Anzeige(1)

ist das liebe? -lang-

M

mango1200

Gast
hallo!
ich weiß langsam nicht mehr weiter! deshalb wende ich mich an dieses forum, um vielleicht ein paar meinungen von aussen zu hören da ich mich an sonst niemanden in meinem umfeld wenden kann.

ich habe vor zwei jahren einen mann kennengelernt. mit dem ich anfangs öfter unverbindlichen sex hatte.ich wusste das er in scheidung lebt und das er 14 jahre älter als ich ist. ich bin jetzt 21. irgendwann verliebte ich mich in ihn und ich versuchte, das er das nicht bemerkt da ich immer dachte das es nur eine affaire ist. Wir arbeiten auch zusammen in der gleichen firma und mir war es anfangs unangenehm das es jemand erfährt. wir versuchten also alles zu verheimlichen. auch vor meinen freunden und verwandten.

als es dann monate so weiter ging und wir uns fast täglich trafen, zum essen, zum dvd gucken, zum reden, zum kuscheln und nicht immer sex hatten wenn wir uns sahen machte ich mir gedanken und sprach ihn damals darauf an und er gestand mir das er auch in mich verliebt sei.

also festigte sich das ganze nach und nach und es bekamen immer mehr leute von der arbeit und auch aus meinem umfeld mit. also stand ich dazu das wir beide zusammen sind. ein jahr später zog ich dann auf seinen wunsch aus meiner wohnung aus und bei ihm ein. Es gab ab und zu mal streit um alltägliche dinge, also nichts aussergewöhnliches. Ende 2007 beschlossen wir umzuziehen. in eine größere wohnung. 2 tage vor dem besagten termin verließ er mich. Er wäre noch nicht bereit solch eine feste bindung einzugehen. er hätte angst vor seiner scheidung und bräuchte abstand und zeit für sich um sein leben auf die reihe zu bekommen. für mich brach eine welt zusammen. ich zog erstmal zurück zu meinem vater da ich meine wohnung ja vor einem halben jahr für ihn aufgegeben hatte. natürlich bekamen auch alle anderen unsere trennung mit und tratschen natürlich. ich ging erstmal nicht zur arbeit. ich konnte ihn nicht sehen.

4 monate später tauchte er plötzlich wieder überall auf wo ich mich aufhielt. wir redeten wieder auf der arbeit miteinander und ich merkte das sich alles so langsam wieder anbandelt. ich war in den 4 monaten nicht glücklich ohne ihn. obwohl er mich sozusagen von heute auf morgen vor die tür gesetzt hat. nach langem hin und her entschied ich mich dafür es nochmal mit ihm zu versuchen, auf mehr abstand zu gehen und ihm freiheiten zu geben. meine freunde und mein vater verstanden meine handlung nicht und waren gegen unsere beziehung.

ich nahm mir vor diesmal alles richtig zu machen, um mir und den anderen, die sich mehr oder weniger alle an meiner beziehung zu ihm beteiligten, zu beweisen das es doch klappt mit ihm! wir haben uns sehr gut verstanden und ich fühlte mich wohl bei ihm. ich versuchte auch, das ich nicht täglich bei ihm bin um ihm mehr freiraum zu geben. doch er rief jeden tag an wollte mich immer sehen und so kam es wieder dazu das ich nun fast immer bei ihm war... in der wohnung, die wir zusammen ausgesucht haben.

nach und nach kamen mir zweifel ob er mich noch liebt. ob er sich nun wirklich sicher ist... er war shcon immer sehr zurückhaltend was die äusserung seiner gefühle angeht. er wurde von seiner exfrau betrogen und ist immernoch nicht darüber hinweg. ich wollte mit allen mitteln erfahren was er für mich empfindet und wollte unbedingt koste es was es wolle das aus seinem mund hören. das war mein fehler. er zog sich immer mehr von mir zurück. wir sahen uns trotzdem fast täglich und es gab oft diskussionen nur weil ich es unbedingt wissen wollte und er es mir nicht sagen konnte. von sich aus über seine gefühle sprechen, mir komplimente machen und solche dinge die für mich ganz einfach erschienen. also schloss ich darauf das er mich nicht liebt. das tat mir sehr weh doch ich konnte einfach nicht verstehen wieso er so gefühlskalt ist obwohl er ja eine zweite chance wollte und meinte das er sich sicher sei, das er mich liebt. wir waren dann nochmal 8 monate zusammen.

eines tages verabredeten wir uns. er meldete sich dann einfach nicht. ich wusste er war mit seinen jungs unterwegs und war dementsprechend sauer auf ihn weil er mich einfach ignorierte. bzw. meine sms und anrufe. nachts um 23 uhr meldete er sich dann er will sich jetzt noch mal treffen. ich kam natürlich. es gab einen heftigen streit. ich warf ihm vor das er mich anlügen würde und das er mich nicht lieben würde.. wir stumpten uns mitten am bahnhof hin und her und ich war tränenüberströmt. ich schrie ihn an, ich hatte zuvor etwas getrunken und er auch und so schaukelte sich die ganze situation ziemlich schnell hoch bis ich ihm dann eine backpfeife verpasste und er mir eine zurück gab. das war der schlimmste moment in meinem leben für mich. und ich schob alles auf ihn. ich dachte nicht daran das ich angefangen hab mit dem gestumpe sondern für mich war klar- er ist schuld. er sagte es macht keinen sinn mehr. was willst du denn noch? lass mich gehen!

das war im juni dieses jahr. auf der arbeit tuschelten alle wieder. ich beschloss dem ganzen ein ende zu machen und erzählte allen was er für ein mistkerl ist. mein vater ist tiefst enttäuscht und war natürlich empört über die geschichte. von da an hatte ich nun 3 monate liebeskummer. so stark wie nie zuvor. es kam mir so vor als ob es ohne ihn keinen sinn mehr machen würde. ich wollte nur noch tot sein.

ich erfuhr das er eine neue flamme hat. das war im juli dieses jahr. mir ging es einigermassen gut damit. denn ich wusste dann das er so unereichbar ist.und hoffte das er glücklich wird. ich schmiedete pläne wie ich ihn vergessen kann und wandelte meine ganze liebe die ich immernoch empfand um, in hass auf ihn und seine neue flamme. das bekamen natürlich auch wieder alle arbeitskollegen und freunde mit. 3 wochen später war er wieder solo. es war nur eine bettgeschichte. nichts wichtiges. was ich übrigens auch hatte. ich lernte auch neue männer kennen doch irgendwie fühlte ich mich nicht bereit mit ihnen etwas anzufangen. ich hatte immer ihn im hinterkopf da ich ihn ja auch täglich zu sehen bekam.

die erste zeit redete ich gar nicht mit ihm, ich sagte ihm nicht mal hallo und wenn ich was sagte dann nur geschäftliches. dann kam eine zeit in der ich gar nicht über ihn nachdachte und dann fing alles wieder von vorne an. ich führte tagebuch das war im august dieses jahr. ich schrieb alle meine gedanken auf und ich kam zu dem entschluss das meine liebe immernoch nicht weg ist. das ich mich nciht dagegen wehren kann und egal wer oder was ich mir einrede, fakt ist ich habe immernoch gefühle für diesen mann. wenn ich ihn sehe obwohl ich das alles durchgemacht habe fühle ich mich wohl. es war schlimmer für mich wenn ich ihn nicht sehen konnte als mit ihm zusammen zu arbeiten.

es kam eine zeit der betriebsfeiern und geburtstagen von arbeitskollegen wo ich und natürlich er,auch eingeladen war. so fing es wieder an. ich schrieb ihm oft frühs nach dem feiern sms. das ich ihn vermisse und so sachen. mir war alles egal ich meinte ich kann dazu stehen,das ich ihn noch liebe. eines tages schrieb er mir eine e-mail. das er wissen möchte wie es mir geht usw. und das er mich immernoch liebt aber es keinen sinn mehr macht zusammen zu sein da alles drum herum viel zu kompliziert sei. das ist auch meine ansicht.

ich suchte dann immer einen weg ihn trotzdem zu sehen. und auch wenn wir uns nur kurz gesehen haben es tat mir irgendwie gut. wir verabredeten uns dann auch ein paar mal zum reden und das taten wir dann auch. irgendwann kam es dann auch wieder zu sex. mittlerweile ist es so das wir uns wieder regelmässig sehen. wir verabreden uns meistens auf der arbeit und ich fahre dann heimlich zu ihm und übernachte dann auch da. wir kuscheln und kochen, schauen film und haben spass miteinander. wir haben ausgemacht das wir uns keine vorwürfe mehr machen wollen und keine großen erwartungen mehr aneinenander stellen da wir durch unsere gespräche die fehler erkannt haben die wir vorher gemacht haben in unseren jahren.

ich habe ihm auch schon gesagt das er ehrlich sein soll und selbst wenn es nur um sex geht ich dafür aufgeschlossen bin, eine ehrliche meinung zu hören. er sagt mir immer das er mich liebt, ich ihn nicht verdient habe da er probleme hat beziehungen zu führen und das ich ihm wichtig bin und egal was aber er möchte nicht das wir uns aus den augen verlieren.

nun ist es mittlerweile so wie vorher. man könnte sagen das wir wieder zusammen sind nur ohne das es jemand anderes wissen darf. meiner freundin habe ich erzählt das wir nur miteinander schlafen. doch das tun wir nicht jedes mal wenn wir uns sehen. ich weiß nicht was ich jetzt tun soll. ich liebe ihn. sehr sogar. doch ich weiß auch das ich dafür meine familie anlügen muss und das es keiner erfahren darf. das ist schwer für mich. ich habe angst das ich dadurch als naiv oder dumm abgestempelt werde. was sich ja auch annehmen lässt. doch irgendwie schaff ich es einfach nicht von ihm weg. nicht das ich ihm nachrenne. ich weiß das mein leben auch ohne ihn weiter geht und ich weiß das ich auch ohne ihn spass haben kann und ein normales leben führen kann. doch eines kann ich nicht ohne ihn. glücklich sein. oder besser ich meine das ich mit ihm glücklicher bin. ich fühle mich "ganz" bei ihm.

versteht mich einer?! gibt es jemanden der mir einen rat geben kann? ich kann nur selbst entscheiden was zu tun ist, doch ich weiß nicht wie ich aus dieser zwickmühle jemals wieder herauskommen soll. job kündigen will ich nicht, dafür ist der job zu gut und naja ihn möchte ich auch nicht unbedingt missen doch ich habe angst das ich irgendwann ganz alleine bin und mich keiner mehr für voll nimmt, wenn das heraus kommt was im moment abgeht.

gruß
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Dein älterer Freund ist Beziehungsunfähig. Da er sich ncht zu eurer Liebe bekennen kann. Er will Liebe und Sex und hält sich im Hintergedanken immer ein Hintertürchen auf. Dadurch das er weiß das du ihn liebst und auch immer verfügbar bist wird er dieses Spiel weiter machen. Bis du ein seelischer Krüppel bist und wirst dadurch auch noch geschädigt.

Und eins verstehe ich nicht, da er ja älter ist als du muß er doch wissen was er da tut. Ich weiß es ist schwer zu verstehen aber ich würde sagen, das er dich als Gespielin und Bettwärmer braucht. Und um sein angeschlagenes Ego zu stärken. Was durch seine Ex- Frau angeknackst ist. Aber für eine liebevolle Beziehung mit einer Zukunft bist du für ihn einfach zu jung. Und das weiß er auch. Deshalb hält er das geheim. Heimliche Geliebte ja und der Rest den du dir erhoffst nein. Sonst würde er sich bekennen und das hat er ja noch nie wirklich getan.

Wenn du dich kaputt machen willst ist er der richtige Mann dafür. Wenn du aber eine Zukunft haben willst mit Kind und Kegel ist er der Falsche. Ich würde dir als Mutter raten. Verlasse ihn und meide ihn. Und suche dir einen anderen Arbeitsplatz, damit du keinen Kontakt mehr hast. Wende dich ab und suche dir einen Mann der dich wirklich liebt und der mit dir eine Familie aufbauen will. Und gib es auf das du ihn ändern kannst. Denn Beziehungsunfähig bleibt Beziehungsunfähig.


Karma
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Hallo Mango1200!
Bei mir ist es ganz genauso. Du hast gerade meine Geschichte geschrieben, das ist der pure Wahnsinn. Natürlich ist es nicht ganz genauso, aber es ist so viel ähnlich, dass ich hier sitze und heule, weil alles so ausweglos und so gleich ist.
Sorry, ich habe keinen Rat.
Alles wäre einfach, wenn Karma Recht hätte. Der Typ - vielmehr die Typen - lieben uns nicht und damit basta. Das wäre ideal. Aber da ist mehr, oder? Man sieht das, man spürt es und es gibt keine Beweise. Alles spricht dagegen außer das Gefühl und der Bauch. Darum kann man auch mit keinem drüber reden, weil man nur für bescheuert gehalten wird.
Ich glaube - keine Ahnung. Ich glaube gerade gar nicht.
Genieß die Zeit mit ihm, was anderes bleibt doch nicht. Unglücklich sein kannst Du später auch noch. Wenn es gerade gut läuft - was solls.
Susi Sorglos
 
M

Mango1200

Gast
da hast du vollkommen recht. genau das was du da schreibst denk ich mir fast jeden tag! doch karma hat irgendwie recht doch das mit dem arbeitsplatz und dem vergessen ist so ne sache die ich denk ich nicht schaffen werde... deshalb weiß ich nicht wie ich mich weiterhin verhalten soll. geniessen tu ich die zeit mit ihm trotzdem und das was du sagt mit dem spüren das da mehr ist. das ist genau das was ich sonst keinem sagen kann, da hast du recht. doch der gedanke das er so lieb ist und mich doch nur benutzt macht mich krank. andererseits ist es so absurt das ich es fast nicht glauben kann... wie ist es bei dir weitergegangen?! siehst du ihn noch? erzähl mir mehr, ich fühle mich dadurch nicht mehr so sehr allein!

gruß
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Hallo Mango!
Bei uns läufts gerade nicht so gut. Es ist irgendwie ganz verrückt.
Die Geschichte ist in Kurzfassung folgende:
Wir haben uns vor ca. 4 Monaten kennengelernt oder vielmehr verliebt. Wir kennen uns bestimmt schon 7 Jahre, aber vor 4 Monaten haben wir angefangen miteinander zu reden (beruflich) und uns darüber ineinander verliebt. Er war liiert. Wir haben die Fronten geklärt. Er ist bei seiner Frau aus- und bei mir eingezogen.
Zum Anfang war alles schön, aber nach ca. 2 Monaten haben wir uns nur noch gefetzt. Es war ganz furchtbar. Wir haben uns ständig gestritten. Nur über Kleinigkeiten. Und doch hatte ich jedes Mal das Gefühl (und ich glaube, er hatte das auch), dass die Beziehung nicht mehr zu retten sei, dass man unter solchen Umständen nicht zusammenleben könnte. Ich wusste, es sind nur Kleinigkeiten und daran geht keine Beziehung zugrunde und doch fühlte es sich so an. Nach wenigen Wochen waren wir am Ende. Es war nicht so, dass wir uns nicht liebten, aber diese Beziehung bestand nur noch aus totalen Höhen (die sind anstrengend, wenn auch schön) und bodenlosen Tiefen.
Wir trennten uns. Er zog zurück zu seiner Ex, allerdings sagt er (und ich glaube ihm das), dass er dort ein eigenes Zimmer hat und nichts mit ihr läuft.
Wir sahen uns trotzdem jede Woche einmal. Und immer wieder kamen wir in den Gesprächen zu dem Ergebnis, dass wir uns lieben und er sagte jedes Mal, er könne trotzdem mit mir keine Beziehung führen, weil er Angst hat, dass sie wird wie sie war und ihn in den Wahnsinn treibt.
An einem Mittwoch überredete ich ihn dazu, dass wir zusammen wegfahren. Nur ein paar Tage und nur wir beide. Einfach mal verliebt sein. Wir wollten uns am Montag, der auf den Mittwoch folgte, treffen, um die Einzelheiten zu besprechen. Es war ein total schöner Montag. Wir schliefen miteinander, wir quatschten und lachten und waren ganz entspannt und einfach verliebt. Wir verabredeten uns für Freitag (den gerade vergangenen) zum Bockbierfest. Da wurde er krank. Er rief mich an und sagte, er könne nicht kommen. ICh war traurig ist ja klar. Und ich konnte ihn nichtmal besuchen gehen, weil das seine Ex natürlich nicht so lustig gefunden hätte. Wir telefonierten am Samstag und er sagte, er könne sich vorstellen, am Sonntag zu mir überzusiedeln, damit, wenn wir schon nicht wegfahren können, uns wenigstens sehen. Darüber freute ich mich total. Am Sonntag sagte er aber, dass er beim Notarzt war (natürlich hat ihn seine Ex gefahren) und der gesagt hätte, dass er geradeso an einer Lungenentzündung vorbeigerauscht wäre. Er würde noch bei seiner Ex bleiben und Montagmorgen zum Arzt fahren und sich die Diagnose bestätigen lassen. Dann würde er mich anrufen und wir würden weitersehen. Montagmittag kam dann eine SMS "Bin zurück. Bleibe noch hier". Ich wollte telefonieren, aber er wollte erstmal schlafen. Und dann hat er sich nicht mehr gemeldet. Ich habe ihm heute eine SMS geschrieben und daraufhin haben wir gesimst, aber im Prinzip hat er es vorerst abgelehnt, zu mir zu ziehen ("er müsse vieles in Ordnung bringen") und wann wir uns sehen, hat er auch nicht gesagt.
Er fehlt mir und ich kann gar nicht einschätzen, warum er jetzt wieder so auf Distanz macht. Und allen, denen ich es erzähle, sagen natürlich, der ist einfach wieder mit seiner Ex zusammen und kann darum nicht einfach zu Dir ziehen. Ich glaube das nicht und ich glaube, dass er mich liebt, aber verstehen tu ich es auch nicht. Und es tut einfach nur weh.
So ist das bei mir.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben