Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Interesse an einem Arbeitskollegen

K

Kira

Gast
Ihr Lieben,
ich brauche mal Eure Hilfe zu folgendem Thema: Ich habe Anfang Juli einen neuen Job begonnen in einem jungen Start-Up. Tolle Firma, super coole Kollegen, sehr interessante Aufgaben - rundum perfekt! Jetzt gibt es da diesen einen Arbeitskollegen, der mir einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Wir verstehen uns unglaublich gut, lachen viel und es harmonierte einfach von Anfang an perfekt. Jedoch habe ich mir eigentlich geschworen nie wieder etwas mit jemandem aus dem Büro anzufangen, da ich in meiner alten Firma mit meinem Exfreund erst 4 Jahre während unserer Beziehung und dann noch 1 1/2 Jahre nach unserer Trennung gearbeitet habe. Letzteres war weniger angenehm…
Naja, jetzt war es so, dass wir vor zwei Wochen gemeinsam mit insgesamt 8 Kolleginnen und Kollegen (unter anderem auch besagter Kollege) abends unterwegs und in einer Bar waren. Es war ein unglaublich cooler Abend mit leider sehr viel Alkohol, der darin endete, dass ich bei ihm geschlafen habe - ungeplant. So viel zu meiner (und seiner - in seiner alten Firma hatte er auch eine Beziehung) Regel… aber es passte einfach und es war eine sehr schöne Nacht und ein sehr schöner Morgen/nächster Tag, den wir noch bis nachmittags gemeinsam verbracht haben. Wir haben unglaublich viel geredet und einfach die Zeit genossen. Als ich dann weg war, hatten wir auch entschieden, dass wir uns kennenlernen und schauen wollen, wo es hinführt. Bis dahin also eigentlich kein Problem.
So… drei Tage nach diesem Abend und unserer Nacht haben wir die Info bekommen, dass eine der Mädels einen positiven Corona-Schnelltest hatte. Danach haben wir uns alle testen lassen mit dem Ergebnis, dass 4 von uns 8 positiv waren… super Aktion! Der Kollege und ich sind beide doppelt geimpft und zum Glück negativ. Dennoch machte das natürlich die Runde in der Firma bis zum CEO, welcher natürlich not amused war - verständlicherweise. Er hat dann unter anderem zu meinem Kollegen - der eine recht hohe Position mit viel Verantwortung hat - das Gespräch gesucht und ihm im Endeffekt durch die Blume gesagt, dass er der Meinung ist, dass er so etwas verantwortungsloses wie feiern gehen mit vielen aus der Firma zu Corona-Zeiten nicht machen kann… das hat ihm leider extremes Kopfzerbrechen bereitet, wir haben danach auch lange telefoniert, und am Ende hat er gesagt, dass er nicht weiß, ob er vor dem Hintergrund „riskieren“ möchte, mich näher kennenzulernen und dass sich da ggf. etwas entwickelt. Weil er Arbeit und privat nicht mischen und sich auf die Arbeit und seine Position konzentrieren will. Das hat mich natürlich sehr hart getroffen. Wir hatten danach weiterhin noch Kontakt, aber der wurde immer weniger. Letzte Woche Samstag habe ich ihm dann nochmal eine längere Sprachnachricht geschickt, in welcher ich gesagt habe, dass ich das alles sehr schade finde, ihn gerne kennenlernen will und wir meiner Meinung nach auch trotz allem das „Recht“ dazu haben, glücklich zu werden. Arbeit und privat kann und muss man trennen. Auf diese Nachricht habe ich keine Antwort bekommen und seitdem ist Funkstille (ich wollte ihm natürlich auch nicht hinterher laufen und habe ihm nicht mehr geschrieben). Wir hatten beruflich noch viel Kontakt in Meetings etc., aber das war natürlich rein beruflich.
Joa, das ist jetzt stand der Dinge… ich weiß nicht wirklich, wie es weitergehen und wie ich damit umgehen soll. Ich würde ihn unglaublich gerne kennenlernen, aber kann ihn natürlich nicht zwingen. Was meint ihr? Abhaken? Erstmal Gras über die Sache wachsen lassen? Sich melden? Ich weiß es nicht… :(
Danke euch!
 

Anzeige(7)

natasternchen

Aktives Mitglied
Kollegen sind oft sehr verlockend aber ich würde es trotzdem lassen, da eine Trennung immer schwierig wird. Jetzt, wo die Bars wieder auf haben, lernt man doch leicht Leute kenne. Warum im Job?
 
A

Anastasia26

Gast
in welcher ich gesagt habe, dass ich das alles sehr schade finde, ihn gerne kennenlernen will und wir meiner Meinung nach auch trotz allem das „Recht“ dazu haben, glücklich zu werden.
Das hast du aber nicht wirklich gesagt, oder??
Du hast dir mit dieser Sprachnachricht die Chance definitiv verspielt, das kann ich dir garantieren.
Du hast ihm zu verstehen gegeben, dass dein Glück von ihm abhängt und total bedürftig bist.
 
Ich hab's schon woanders erwähnt niemals bei der Arbeit oder in der Nachbarschaft auf Partnerschaften einlassen, das werden irgendwann komplizierte Geschichten, ich weiß im Rausch will man das noch nicht wahr haben wenn das wirklich nicht funktioniert, aber wenn erstmal Krach da ist und es wirklich nicht funktioniert dann drehen sich die Rädchen erstmal richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herzpflaster

Mitglied
Sorry, dieser Vorwand, dass er wegen Corona nicht sicher ist, ob er dich kennenlernen will, ist eine billige Ausrede. Ihr hattet beide getrunken und seid im Bett gelandet und nun sucht er einen kurzen, schnellen Ausweg. Mag sein, dass euer CEO ihn wegen des gemeinsamen Barbesuchs kritisiert hat, aber was hat das mit eurem Kennenlernen zu tun? Nach deiner Aussage seid ihr doppelt geimpft und daher bestmöglich geschützt.

Hak ihn ab. Das ist eine unangenehme Sache, vor allem in einer kleineren Firma. Jetzt musst du mit seiner Anwesenheit klarkommen oder den Job wechseln.
 

flower55

Aktives Mitglied
Weil er Arbeit und privat nicht mischen und sich auf die Arbeit und seine Position konzentrieren will. Das hat mich natürlich sehr hart getroffen.
Hallo,
er hat sich Dir gegenüber ganz klar positioniert und Prioritäten gesetzt.

Lauf ihm nicht hinterher.
Ihm wurde durch ein "Gespräch" ein Riegel "davorgesetzt", dem er sich
beugt.

Corona bringt manches ans Tageslicht, was unter anderen Lebensbedingungen
hätte ausgelebt werden können.

Warte nicht auf ihn, das wäre "vergeudete" Zeit.

Konzentriere Dich auf Dein Leben. Treff Dich mit Freunden, pflege Deine
Hobbys, entdecke neue und sei unterwegs.

alles Liebe
flower55
 

natasternchen

Aktives Mitglied
Ich hab's schon woanders erwähnt niemals bei der Arbeit oder in der Nachbarschaft auf Partnerschaften einlassen, das werden irgendwann komplizierte Geschichten, ich weiß im Rausch will man das noch nicht wahr haben wenn das wirklich nicht funktioniert, aber wenn erstmal Krach da ist und es wirklich nicht funktioniert dann drehen sich die Rädchen erstmal richtig.
Volle Zustimmung. Es gibt doch 1000 Möglichkeiten, Männer kennen zu lernen. Trage Dich notfalls auf Tinder, Bumble und Lovoo gleichzeitig ein und Du wirst von Angeboten erschlagen werden aber lass den Kollegen in Ruhe. Der Kater nach einer Beziehung in der Firma kommt zu 100%.

Ich finde Deine Sprana auch zu bedürftig, ich denke, dass er kein Interesse mehr hat und würde das abhaken, selbst wenn Du mit ihm nochmal intensiveren Kontakt haben wirst.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Hat er noch interesse? Liebe 3
C Meint ihr die Trainierin hat Interesse an mir?? Liebe 14
L Fremdflirten, verheiratet und trotzdem Interesse an anderen Menschen Liebe 81

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    :cool:
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben