Anzeige(1)

Keine Lust mehr auf Freundin

Wandel

Aktives Mitglied
Kürzlich hat mich eine kurze aber heftige Depression wie aus dem nichts gepackt. Seit dem habe ich keine Lust mehr auf die Freundin. Einfach kein verlangen mehr. Ich kriege auch im allgemeinen nicht mehr so schnell eine Latte.

Da ich mehrheitlich der Sex-Initiator in der Beziehung war und meine Freundin gepackt habe, auch wenn sie zuerst gezappelt hat, wirkt sich das nun natürlich extrem negativ auf die Beziehung aus. Meine Freundin klagt bereits darüber, dass ich sie ja gar nicht mehr begehre. Sie wünscht sich nun mein altes "ich" zurück. Und dass sie, nach eigenen Angaben, "endlich wieder mal einen Schw*** in die F**** bekommt."

Nun habe ich aber irgendwie dermassen Probleme damit. Ich weiss nicht was los ist. Aber ich muss es wahrlich erzwingen. Wir hatten nun schon über eine Woche keinen Sex mehr, was Anfangs verständlich war weil ich frisch aus der Depression kam. Nun aber hatten wir einen wunderschönen Abend zusammen und wollten dann zusammen ins Bett, aber die Missverständnisse auf beiden Seiten blockierten uns und verhinderten, dass es dazu kam. Sie will nämlich, dass ich schon extrem geil bin wenn ich nur auf sie zu gehe, nur leider spielt mir da mein Penis letzte Zeit einen Streich und bleibt einfach schlapp. Dadurch wird natürlich keine Frau feucht, ist mir schon klar.

Ich weiss wirklich nicht, was mit mir los ist. Die Libido ist unterschwellig da. Ich merke das, weil ich heute Nacht einen Traum hatte wie ich es mit meiner Ex getrieben habe. Dabei liebe ich meine jetzige Freundin und sie ist auch genau mein Beuteschema, einfach eine wunderhübsche Frau! Es ist mehr die Psyche, die mir ein Schnippchen schlägt. Aber da komme ich jetzt gerade nicht weiter. Btw. der Sex war sonst immer top, daran sollte es eigentlich nicht liegen.

Irgendwelche gut gemeinten Ratschläge? :/
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 115931

Gast
Rede mit deiner Freundin, erkläre ihr alles. Nur so kannst du Missverständnisse ausräumen und danach kannst du versuchen zu klären was die Ursache der Depression ist.
 

Wandel

Aktives Mitglied
Das ist bereits geschehen. Wir reden da eigentlich sehr offen. Aber weder sie noch ich verstehen die Ursache der Depression. Es kommt bei mir immer wieder vor ohne wirklichen Grund, oder jedenfalls erkenne ich ihn nicht. Kann auch physiologisch bedingt sein, z.B. kam es vor als ich jeden Tag der Woche trainierte oder nun da ich jeden Tag mit dem Fahrrad in die Schule fahre. Oder wegen dem Eiweisspulver das ich nahm. Oder es ist keine Depression sondern ich bin einfach körperlich krank und interpretiere das falsch. Psychische Zusammenhänge habe ich bis anhin jedenfalls nicht festgestellt gesehen.
 

Wandel

Aktives Mitglied
Bekommst du bei der Selbstbefriedigung denn eine Ereketion?
Ja klar da kann ich auch kopfkino einschalten. Wie gesagt, libido ist da, aber irgendwie blockiert.

Was ich dazu noch sagen muss: Als das mit der depression losging habe ich als verzweifelte massnahme jeglichen pornokonsum und sonstweiliges anschauen von anderen nackten frauen oder geschriebener erotik einfach mal eingestellt. Dort habe ich mich also selbst blockiert, weil ich angst hatte dass es aus dem ruder läuft. Es könnte natürlich sein dass ich mir selbst den riegel ein bisschen hart vorgeschoben habe und nun gar keine lust mehr aus der tonne träufelt. So jedenfalls fühlt sich das an. Andere frauen können mir ebenfalls gestohlen bleiben, jedenfalls wenn ich wach bin. Im traum lebe ich das ja angeblich aus.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Sex ist etwas unbewusstes...da lässt sich nichts erzwingen.
Wenn du dir selber solch ein Druck machst wird es vermutlich noch schlimmer.

Ich würde mit dem Sex eine Pause machen.
 

Wildkatz

Aktives Mitglied
Dann liegt es nicht an deinem Körper... sondern an deiner Freundin.

Meine Freundin klagt bereits darüber, dass ich sie ja gar nicht mehr begehre. Sie wünscht sich nun mein altes "ich" zurück. Und dass sie, nach eigenen Angaben, "endlich wieder mal einen Schw*** in die F**** bekommt."
Sie macht dir da massiv Druck. Das wird nicht funktionieren. Sprich mit ihr über deine Gefühle. Sie soll sich am besten darauf einstellen, dass es in nächster Zeit keinen Schw*** in die F**** gibt, sondern sie dir Zeit und Raum geben muss, damit du das in deinem Tempo machen kannst. Das muss sie aushalten. Forderungen ihrerseits sind nicht hilfreich.

Ich hatte auch mal einen Freund, der sich da ziemlich unter Druck gesetzt hat. Ich habe ihm gesagt, dass wir dann Sex haben, wenn er will und Lust hat und dass er jederzeit aufhören kann, wenn er nicht mehr will oder kann. Das hat sehr geholfen.

Es ist nicht dein "Job", es ihr zu besorgen. Du bist keine Maschine, sondern ein Mensch mit Gefühlen. Gestehe dir das zu.
 

tonytomate

Aktives Mitglied
der körper hat so phasen, wo man einfach nur ruhe braucht. in der bist du jetzt. wie ein murmeltier, was sich in den winterschlaf begibt. du bist keine sexmaschine, sondern ein mensch.
 
S

Schmalzfaß

Gast
Eine Depression kommt nicht über Nacht.
Beginnt meist mit depressiver Verstimmung, die nicht als solche erkannt wird:
Niedergeschlagen, antriebslos, müde und traurig – das sind typische Empfindungen für ein Seelentief. Düstere Gefühle gehören zum Leben, sie können aber auch Zeichen einer Depression oder Angsterkrankung sein.
Leichtere seelische Verstimmungen klingen mit der Zeit wieder ab.
Allerdings lassen sich nicht immer konkrete Auslöser finden.
Einer scheinbar grundlose, depressiven Phase liegt häufig eine noch nicht erkannte Depression, Angsterkrankung oder Psychose zugrunde.

Bestimmte Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes, Schilddrüsenfunktionsstörungen, neurologische Erkrankungen wie die Parkinson-Krankheit oder Demenzen gehen sehr oft mit ausgeprägten Stimmungstiefs und Depressionen einher.
Auch Infektionskrankheiten, zum Beispiel eine Lungenentzündung, und Herzerkrankungen wirken auf die Psyche.
 

tonytomate

Aktives Mitglied
Ich glaube, es könnte an der Freundin liegen. Ich hatte mal eine Freundin, da mußte man genau die Stelle in dem Moment drücken, dies das und jenes zu Zeitpunkt xy machen. Irgendwann kam mir das vor als ob man ein Handbuch für die Frau braucht. Dann war ich irgendwann so weit wie der TE. Bier und Fussball TV statt xy. Ich hatte einfach keinen Bock mehr. Ich fühlte mich total unbefriedigt und lustlos. Wie ein Mensch, der nur noch eine Rolle, ein Ritual zu erfüllen hat. Erst der Wechsel brachte Sturm in die Bude. Ich dachte auch schon, ohne Viagra läuft nichts mehr. Bekam keinen mehr hoch, obwohl sie Mega aussah.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Mann hat keine Lust mehr Sexualität 37
L Keine Lust mehr Sexualität 9
A Keine sexuelle Erregung beim Sex Sexualität 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • D (Gast) dumdidum
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben