Anzeige(1)

Kollege macht Witze auf meine Kosten, versteht aber selbst keinen Spaß

G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe einen Kollegen (48, ich selbst bin 31), mit dem ich mich eigentlich gut verstehe. Er ist mein Teamleiter und dementsprechend arbeiten wir auch den ganzen Tag zusammen. Generell hegen wir einen recht neckischen Umgang miteinander, Sarkasmus ist eigentlich an der Tagesordnung.

Was mir aber zunehmend sauer aufstößt ist die Tatsache, dass er auf meine Späße manchmal total ungehalten bis beleidigt oder gar zickig reagiert. Ein Beispiel, kürzlich kam er mit total ernster Miene auf mich zu und meinte "Du sollst sofort zum Chef kommen, der will ein ernstes Wörtchen mit dir reden!" Ich bin total erschrocken und fragte ihn, was ich denn falsch gemacht hätte.
Er sagte mir "Keine Ahnung, aber es sieht ganz danach aus dass du ne Abmahnung bekommst.." Auf einmal fing er total an zu grinsen und meinte "War doch nur Spaß!"

Wenn ich dann aber mal einen ähnlichen Spaß mit ihm mache, ist er hinterher immer total beleidigt und redet den Rest des Tages nichts mehr mit mir. Das kam nun schon ein paarmal vor, bei anderen Witzen bleibt er dann aber wieder total cool oder lacht mit. Für mich ist es nur sehr schwer zu erkennen, was ich mir nun an Späßchen "erlauben" darf und bei welchen Sprüchen er dann wieder anfängt rumzuzicken und beleidigt zu sein.

Ehrlich gesagt nervt es mich auch, dass er immer so schnell die beleidigte Leberwurst spielt. Ich meine, ich bin eine Frau und stecke mehr an frechen Sprüchen weg als er. Habt ihr eine Idee? Soll ich das Ganze einfach sein lassen und nur noch auf geschäftlicher Ebene mit ihm kommunizieren?
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Urgestein
Hallo, liebe Gastschreiberin,

warum sprichst Du den Kollegen nicht einmal freundlich aber klar an?

"es gibt Witze, die finde ich nicht lustig - Du amüsierst Dich herrlich. Und es gibt Witze bei Dir, die finde ich lustig aber Du reagierst sauer."

Worte machen etwas mit uns. Da wir nicht in den anderen hineinschauen können, wissen wir oft nicht, was sie wirklich bewirken. Gerade solche Missverständnisse, die Du erzählst, sollten uns dazu bewegen die unterschiedliche Wirkung von Worten und Witzen zu besprechen. "Sag Du mir was Dich ärgert/verletzt und ich sage Dir was mich ärgert/verletzt". Oder: "Sag Du mir was Du nicht möchtest - und evt. auch warum - und ich sage Dir was ich nicht möchte - und ggf. warum."

Wenn Dein Teamleiter ein Typ ist, der auf sich bezogen sehr sensibel reagiert - aber rücksichtslos mit den Gefühlen anderer spielt, dann ist das eine Beobachtung, die ich ihm in aller Ruhe und Freundlichkeit einmal so widerspiegeln würde. Auch Du darfst sagen: Das möchte ich nicht!

Nur wenn so ein Gespräch nicht erfolgen kann, wenn Klärung abgeblockt wird, dann würde ich mich zurückziehen.

LG; Nordrheiner
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben