Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kämpfen oder gehen lassen ?

G

Gast

Gast
Ich habe ein großes Problem. Bis vorgestern war ich mit meiner inzwischen Ex-Freundin zusammen.

Ich war glücklich mit ihr. Sie hatte jedoch eine Angewohnheit, welche mir nicht wirklich in den Kram gepasst hat.

Meiner Meinung nach haben Ex-Partner nichts in der neuen Beziehung zu suchen. Sie war jedoch noch mit drei ihrer Ex-Partner befreundet.

Mit einem davon führte sie eine "Freundschaft Plus" bis wir zusammen gekommen sind. Ohne das es mich intetessierte, sprach sie zu Anfang der Beziehung über deren Sexualleben. Zudem rieb sie mir immer wieder unter die Nase wieviele Typen auf sie stehen.

Vor ein paar Tagen fanden die Ex-Freunde heraus, dass wir zusammen sind. Sie hatte es bis dahin geheimgehalten. Ein paar Tage zuvor gestand ihr einer von ihnen, dass er immer noch Gefühle für sie hätte. Dem anderen hatte sie die Meinung über WhatsApp "gesagt". Als sie ihm mitteilte, dass wir zusammen wären, wollte der plötzlich wieder eine Beziehung mit ihr haben. Meine Ex-Partnerin war überfordert, also bot ich ihr an vorbeizukommen. Sie lehnte trotz mehrfachen Angeboten ab.Wollte auch nicht weiter nach haken. Nachts schreibt sie mir dass sie zu ihrem Ex geht und dieser hätte sie "getröstet", wie ich am nächsten Morgen erfuhr.

Selbstverständlich war ich wütend und sie machte mir Vorwürfe, dass ich nicht da gewesen wäre und sie nicht wisse, ob sie mir verzeihen könnte.

Ich bin aufgrund einer dissozialen Persönlichkeitsstörung (Psychopathie) ein sehr ungeduldiger, leicht reizbarer Zeitgenosse und habe ihr ebenso Vorwürfe gemacht. Jedenfalls sind wir inzwischen getrennt. Ich liebe sie immer noch, aber bin andererseits auch etwas misstrauisch ihr gegenüber. Was würdet ihr tun ?
 

Anzeige(7)

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

Freundschaft+ mit einem Ex - die Anderen stehen noch auf Sie - in Kontakt stehen alle - und wenn du nicht da bist, wenn ihr jemand seine Liebe gesteht lässt Sie sich dort auch direkt trösten.

Ohne es wirklich schlecht zu meinen - die weiß nicht wen oder was Sie will und macht dir gerade auch noch Vorwürfe, dass Sie sich von einem Ex hat trösten lassen müssen?

Da das alles noch frisch wirkt und ich keine Lust auf ein Drama hätte (und das gäbe es sicher noch eine Weile lang) würde ich das wohl schlicht so belassen und nicht um Sie kämpfen. Ich mein wofür? Aktuell scheint Sie ja gleich 4 mal verliebt zu sein. Sicherer wird Sie sich durch kämpfen auch nicht. Würde vll noch sagen, dass Sie sich wieder melden kann, wenn Sie weiß wen sie wirklich will.

LG
 
D

Dr. Rock

Gast
Ich habe ein großes Problem. Bis vorgestern war ich mit meiner inzwischen Ex-Freundin zusammen.

Ich war glücklich mit ihr. Sie hatte jedoch eine Angewohnheit, welche mir nicht wirklich in den Kram gepasst hat.

Meiner Meinung nach haben Ex-Partner nichts in der neuen Beziehung zu suchen. Sie war jedoch noch mit drei ihrer Ex-Partner befreundet.

Mit einem davon führte sie eine "Freundschaft Plus" bis wir zusammen gekommen sind. Ohne das es mich intetessierte, sprach sie zu Anfang der Beziehung über deren Sexualleben. Zudem rieb sie mir immer wieder unter die Nase wieviele Typen auf sie stehen.

Vor ein paar Tagen fanden die Ex-Freunde heraus, dass wir zusammen sind. Sie hatte es bis dahin geheimgehalten. Ein paar Tage zuvor gestand ihr einer von ihnen, dass er immer noch Gefühle für sie hätte. Dem anderen hatte sie die Meinung über WhatsApp "gesagt". Als sie ihm mitteilte, dass wir zusammen wären, wollte der plötzlich wieder eine Beziehung mit ihr haben. Meine Ex-Partnerin war überfordert, also bot ich ihr an vorbeizukommen. Sie lehnte trotz mehrfachen Angeboten ab.Wollte auch nicht weiter nach haken. Nachts schreibt sie mir dass sie zu ihrem Ex geht und dieser hätte sie "getröstet", wie ich am nächsten Morgen erfuhr.

Selbstverständlich war ich wütend und sie machte mir Vorwürfe, dass ich nicht da gewesen wäre und sie nicht wisse, ob sie mir verzeihen könnte.

Ich bin aufgrund einer dissozialen Persönlichkeitsstörung (Psychopathie) ein sehr ungeduldiger, leicht reizbarer Zeitgenosse und habe ihr ebenso Vorwürfe gemacht. Jedenfalls sind wir inzwischen getrennt. Ich liebe sie immer noch, aber bin andererseits auch etwas misstrauisch ihr gegenüber. Was würdet ihr tun ?
Ich würde aus mindestens drei Gründen (fett markiert) nicht um sie kämpfen:

Zum einen kann ich nicht nachvollziehen weshalb sie eure Beziehung geheim gehalten und nicht zu dir gestanden hat. Ohne sie vorverurteilen zu wollen, da schrillen bei mir zumindest die Alarmglocken.

Zweitens lässt sie sich lieber von einem Ex trösten - inwiefern hat er sie denn getröstet? - anstatt von dir? Kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen und da mangelt es an jeglichem Verständnis.

Drittens ist deine Ex aufgrund ihres Verhaltens für dich mit deiner psychischen Befindlichkeit vielleicht grundsätzlich die falsche Partnerin und stresst (schadet) dir mehr als dir die Beziehung mit ihr nützt und gut tut, das kannst aber natürlich nur du selbst beurteilen. Außerdem finde ich es irgendwie unverschämt dir Vorwürfe zu machen und dir zu sagen, sie wüsste nicht ob sie dir verzeihen könnte...was denn verzeihen? Du hast ihr angeboten dass sie zu dir kommen kann, sie hat abgelehnt und ist stattdessen lieber zu einem Ex gegangen - was muss sie dir denn da verzeihen? Wenn, dann müsstest DU ihr das verzeihen!

Also meine Meinung - lass sie besser los und sich von div. Ex´ trösten...
 
G

Gelöscht 60940

Gast
Auf gar keinen Fall. Manche Menschen passen halt nicht zusammen.

Das ist echt total respektlos dir gegenüber. Als würde sie es garnicht so sehr jucken, dass dich ihr Verhalten verletzt.
Vorallem versteh ich nicht, warum sie sich hat "trösten" lassen musste, bei ihrem Ex. Wegen ihrem Ex. Hä?!

Ich mein, es ist ja cool, dass man sich nach der Beziehung gut versteht, noch in die Augen schauen kann, weil man im Guten auseinander gegangen ist. Aber man ist nicht mehr in der Beziehung, sondern in einer mit jemand anderem. Und die sollte man pflegen, bzw sich dafür Mühe geben. Das scheint ihr wohl egal zu sein.

Lasset gut sein, sei traurig, dass die Beziehung vorbei ist, und dann stürz dich wieder ins Datinggetummel.
Wirst schon jemanden treffen, der dir zeigt, dass es nicht so sein muss.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Männer müssen kämpfen, liebe Liebe 5
R Macht es noch Sinn zu kämpfen Liebe 11
M Soll icv um ihn kämpfen oder ihn loslassen? Liebe 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben