Anzeige(1)

Krankhafte Eifersucht

Anzeige(7)

Harle

Aktives Mitglied
Du musst da sofort weg.
Es wird immer schlimmer werden. Bei euch ist nichts gut. Du bist einfach nur abhängig und verwechselst das mit Liebe.
Geh weg da, zur Familie in ein Frauenhaus was auch immer. Irgendwohin wo er dich nicht findet. Dann trenn dich.
NACHDEM er eine Therapie erfolgreich abgeschlossen hat, kannst du überlegen ob du immer noch so verrückt bist es nochmal zu Versuchen.

Cleopatra99 - Zitate:

Wunschtraum/ Schein :


wir sind glücklich und in der Beziehung läuft alles wirklich gut


Realität:

er mich angeschnauzt
mich geschnappt und aus dem restaurant gezerrt
verbietet mir, mich mit freunden zu treffen oder auch nur mit ihnen zu telefonieren
hat er mich geschlagen
er schlägt mich zwischendurch immer wieder
meinte einfach nur, dass ich "nur ihm gehöre
gibt mir immer ohrfeigen oder packt mich hart am Arm
er hat mich dann in unserer wohnung eingesperrt
hat ihn fast totgeprügelt
Ich habe jetzt wirklich angst, fühle mich schlecht


Also: WEG WEG WEG DA! Ab ins Frauenhaus. Rette dich , dein Leben, deine ZUKUNFT, deine Freunde !
Es wird schlimmer werden. Immer nur schlimmer. Du wirst dann wenn du irgendwann einen netten Partner hast zurückschauen und nicht verstehen, das du nicht früher geflüchtet bist.

Ich würde sagen: Zeig das Schwein an - aber ich glaube die Aufgabe zu flüchten ist schon groß genug für dich. Flüchte und dann trenn dich.

Wende dich bitte auch an den weißen Ring https://www.weisser-ring.de/internet/

Und lösch deinen Internetverlauf, damit er deinen Beirag hier nicht findet. Evtl. hat er aber einen keylogger installiert und überwacht jeden Tastenschlag den du machst.

Wenn du hier berichtest wie es weiter geht teile uns bitte nicht mit, wo genau du bist.

Dein Gehirn gaukelt dir Liebe vor, da es versucht dein Überleben zu gewährleisten. Dein Freund nutzt diese Mechanismen aus. Deswegen schlägt er dich, sperrt dich ein usw.


Bitte liebe Hilferufteilnehmer äußert euch zahlreich zu diesem Hilferuf. Freundlich und nett natürlich, aber hier müssen einem armen Opfer die Augen geöffnet werden, das sonst in einer dann vielleicht ausweglosen Hölle landen wird
 
Zuletzt bearbeitet:

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Cleopatra,

aus meiner Sicht ist Dein Freund nicht nur gestört, sondern auch kriminell. Der zusammengeschlagene Freund sollte ihn anzeigen. Und Du solltest ebenfalls mit einer Anzeige reagieren. Was Dir passierte ist nicht nur Körperverletzung sondern auch Freiheitsberaubung. Wenn Du und dieser zusammengeschlagene Freund nicht beide mit einer Anzeige reagieren werdet, wird Dein "Freund" das nächste Opfer finden.

Das kannst Du mit einer Anzeige verhindern.

Im übrigen ist das Aufsuchen eines Schutzraumes für Dich wichtig. Die Hinweise von Harle sind gut.

Alles Gute,
Nordrheiner
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GrayBear

Gast
Hallo Cleopatra,
mach, dass Du da weg kommst. Welches Problem dieser Mann auch hat, Du kannst es für ihn nicht lösen und bist auch nicht verantwortlich dafür. Du musst Dich schützen. Irgendwann muss Schluss sein und für Dich ist das dieser Moment. Du gehörst niemandem. Wenn Du nicht weist, wohin und wie, ruf die Polizei und lass Dich abholen. Sie bringen Dich in ein Frauenhaus und dort kannst Du Deine nächsten Schritte in Ruhe überlegen.
Egal, wie verstörend das jetzt gerade für Dich ist und wie sehr es Dir Angst macht. Alles ist besser, als Deine jetzige Situation. Geh da weg.
Alles Gute
 

cleopatra99

Mitglied
@darkside_now , nein, ich bin nicht mehr bei ihm weil ich ihn liebe. aber ich habe sonst niemanden, meine familie wohnt nicht in deutschland und wir haben kaum mehr Kontakt. Und zu freunden kann ich ja auch nich ziehen. In ein Frauenhaus könnte ich gehen aber dort will ich ja auch nicht mein ganzes Leben verbringen :( ich hoffe du verstehst mich. und dass ich außer ihn auch keinen mehr habe wirft er mir auch immer wieder vor.

@GrayBear , ich werde wahrscheinlich auch in ein frauenhaus gehen, aber was soll ich danach tun? Und wie lange soll ich da bleiben, ich meine, ich habe sonst keine Familie oder Freunde mehr. ich könnte da ja eine zeit lang bleiben, aber irgendwann muss ich ja auch wieder raus und dann habe ich angst dass mein freund auf mich "wartet".

@Nordrheiner der Freund hat ihn bereits angezeigt, aber ich habe einfach angst ihn anzuzeigen. er meinte, dass das doch albern wäre wenn ich meinen eigenen freund anzeigen würde und dass ich keine dummheit begehen sollte.. ich könnte in ein frauenhaus gehen, aber da kann ich ja auch nicht ein leben lang bleiben und irgendwann will ich auch wieder raus.. :(
 

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Cleopatra,

es ist nicht albern, wenn Du Deinen Ex-Freund anzeigst. Es erscheint mir höchst notwendig!
Aber ob es jetzt sinnvoll und notwendig ist oder nicht, ist auch eine Frage, in der Du Dich von der Polizei (sowie weissem Ring) beraten lassen kannst.

Hast Du keinen eigenen Beruf, eigenes Einkommen, dass Du Dir woanders etwas mieten kannst?

In jedem Fall solltest Du Dich ernsthaft und sofort auf die Suche nach neuen, anderen Lebensmöglichkeiten machen.
Deine bisherige Welt ist kaputt. Frauenhaus ist auch keine Lösung für immer. Auch ist nicht gesagt, dass das nächste Frauenhaus noch freie Aufnahmekapazität hat.

Wo lebt Deine Familie? Hast Du Geschwister? Geh' alle Möglichkeiten durch ... Setze Dich auch mit Caritas und Diakonie zusammen. Mehr Köpfe, mehr Ideen führen zu einer größeren Chance für einen Lösungsweg.

Aber Du solltest Deine Aktivitäten sofort starten. Nur eine Lösung scheint mir die völlig verkehrte zu sein: Weiter mit diesem Mann zusammen.

LG, Nordrheiner
 
G

GrayBear

Gast
Liebe Cleopatra,
stimmt natürlich, das Frauenhaus ist nur eine Notlösung für eine akute Situation, damit Du bei einer Bedrohung Hilfe bekommst und in Ruhe Deinen nächsten Schritte planen kannst. Er betont Deine Abhängigkeit von ihm und dass Du "niemanden" mehr hast, um Dich gefügig zu machen. AUCH DAS IST GELOGEN!!! Wer so spricht, handelt nicht mehr aus dem Affekt, in dem man manchmal dummes Zeug redet, sondern kalkuliert eiskalt mit Deiner Angst und Deiner Not, und versucht, sie noch zu verstärken. Er ist nicht FÜR Dich da, sondern er benutzt und unterdrückt Dich und ist dabei schon sehr weit gegangen. Willst Du wirklich heraus finden, wie weit er noch zu gehen bereit ist?

Aus Deinen Zeilen können die Leute, die Dir schreiben nur erahnen und vermuten, wie es um Dich steht und wie dringend alles ist. Es hilft Dir auch wahrscheinlich nicht, jetzt Horrorszenarien zu entwickeln. Vielleicht reicht schon ein Kontaktverbot. Eine Freundin von mir ist einfach zur nächsten Polizeidienststelle in ihrem Ort gegangen, hat alles zu Protokoll gegeben und die Polizisten haben dann immer wieder bei ihr vorbeigeschaut.
Wichtig ist für Dich, dass nicht er bestimmt, was Du entscheiden kannst und wie es weiter geht mit Deinem Leben. Es mögen einige schwierige Entscheidungen notwendig sein, aber Du gehörst nicht ihm und er hat Dir nicht das Geringste zu sagen. Du findest Hilfe und Unterstüzung bei Menschen, die keine verdrehten Idioten sind.
Versuche zur Ruhe zu kommen und vernüftig zu entscheiden.

Ich wünsche Dir viel Kraft und lass die Angst nicht Deine Schritte lenken. Ich weiß, das sagt sich leicht.


Melde Dich, wenn Du weitere Fragen hast oder etwas loswerden willst.


Alles Gute
 

Harle

Aktives Mitglied
Eigentlich ist damit alles gesagt du hast sehr schnell verstanden, das du ihn nicht liebst. Das ist ein Hammer Schritt. Ich hätte nicht gedacht, das du das so schnell schaffst. Wirklich unglaublich Großartig. Du hast da ein Muster durchbrochen, was fast undurchbrechbar ist.

Das du niemanden außer ihm hast liegt an IHM. Sobald du ihn los bist, wird sich nach und nach auch wieder ein toller Freundeskreis aufbauen.

Das Frauenhaus ist eine Übergangslösung. Da wird dir auch geholfen eine Unterkunft / eigene Wohnung zu finden und selbst die letzte Sozialwohnung ist besser um wieder auf die Beine zu kommen als bei dem Typen zu bleiben. Selbstbestimmung danach Unabhängigkeit und am Ende Selbstversorgung.

Ich finde es nicht albern deinen Freund anzuzeigen. Aber das wichtigste ist erstmal das du ihm entkommst und ihn los wirst. Alle weiteren Schritte kannst du dann immer noch einleiten.
 

cleopatra99

Mitglied
@Nordrheiner ich habe einen beruf aber verdiene nicht viel Geld, mein Freund hingegen hat ein gutes einkommen und wir leben deswegen auch in einer großen wohnung. ich weiß, dass ich einfach nicht genug geld hätte, um mir ne wohnung zu leisten. Und selbst wenn, nur für 1-2 monate. Ich suche bereits im internet nach anderen möglichkeiten, von hier wegzukommen. Übrigens ist mein freund gerade auf dienstreise und kommt erst in 1 - 2 Tagen zurück. Bis dahin werde ich auf jeden fall meinen internetverlauf löschen, denn wenn er herausfindet dass ich auf dieser seite bin oder meinen Verlauf durchsucht, dann bin ich mir sicher dass ich nich nur mit einem blauen auge davonkommen werde. Ich werd mich auf jeden fall dransetzten.
 

Harle

Aktives Mitglied
@Nordrheiner ich habe einen beruf aber verdiene nicht viel Geld, mein Freund hingegen hat ein gutes einkommen und wir leben deswegen auch in einer großen wohnung. ich weiß, dass ich einfach nicht genug geld hätte, um mir ne wohnung zu leisten. Und selbst wenn, nur für 1-2 monate. Ich suche bereits im internet nach anderen möglichkeiten, von hier wegzukommen. Übrigens ist mein freund gerade auf dienstreise und kommt erst in 1 - 2 Tagen zurück. Bis dahin werde ich auf jeden fall meinen internetverlauf löschen, denn wenn er herausfindet dass ich auf dieser seite bin oder meinen Verlauf durchsucht, dann bin ich mir sicher dass ich nich nur mit einem blauen auge davonkommen werde. Ich werd mich auf jeden fall dransetzten.
Du kannst einen Keylogger nicht ausschließen. Also nutze die Zeit jetzt und setz dich ab. Du kannst Hilfe zu deinem Verdienst bekommen wenn er sonst nicht für die Miete ausreicht. Was ist denn mit einem WG Zimmer etc ?
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben