Anzeige(1)

kennt sowas hier einer

G

Gast

Gast
Ich hab einen Mann kennengelernt in den ich mich total verliebt habe... Allerdings sagt er immer wieder etwas, dass ich total seltsam finde. Wir sind offiziell zusammen, wenn wir es über seine Beziehung davor haben meint er immer, er hatte da eine Geliebte. Wenn ich frage wieso meint er , mit einer Frau zu leben ist was anderes als mit einer nur schöne Momente zu haben. Mit ihr nur ins Kino gehen, essen gehen, spazieren.. Wenn man zusammen lebt geht es schnell kaputt... Und dann ist hass da. Deswegen wollte er mit dieser geliebten nicht zusammen sein, weil er sie so geliebt hat, dass er nicht wollte das es auseinander bricht. Ich muss dazu sagen er hatte immer sehr kurze Beziehungen....höchstens 3 Jahre. Wir sind beide mitte 40... Mir geht es hier jetzt nicht um untreue usw. Ich verstehe nur nicht was er damit immer wieder sagen will....
 

Anzeige(7)

High Hopes

Aktives Mitglied
Lieber Gast,

der Mann hat Dir doch ganz klar erklärt, dass er nicht beziehungsfähig ist. Einige Zeit, die er bestimmt, vergnügt er sich mit willigen Partnerinnen an seiner Seite....

Wenn Du einen wirklichen Gefährten an Deiner Seite, einen der das Leben mit Dir teilen will, suchst, dann ist er nicht der Richtige für Dich.

Alles Gute
High Hopes
 
G

Gast

Gast
Sehr extrem, scheinbar gibt es entweder nur Liebe oder Hass. Man kann sich auch im Guten trennen, aber in seiner Welt scheint das nicht vorzukommen.

Er sagt, die "Geliebte" vor Dir hat er soo sehr geliebt, daß er keine Beziehung eingehen wollte. Mit Dir hingegen hat er eine Beziehung. Wenn mein Partner sowas zu mir sagen würde, würde ich mich da ziemlich abgewertet fühlen, und angesichts seines "Beziehungs-Verfallsdatums" schon mal keine Lust mehr haben, mich überhaupt noch weiter auf ihn einzulassen.
 
Also meiner Meinung nach hat der man keinen Bock, sich wirklich mit einem anderen Menschen auseinander zu setzen. Er will nicht darüber diskutierten, wer was bezahlt, wer als erstes ins Bad darf, wer den Müll runter bringt, wer putzt und wer einkauft. Vielleicht will er auch nichts damit zu tun haben, wenn es dem anderen mal schlecht geht, krank ist usw. Will sich nicht reinreden lassen, wie er seinen Tagesablauf organisiert, wohin er geht, was er macht.

All das, was das tägliche Leben ausmacht, das möchte er offenbar nicht teilen, auch nicht mit erleben. Er möchte nur eine Schönwetter-Freundin.

Hat auch seine Vorteile! Finde ich persönlich auch nicht schlecht. Falls es denn sein sollte, würde ich das mit einer nächsten Beziehung auch so machen. Ich brauche nicht jeden Tag überlegen, was es zu essen gibt, ich brauche nur meinen eigenen Dreck weg machen, dem Mann nichts hinterher räumen, brauche mir seinen Ärger aus der Arbeit nicht anhören und niemand betüdeln, wenn er krank ist.

Hat auch Vorteile, seine Beziehungen so zu leben. Wobei ich es auch wundervoll finde, Teil des anderen Lebens zu sein und mein Partner ist Teil meines Lebens.
 
G

Gast

Gast
Hi ihr.
Danke für die antworten. Aber er hat das ein bisschen anders gemeint. Er hatte damals eine Frau mit der er gelebt hat und eine geliebte mit der er nur die schönen Dinge geteilt hat. Und ich fande es eben unverständlich, dass er sagt er hätte seine geliebte geliebt und wollte den alltag nicht mit ihr teilen WEIL es dann schnell kaputt gewesen wäre. Weil er meint, dass Beziehungen immer im Hass auseinandergehen. Bei dieser wollte er das verhindern und sie deswegen nur nebenher.
Und genau das..kann ich null verstehen, solch ein denken ist mir neu
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
[...]Wenn man zusammen lebt geht es schnell kaputt... Und dann ist hass da. Deswegen wollte er mit dieser geliebten nicht zusammen sein, weil er sie so geliebt hat, dass er nicht wollte das es auseinander bricht. Ich muss dazu sagen er hatte immer sehr kurze Beziehungen....höchstens 3 Jahre.[...]
Damit bleibt er auf der aktiven Seite. Sein schüzendes Schema könnte sein: "Lieber" selber enttäuschen als enttäuscht zu werden.

Hass ist nicht sein Ding. Ich nehme an er wird wissen dass sich der/sein Hass auf eine Andere ungewollt/unbemerkt übrtragen kann. So schütz er seine "Flamme" vorbeugend - um nicht verletzend zu werden.

Klingt nach einer sehr großen "Baustelle" die er mit sich rum schleppt. Aber.... er weiß um das Problem was das mit sich bringen kann. So paradox sein Verhalten auch ist, er kann scheinbar nicht anders. Zu viel Nähe = aus

Lass ihn seinen Freiraum stets selbst bestimmen. Ich nehme mal an das er sich durch ein gewisses zu-viel-Hinterfragen eingeängt fühlt. Wie ertappt -> Seine eigene Grauzone, welche er selber nicht wirklich versteht.

Kann alles sein, musss aber nicht!
 
.... es endet immer im Hass!! Ja, ja, ja. So erklärt er sich das selber, warum er eine seine Ehefrau betrogen hat und mit der Geliebten glücklicher war. Der Kerl hat kein Bock auf Probleme oder darauf, sich Problemen zu stellen, er zieht lieber den Schwanz ein und flüchtet dahin, wo nur die Sonne scheint.

Der arme Mann, was hat der nicht alles durch gemacht! Entschuldige, aber ich musste doch etwas kichern, wegen dir. So ein Schönwetter-Mann hat auch seine Vorteile, wie ich schon sagte, aber wenn man das nicht auch will, ist das ganz schön bescheiden! Lass dir nichts einreden, denke selber nach, höre nicht auf die Worte, sondern auf den Ton, wenn er redet. Und vielleicht suchst du noch einen, der auch im Sturm bei dir bleibt, zusätzlich zu deinem Geliebten, den du ja schon hast.
 
G

Gast

Gast
Hi du...
Danke :)
Nee er ist nicht mein geliebter. Wir sind offiziell zusammen. Deswegen auch der Thread. Da stellt sich mir eben auch immer die Frage, ob er mich gar nicht liebt und mit mir zusammen ist weil er ja keine will zu der er tiefe Emotionen hat...
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben