Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kann man einfach eine Krankenkasse kündigen ?

Frage85

Aktives Mitglied
Ich möchte gerne meine Krankenkasse kündigen und zur einer anderen wechseln.
Da ich eine erwerbslosen Rente bekomme und die Rentenversicherung diese zahlt - frage ich mich, ob ich sie einfach so kündigen kann / darf. Weil jede Krankenkasse ja auch andere Beiträge kostet.

Weil die Krankenkasse zu der ich wechseln möchte ist in dem Urban Sports Club .

[...]

Da ich wegen meines Übergewichts (Adipositas) unbedingt abnehmen möchte - käme eine neue Krankenkasse dann nur in Frage. Aber ich frage mich wie o.g. ob ich das einfach mal so darf?

Meine jetztige Krankenkasse würde mich dabei nicht unterstützen und bietet mir jährlich nur 50€ als Bonus an.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

momo28

Moderator
Teammitglied
Zum einen kannst du deine Krankenkasse nur dann kündigen, wenn du eine andere hast, die dich aufnimmt.
Zum anderen ist dieser Urban Sports Club keine Krankenkasse sondern ein Fitnessclub. Also keine echte Alternative zu einer Krankenkasse.

So bedeutet das, du bist bereit zu deinem mit Sicherheit nicht sehr hohen Anteil des KK-Beitrags noch eine Sport-Flatrate zu bezahlen oder du nimmst es selbst in die Hand, etwas für bzw. gegen dein Gewicht zu tun.

Frage bei deiner Krankenkasse mal nach einer Ernährungsberatung und nach Angeboten für sportliche Aktivitäten.


Habe gerade noch einmal gelesen.
Du meinst, dass die KK einen Teil der Kosten von Urban Sports Club übernimmt?

Das ist etwas anderes. Frage einfach bei der Kasse an, ob sie dich überhaupt aufnehmen. Denn es ist fraglich, wenn du berentet bist, ob eine andere Kasse dich aufnimmt.
 

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
In der gesetzlichen Krankenversicherung kann man natürlich die Krankenkasse wechseln und die neue muss einen dann aufnehmen, sofern sie keine geschlossene Betriebskrankenkasse ist.


Nichtsdestotrotz würde ich an Deiner Stelle, erstmal bei der Hotline anrufen.
Wenn Du da schon niemanden erreichst oder ewig warten musst, würde ich nicht zu dieser Krankenkasse wechseln.
 

Frage85

Aktives Mitglied
Hallo, ich weiß das der Urban Sports Club keine Krankenkasse ist :-D

Nein, die BKK Siemag bietet für Ihre Kunden den USC um die hälfte an. Statt 60 zahlt man 30 eur.

Leider sind sie nicht sehr gesprächig auf meine Anfragen. Am besten ich lasse es.
Ich bin mit meiner BKK Pronova eigentlich sehr zufrieden immer gewesen, die sind auch sehr kulant. Nur dachte ich das sie mich vielleicht unterstützen mit dem abnehmen / Adipositas - auch wegen folge erkrankungen.

Ich hatte bei der Siemag nach gefragt ob sie mir Infomaterial zuschicken. Bekam bis heute keins. Auf die Anfrage was es kostet - was ich zwei mal fragte - bekam ich nur 16%. Aber von was 16%? Ich nehme mal an von der Rente?
 

Chichiri

Aktives Mitglied
Also das eine ist die Krankenkasse - das andere ist Urban Sports Club.

Probiere doch einfach Urban Sports Club aus, ob es dir gefällt. Wenn du der Meinung bist, dass es gut ist und dass du längerfristig dabei bleiben möchtest, dann kannst du immer noch deine Krankenkasse wechseln um einen Zuschuss für USC zu erhalten.

Ich bin übrigens bei USC und finde es ziemlich gut. Das liegt aber auch daran, dass es in dem Studio, in dem ich als USC-Kunde hingehe, sehr unkompliziert funktioniert.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben