop ist regelmäßig im Dauerbetrieb. Der saugt die Luft an wie Spagetti. Daher mache ich ihn wenigstens einmal im Jahr sauber.
 
Problem gelöst - Es ließ mir einfach keine Ruhe.
Lag wohl an der Paste. Hab sie noch mal komplett entfernt und hauchdünn neu aufgetragen - siehe da, die Temperatur im Idle liegt nun zwischen 38-42°.
Das ist doch schon wesentlich besser für das alte Gerät (y)
 
E

ErwinReimann

Gast
Problem gelöst - Es ließ mir einfach keine Ruhe.
Lag wohl an der Paste. Hab sie noch mal komplett entfernt und hauchdünn neu aufgetragen - siehe da, die Temperatur im Idle liegt nun zwischen 38-42°.
Das ist doch schon wesentlich besser für das alte Gerät (y)
Gut so, die Paste gleicht kleinste Unebenheiten auf dem CPU-Heatspreader (Hitzeverteiler) oder dem Kühler aus und vermeidet auf diese Weise Lufteinschlüsse, die die Kühlleistung verringern.
Tragen Sie die Wärmeleitpaste aber nicht zu dick auf, da eine satte Schicht isolierend wirkt!
Gibt ja auch noch spezielle Unterbauten mit Lüftern die auch dafür sorgen das es kühl bleibt.
Kühlunterlage für Laptops: Test & Vergleich 2021 (gadgets-reviews.com)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Laptop offenbar beim Reparaturdienst vertauscht Sonstiges 5
FeuerLöwin •Gute Kopfhörer? (für PC / Laptop) Sonstiges 8
C Laptop Frage Sonstiges 24

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben