Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ist das schon Stalking? Sollte ich mir Sorgen machen?

M

Mulmo

Gast
Hallo alle zusammen,

ich liege gerade im Bett und kann mich schlecht entspannen, weil ich Angst vor meiner nächsten Spätschicht habe (ich arbeite im EH).

Folgendes: Nach meiner Spätschicht um 20 Uhr, bin ich meist noch im ca. 60m entfernten Supermarkt, um Zeit totzuschlagen bis meine Bahn kommt.
Mir ist jetzt schon zum dritten Mal ein weißer Transporter aufgefallen, der am Parkplatz steht und dann an mir, auf dem Weg zur Haltestelle, vorbeifährt.

Der Fahrer ist mir als Kunde bekannt, der mit Fragen sich immer an mich wendet, statt an andere Kollegen.
Einmal bin ich kurz ins Lager rein und als ich wieder raus kam, habe ich ihn schon auf mich zulaufen sehen (hatte er mich schon im Blick gehabt?).
Dann wollte er auch mal, dass ich aus der Kasse komme um ihn zu helfen.
Ich habe ihm gesagt, dass er sich bitte an andere Kollegen wenden soll, da Kunden gerade aufgelegt haben.
Wir sind eigentlich immer genug auf der Fläche.

Oft kauft er auch nichts und geht.
Vor ein paar Wochen, habe ich dann zufällig gesehen, dass er in einen weißen Transporter eingestiegen ist.
Nach Feierabend war ich dann, wie so oft, im Supermarkt.
Als ich den Laden verlassen habe, habe ich den weißen Transporter vom Parkplatz fahren sehen.
War mir zu dem Zeitpunkt aber nicht sicher ob es er war, hatte es nur vermutet.
Es hatte sich in mir aber direkt ein unwohles Gefühl breit gemacht.
Meine Vermutung hat sich jetzt aber, nach den letzten beiden Malen bestätigt.
Vor ein paar Tagen, 10min vor Schließung, kam er in dem weißen Transporter angefahren, ist ins Geschäft und ist gegangen, wieder ohne etwas zu kaufen.

Ist das einfach nur Zufall, dass er oft am Parkplatz steht und dann an mir vorbeifährt oder sollte ich mir Sorgen machen?
Ich habe auf alle Fälle das Kennzeichen.
Ich bin ehrlich, ich habe ein mulmiges Gefühl. Andererseits weiß ich einfach auch nicht, ob ich mir alles schlimmer ausmale als es eigentlich ist.

Ich entschuldige mich schon mal, falls dass alles etwas wirr rüberkommt.
Ich hoffe der Beitrag ist im richtigen Bereich.

Danke.
 

Anzeige(7)

recuperation

Mitglied
Wende dich an die Markt-/Filialleitung. Die hat das Hausrecht und kann Kunden, von denen bekannt ist, dass sie eh nichts kaufen, ggf. rauswerfen und im Zweifelsfall auch Hausverbot erteilen. Mag drastisch klingen, aber für so unwahrscheinlich halte ich das gar nicht. Es wird zwar nicht direkt verboten sein, ständig ein Geschäft zu betreten, ohne dort überhaupt etwas kaufen zu wollen, aber wirklich erlaubt/gerne gesehen ist es vermutlich auch nicht. Alleine schon versicherungstechnisch. Der Laden hat selbst ein Interesse daran, dass sich nicht ständig Leute "sinnlos" darin aufhalten.

Ich finde es nachvollziehbar, dass du dich unwohl fühlst. Wenn der Typ weiterhin deine Nähe aufsucht und es durch Zufall nicht mehr wirklich zu erklären ist, würde ich ggf. auch die Polizei einschalten. Die kann sich zumindest mal erkundigen, was der Mensch ständig in deiner Nähe zu suchen hat. Für eine Feststellung der Personalien und ein Gespräch, warum er sich so regelmäßig immer in der Nähe einer bestimmten Person aufhält, sollte das von dir geschilderte Verhalten eigentlich m.E. schon ausreichen.
 

dr.superman

Aktives Mitglied
vielleicht ist er einfach verknallt und traut sich nicht, Dich anzusprechen?
Spreche ihn doch mal an, dass Du ihn schon öfters gesehen hast,
ob das wegen Dir ist....nimm die Zügel in die Hand... Kommunikation...
als ich mich in meinen Mann verknallt habe, habe ich auch öfters seine "Nähe" gesucht, also war in der Nähe seiner Wohnung, mit Hoffnung, einen Blick auf ihn zu erhaschen...
und umgekehrt auch....
und irgednwann haben wir uns dann die Anziehung gestanden
(bei mir war es nicht Lieferer und Arbeitnehmer, sondern Ex- Lehrer und Ex- Schüler).
 

recuperation

Mitglied
vielleicht ist er einfach verknallt und traut sich nicht, Dich anzusprechen?
Spreche ihn doch mal an, dass Du ihn schon öfters gesehen hast,
ob das wegen Dir ist....nimm die Zügel in die Hand... Kommunikation...
Also ich als Kerl hätte jetzt nicht direkt Angst, wenn mir eine Frau nach der Arbeit in einem Transporter auflauern würde, aber angenehm wäre mir das auch nicht. Und für eine Frau stelle ich mir so eine Situation noch mal um einiges unangenehmer vor. Zumal der Typ das ja nicht so zu machen scheint, dass sich die Fragestellerin dabei in irgendeiner Form wohl fühlt... Ich würde schon sehen, dass ich den zeitnah von der Backe bekomme.
 

dr.superman

Aktives Mitglied
rau nach der Arbeit in einem Transporter auflauern würde, aber angenehm wäre mir das auch nicht. Und für eine Frau stelle ich mir so eine Situation noch mal um einiges unangenehmer vor.

bin ich voll bei Dir, keine Frage.
Aber es gibt eben noch die Möglickeit, dass er einfach verknallt ist und sich nicht traut,
das würde ich erst mal klären, bevor ich mit Polizei etc.. komme auch,
weil es der TE ja den Schlaf raubt -das würde ich nun für mich nicht zulassen, sondern es angehen.
 

dr.superman

Aktives Mitglied
Zumal der Typ das ja nicht so zu machen scheint, dass sich die Fragestellerin dabei in irgendeiner Form wohl fühlt...
ich denke, das rafft er nicht, deswgen sollte man ihm eine Chance geben, dass er es kapiert....
wäre nur fair. es kann auch einfach sein, dass er "auf sie aufpassen möchte", so alleine auf dem <parkplatz in der Nacht....
kenne ich von Männern/Vätern auch...
mein Mann lässt mich heute noch nicht nicht alleine nachts mit unserem hund alleine im dunklen laufen...
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mulmo

Gast
Wenn ich will dass jemand auf mich aufpasst, dann soll das kein Fremder machen.
Ich traue mich ehrlich gesagt nicht ihn damit zu konfrontieren, zumal er gebrochenes Deutsch und auch gebrochenes Englisch spricht.
Seine bloße Anwesenheit löst in mir Unwohlsein aus.
 

Amory

Aktives Mitglied
Ich würde mir Hilfe von einem Kollegen oder der Filialleitung holen. Dass die ihn mal ansprechen, wenn er wieder im Laden rumlungert, oder Dich im Laden anspricht.

Oder lass Dich mal von einem männlichen Bekannten, oder Verwandten abholen.

Am besten wäre natürlich, wenn Du ihn selbstbewusst selber mal zur Rede stellst (aber nur wenn Leute in der Nähe sind. Nicht allein auf dem dunkeln Parkplatz). Aber das traust Du Dich ja offenbar nicht.

Ich finde sein Verhalten Durchaus unheimlich. Ich denke nicht, dass Du Dir das einbildest.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Z Er ist zurück Gewalt 15
N Ich bin nicht sicher, ob Gewalt ist....... Gewalt 17
S Meine Mutter ist ein Opfer von Missbrauch Gewalt 16

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Desiree85 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben