Anzeige(1)

kernarbeitszeit + gleitzeit; unstimmigkeit, brauche hilfe bitte

G

Gast_Moritz87

Gast
hallo, ich werde am mittwoch in einem neuen unternehmen anfangen zu arbeiten (IT-branche). es ist meine 1. stelle seit dem ende meiner ausbildung. nun habe ich eine frage, da ich mir den vertrag und alles gerade nochmal zu gemüte geführt habe.

1. mir wurde gesagt, ich hätte gleitzeit
2. mir wurde gesagt, ich hätte eine 40-h-woche

und nun, was ich nicht verstehe: die kernarbeitszeit ist laut vertrag zwischen 08:00 und 17:00 uhr.

wie kann ich dann gleitzeit haben, das sind ja quasi schon 8h täglich (1h mittag abgezogen). heißt das nun, dass ich zwischen 8 und 17 uhr in der firma sein MUSS? wundert mich eben etwas, da ich ja wie gesagt angeblich gleitzeit habe. danke für eure hilfe schonmal. :)

lg, moritz
 

Anzeige(7)

Mystic Prophecy

Aktives Mitglied
Um das konkret in Erfahrung zu bringen, solltest Du bei Deinem Arbeitgeber nochmal nachfragen.

Wäre möglich, dass während der Kernzeit immer jemand aus dem Team anwesend sein muss, der erreichbar ist für andere. Also wenn ihr z.B. 4 Personen seid, dass mindestens immer eine in dieser Zeit verfügbar sein soll.
Sicher kann ich Dir natürlich nicht sagen, wie das in Deinem Betrieb gehandhabt wird.
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Hallo Gast_Moritz87,

das ist in der Tat Unsinn.

Wenn dir das nur gesagt wurde und es nicht im Vertrag steht, hast du keine Gleitzeit!
Und diese Aussage ich auch, sorry, Unsinn.

Ich habe auch Gleitzeit und als ich damals angefangen hatte würde mir dieses auch "nur" gesagt. Vertraglich muß die wöchentliche Stundenzahl festgehalten werden.
Die Regelung über die Gleitzeit+Arbeitszeit wird einem bei Antritt erklärt. Heisst, es gibt eine Dienstvereinabrung über die Kern-und Gleitzeit.
(So bei uns)

Wir haben bei uns auch Kernarbeitszeit von 8:30-16 Uhr und Gleitzeit von 06:30-8:30 und 12-14 Uhr. Für Publikum ist ab 8 Uhr schon geöffnet ist und wenigstens ein Büro schon ab 8 Uhr besetzt sein muss (alles wird aber Intern geregelt)

Mach dich nciht verrückt, du wirst schon am ersten Tag in alles eingewiesen.
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Leentje???

Gehts noch? :confused: :)

Ist das kein Vertrag?
Und anders habe ich nichts behauptet.
Gibt es keinen Vertrag, gibt es keine (offizielle) Gleitzeit.
So habe ich das mal gelernt.
Na ja, wer weiß... ;)
Ich hatte damals einen Arbeitsvertrag geschlossen mit einer Arbeitszeit von 39 Stunden.
Wie dann die Gleitzeit aussah in dem Unernehmen wurde mir am ersten Arbeitstag erklärt.

Ja es geht noch :):p
 

Latüchte

Mitglied
Bei mir steht das auch nicht im Arbeitsvertrag !! Die Regelungen, die Gleitzeit usw. betreffen, wurden mit dem Personalrat getroffen !! - Jedenfalls habe ich diesbezüglich keinen Vertrag unterschrieben, bekommen oder gesehen. Die Regelungen werden den Neuen hier auch am ersten Arbeitstag erklärt, wie das genau ist mit Gleit- und Kernzeit.
 

Rhenus

Urgestein
Schon gut Latüchte, :)

Bei mir steht das auch nicht im Arbeitsvertrag !! Die Regelungen, die Gleitzeit usw. betreffen, wurden mit dem Personalrat getroffen !! - Jedenfalls habe ich diesbezüglich keinen Vertrag unterschrieben, bekommen oder gesehen. Die Regelungen werden den Neuen hier auch am ersten Arbeitstag erklärt, wie das genau ist mit Gleit- und Kernzeit.
das nennt man dann Betriebsvereinbarung und ist ebenfalls ein Vertrag!:D
Ein Betriebsrat kann für Arbeitnehmer Verträge aushandeln, die für diesen bindend sind.


Leentje,
Gott sei Dank! ;)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • T (Gast) Tianjin
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben