Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Keine Drogen in meinem Blut gefunden -.-

Goth

Aktives Mitglied
Hallo,

ich hatte vor knapp 3 Wochen hier en Thema erstellt,
weil mir jemand in der Disco Drogen oder Ko-Tropfen ins Glas getan hat und ich mich anschliessend an nichts erinnern konnte!

Gottseidank hatte ich eine Freundin bei mir, die sich sofort um mich gekümmert hat. Bin dann bei ihr auf der Couch aufgewacht, da waren schon 7 Stunden vergangen und ich weiss nichts mehr! Von einer Sekunde auf die andre ist alles weg gewesen... Ich war noch dabei zu tanzen und im nächsten Moment lag ich auf der Couch, es war mir als könnte ich die Musik noch hören...

Nun ja, jedenfalls kamen jetzt die Resultate der Blut und Wasseranalyse, dort hat man keine Drogenrückstände mehr gefunden weil es anscheinend zu spät gewesen war das noch zu sehen. -.-
Jetzt hab ich keine handfesten Beweise mehr :/

dabei wollte ich in die Disco zurück und mit den Geschäftsführern reden. Die wollten mich nämlich noch mal sehen und wollten dass ich ihnen die Geschichte schildere. Schade, die können ja immer noch behaupten ich sei betrunken gewesen... nun ja, ich weiss dass es nicht so war...

Aber etwas Positives wurde festgestellt: nämlich dass ich zu 100% Sicherheit nicht missbraucht worden bin! Ich war ja 10-15 Minuten verschwunden wo meine Freundin mich nicht finden konnte, aber anscheinend hat sich ein Sicherheitsmann die Zeit um mich gekümmert, weil er geglaubt hat ich sei voll. Aber ich weiss es ja nichts mehr, deswegen wollte ich sicher gehen.

Nun ja, wollte das nur gesagt haben.

Es geht mir aber wieder viel besser. Ich hatte auch Hass gegen Alkohol, habe aber am Wochenende wieder ein Gläschen getrunken ^^

An Valentinstag hatte ich nämlich noch mit meinem Freund mit einem Glas Bananen-Saft angestoßen :rolleyes:

Mir gehts aber wieder gut^^

Danke nochmal an alle, welche die Zeit für mich hier im Forum da waren. Das hat echt geholfen mich hier auskotzen zu können vor 3 Wochen.

Ich liebe dieses Forum <3

lG
Goth
 

Anzeige(7)

D

Dr. Rock

Gast
Ich hab dich nicht vergessen und erinnere mich an dein Thema. Es ist schön zu lesen dass es dir inzwischen wieder gut geht und vor allem, dass du nicht missbraucht worden bist!!!

Damit ich dich auch richtig verstehe; lag es nur an diesen zwei Tagen (dein altes Thema), dass keine Rückstände von evtl. vorhandenen Drogen mehr in dir festgestellt werden konnten oder ist es definitiv auszuschließen?

Und wenn es auszuschließen ist, dass dir jemand Tropfen zugemischt hat, was war dann der Auslöser für deinen Knockout?
 

Goth

Aktives Mitglied
Dr. Rock ich erinnere mich an dich^^

Nein, sie können mir nur nicht mehr sagen, WAS ich da bekommen habe... :rolleyes:
Sie können nach 2 Tagen da anscheinend nichts mehr feststellen...
 

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
Sie können nach 2 Tagen da anscheinend nichts mehr feststellen...
Eben. Das solche Straftaten begünstigende Mittel ist innerhalb von *grübel* jedenfalls nicht allzulanger Zeit nicht mehr nachzuweisen. Deswegen ist auch die Hemmschwelle - pardon - für Idioten, sich mal einen "Spass" damit zu erlauben, entsprechend niedrig.

Jedenfalls nach zwei Tagen ist das Zeuch definitiv nicht mehr nachweisbar.

Aber etwas Positives wurde festgestellt: nämlich dass ich zu 100% Sicherheit nicht missbraucht worden bin! Ich war ja 10-15 Minuten verschwunden wo meine Freundin mich nicht finden konnte, aber anscheinend hat sich ein Sicherheitsmann die Zeit um mich gekümmert, weil er geglaubt hat ich sei voll. Aber ich weiss es ja nichts mehr, deswegen wollte ich sicher gehen.

Nun ja, wollte das nur gesagt haben.
*grübel*
 
Zuletzt bearbeitet:

Schneeblüte

Aktives Mitglied
KO-Tropfen bauen sich innerhalb von knapp 24 Stunden im Körper ab.
Das bedeutet, sie sind nur innerhalb von 24 Stunden nachweisbar. Teilwieise ist die Zeit noch kürzer. Es kommt hierbei auf die Menge und auf den Körper an, welcher das Mittel abbaut.
Die Beweisbarkeit stellt sich somit bei solchen Mitteln als sehr schwierig dar.

Wenn man den Verdacht hat, KO-Tropfen verabreicht bekommen zu haben, muss man sehr schnell handeln und keine Zeit verlieren.

Aus diesem Grund ist dieses Betäubungsmittel bei Straftäter insbesondere Sexualstätern sehr beliebt...
 

Goth

Aktives Mitglied
@111kleinbuchstabe,
Wieso sagst du dauernd "grübel"? Der sicherheitsmann war der türsteher vom club und kümmert sich anscheinend immer um leute die betrunken sind....

Für den rest möchte ich nur noch sagen dass ich jetzt nach vorn schau. alles amdere hätte keinen wert^^
 
D

Dr. Rock

Gast
Gute Schlußfolgerung, aber vielleicht ziehst du - um deiner selbst Willen - eine winzigkleine Lehre daraus und lässt beispielsweise keine Getränke offen herumstehen, wenn du mal wieder abfeierst? Bzw. passt ganz allgemein darauf auf, ob sich jemand an deinem Getränk zu schaffen macht, etc. ;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Warum mag ich keine Partys? Ich 3
G 24 studienabruch und keine Ausbildung Ich 4
S Asperger keine Menschen Ich 66

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben