Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Können Gefühle einfach so verschwinden?

N

Nicoletaa5

Gast
Liebe Leser, ich bin gerade irgendwie durcheinander und da ich mit keinem darüber sprechen kann, möchte ich mir das hier gerne von der Seele schreiben. Es geht um meinen Partner und ich, wir sind seid August 2019 ein Paar und haben in der Zeit viele Dinge überstanden und waren sehr glücklich. Dann kam Corona und wir haben uns schon 4 Monate nicht gesehen (er ist Risikopatient und will mich erst wenn wir beide geimpft sind sehen - wir wohnen ca. 40 km entfernt. Er ist bereits geimpft, arbeitet wieder und ich sitze nur zu Hause, ohne Arbeit, ohne Familie und keine Impfung in Sicht. Wir telefonieren bzw. skypen jeden Tag, aber unser Gespräch dauert max. nur 4 Minuten pro Tag und das wars. Ich habe an Silvester noch an Zusammenziehen und Kinder gedacht, und nun trennen wir uns. Ich bin nur noch am Weinen, weil ich durch Corona nicht nur meine Arbeit, sondern auch meinen Partner verloren habe.
 

Anzeige(7)

Geißblatt67

Aktives Mitglied
er ist Risikopatient und will mich erst wenn wir beide geimpft sind sehen
Hallo,

bist du sicher, dass das der Grund ist? Ich bin auch Risikopatientin und habe meinen Freund seit Beginn der Pandemie durchgehend trotzdem getroffen, bis auf kurze Pausen, obwohl er in der Klinik arbeitet. Anfangs war es ja nicht so einfach mit den Tests, aber jetzt gibt's an jeder Ecke ein Schnelltestzentrum.

Was sagt er denn, warum er dich immer noch nicht sehen will, obwohl er geimpft ist?

Warum sprichst du von Trennung?
 
N

Nicoletaa5

Gast
Warum sprichst du von Trennung?
Ich spreche von Trennung, weil ich gesehen habe, dass da von seiner Seite kein Interesse mehr an mir besteht. Ich habe in der ganzen Zeit immer versucht, etwas wie gemeinsamen Alltag aufrecht zu erhalten, habe ihm Kleinigkeiten geschickt, mal sein Lieblingsessen bestellt usw., ihm auch Mal Fotos geschickt. Er fand das damals aufmerksam von mir, aber jetzt haben wir uns nichts mehr zu sagen. Wenn er anruft, dann nur aus Pflichtgefühl (in etwa: Hi, wie geht's? Gibt's was neues? Okay, dann bis morgen). Er meinte, dass er noch nicht vollständig geimpft ist und auf seiner Arbeit, zu der er mit dem eigenen Auto fährt, hat er sein eigenes Büro. Er vermeidet in der Coronazeit alle Menschen und ich bin ihm ein zu großes gesundheitliches Risiko, weil ich täglich einkaufe, mit dem Bus zur Verspannungstherapie fahre etc., einfach zu viel menschlichen Kontakt habe.
 
N

Nicoletaa5

Gast
Davon mal ab dass er Dich vier Monate nicht sehen will.....man kann länger als 4 Minuten telefonieren. Vor allem wenn er auch nur zu Hause ist.

Ich hab den Eindruck dass er Corona nutzt um Dich mal ganz plump loszuwerden.
Hart, aber wahrscheinlich zutreffend.

Natürlich kann man länger als vier Minuten telefonieren, aber wir haben uns nichts mehr zu sagen und seine Anrufe macht er nur noch aus Pflichtbewusstsein.
Er ist ja nicht zu Hause, sondern nutzt sein Firmenbüro.
 

Geißblatt67

Aktives Mitglied
und ich bin ihm ein zu großes gesundheitliches Risiko, weil ich täglich einkaufe, mit dem Bus zur Verspannungstherapie fahre etc., einfach zu viel menschlichen Kontakt habe.
Wenn du bei diesen Aktivitäten eine FFP2-Maske trägst, ist das Risiko für deinen Freund minimal. Du kannst auch vor dem Treffen einen Selbsttest machen.

seine Anrufe macht er nur noch aus Pflichtbewusstsein.
Er ist ja nicht zu Hause, sondern nutzt sein Firmenbüro.
Warum ruft er dich aus der Firma an und nicht von daheim? Das würde mich doch stutzig machen.

Ich würde versuchen, klare Verhältnisse zu schaffen. Schlag ihm vor, dich mit Test zu treffen.

Oder noch besser, lass die komische Telefoniererei sein (sei nicht erreichbar) und warte, was er daraufhin macht. Wenn du ihm wichtig bist, siehst du es an seiner Reaktion.
 
B

Belindaa

Gast
Wenn du bei diesen Aktivitäten eine FFP2-Maske trägst, ist das Risiko für deinen Freund minimal. Du kannst auch vor dem Treffen einen Selbsttest machen.



Warum ruft er dich aus der Firma an und nicht von daheim? Das würde mich doch stutzig machen.

Ich würde versuchen, klare Verhältnisse zu schaffen. Schlag ihm vor, dich mit Test zu treffen.

Oder noch besser, lass die komische Telefoniererei sein (sei nicht erreichbar) und warte, was er daraufhin macht. Wenn du ihm wichtig bist, siehst du es an seiner Reaktion.
Er ruft mich von zu Hause (Festnetz) und privatem Handy an und geht immer dran.
Ich werde ihn wohl heute Abend nach einem Treffen fragen und dann habe ich die 100 % Klarheit.
 
B

Belindaa

Gast
Das tut mir leid für Dich!

Wenn Du Deinen Satz nochmal liest und verinnerlichst siehst Du ja leider ganz deutlich woran Du bist.

Vielleicht ist er feige und wartet bis Du das Ganze beendest.
Das habe ich mir tief in meinem Inneren auch schon gedacht. Es ist ihm auch sicher unangenehm, eine arbeitslose Freundin zu haben. Ich glaube, dass ich nach dem Versuch eines Treffens das Ganze selbst in die Hand nehmen muss. I
 
B

Belindaa

Gast
Es ist nicht meine erste Fernbeziehung. Vor ihm war ich 3,5 Jahre in einer gut laufenden Fernbeziehung mit ca. 80 km. Es gab Zeiten, wo mein EX und ich uns auch mal wegen Studium / Arbeit länger nicht gesehen haben.

Er meinte öfter zu mir, wenn er mit Corona auf der Intensivstation liegt, habe ich doch auch nichts von ihm.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben