Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ist das Liebe oder Gewohnheit

N

Nataly

Gast
Hallo, ich bin 22 Jahre jung und mit meinem Freund zusammen, seit ich 14 Jahre alt bin. Bedeutet also schon mehr wie 6 Jahre bald. Das ist in meinen Augen schon eine lange Zeit für jemanden in meinem Alter und erstrecht in der heutigen Zeit. Ich habe nie kennengelernt wie es ist auf Partys zu flirten oder Dates zu haben und mehrere Leute mal kennenzulernen. Ich fand ihn und blieb bei ihm. Schließlich wollte ich das ja auch immer. Ich will es auch immernoch. Jedoch fehlt mir etwas. Das Verliebtheitsgefühl. Wir alle kennen es doch. Dieses aufregende Gefühl. Das ist irgendwie nicht mehr da. Ich liebe ihn. Ich kann mir auch nicht vorstellen ohne ihn zu sein. Aber ich frage mich warum dieses Gefühl von Liebe mittlerweile anders ist. Nicht mehr so aufregend. So euphorisch. Ist das etwa das wovon alle Erwachsenen reden wenn sie sagen dass man sich aneinander gewöhnt? Aber das klingt so negativ. So als ob die Liebe schwindet. Warum kann das Anfangsgefühl nicht bleiben? Oder kann man es wieder bekommen? Wenn ja wie? Oder ist es bei jedem so wie bei mir? Es gibt ja immer diese Sätze: ich liebe ihn wie am ersten Tag. Geht sowas überhaupt? Denn ich liebe nicht wie am ersten Tag. Ich liebe mittlerweile anders.
 

Anzeige(7)

juka

Aktives Mitglied
Nicht mehr so aufregend. So euphorisch. Ist das etwa das wovon alle Erwachsenen reden wenn sie sagen dass man sich aneinander gewöhnt?
Ja, genau das ist es. Die Liebe verändert sich, von einer stark durch Leidenschaft, Erotik und Euphorie dominierenden Erfahrung hin zu einer eher durch Vertrautheit und Beständigkeit geprägten Partnerschaft. Es kommt nicht selten vor, dass die Erotik nach dem ersten Kind sogar komplett zum erliegen kommt, weil sich die Hormonsituation ändert und die Pflichten (statt des Spaßes) in den Vordergründ rücken.
 
Was du da beschreibst, ist Verliebheitsgefühle. Diese lassen die Hormone Salsa tanzen und irgendwann legt sich. Gerade dann wird es spannend meiner Meinung nach. Du erkennst den Menschen ohne die rosa-rote Brille. Die Liebe wandelt sich und es entsteht eine andere Verbindung als anfangs. Sowas passiert aber nicht einfach von selbst. Hierfür muss man natürlich auch was tun. Wenn du wieder das aufregende Gefühl wie anfangs haben willst, musst du natürlich selbst auch aktiv werden. Bewusst sich Zeit für Zweisamkeit im Alltag schaffen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Unerfüllte Liebe oder was ist das? Liebe 6
A Liebe ist verboten Liebe 12
_Tsunami_ Liebe, was ist das? Liebe 51

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) stefs:
    Zitat Link
  • (Gast) stefs:
    Zitat Link
  • Chat Bot: (Gast) stefs
    sleepy
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Der Gast stefs hat dem Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben