Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Innerer Schmerz

Laila..

Neues Mitglied
Nach der Trennung meiner Eltern im letzten Jahr und gesundheitlichen Problemen auf beiden Seiten (Mama und Papa) geht es mir zunehmend schlechter.
Ich bin Ansprechpartner für beide, gerate dadurch aber auch ständig zwischen die Fronten. Der Versuch Abstand zu nehmen klappt nicht, sie brauchen ja jemanden und ich brauche sie auch.
Seitdem vor kurzem meine Oma gestorben ist fühle ich eine ganz große Leere in mir und einen Schmerz, den ich nicht beschreiben kann. Ich kann nicht mehr lernen und mich nicht mehr freuen, alles kommt mir so unwichtig vor.
Dazu verspüre ich ein großes Verlangen mir selbst weh zu tun, um diesen Schmerz für einen Augenblick vergessen zu können. Das macht mir Angst.
Wer das noch nicht gefühlt hat, kann das bestimmt nicht nachvollziehen, hätte ich bis vor kurzem auch nicht.
Alle um mich herum machen weiter wie immer und merken gar nicht wie mich das alles kaputt macht. Ich weiß nicht mehr weiter.
Gibt es hier vielleicht jemanden der sich auch schon mal so gefühlt hat?
 

Anzeige(7)

Liamee

Mitglied
liebe laila,
mir geht es auch so.. ich habe einen inneren schmerz der in guten momenten verschwindet obwohl ich mir immer bewusst bin dass er wiederkommen wird.. zum einen weil meine familie ständig negativ redet und mich nieder macht , zum anderen weil mein ex mich fertig macht.. ich weiss auch nicht wie ich das wegbekommen soll
lg
 

Mystic Prophecy

Aktives Mitglied
Alle um mich herum machen weiter wie immer und merken gar nicht wie mich das alles kaputt macht. Ich weiß nicht mehr weiter.
Die Frage ist, willst Du denn, dass es die anderen bemerken? Oder wie verhälst Du Dich anderen gegenüber? Gibst Du auch mal zu, dass Dich die ganze Situation so sehr belastet und sprichst darüber?

Je nachdem könnte ich mir vorstellen, dass Du innerlich vielleicht am zerreissen bist, auch gerne mit jemandem darüber sprechen würdest, aber es nicht direkt zeigst. Vielleicht ist auch eine gewisse Angst da, zuzugeben, dass es Dir nicht gut geht und Du überspielst es unbewusst.

Mir würden in der Regel auch nur die allerwenigsten anmerken, wenn es mir nicht gut geht. Spontan fallen mir da nur zwei Menschen ein. Alle anderen sehen es nicht.

Wie wäre es denn, wenn Du von Dir aus das Gespräch mit Deinen Eltern suchst? Sag ihnen, wie sehr Dich das alles belastet, die Trennung, der Tod Deiner Oma,...

Es kostet Dich bestimmt eine große Überwindung, das zuzugeben, aber ich könnte mir vorstellen, dass es Dir anschließend besser geht, wenn Du Dir die Last von der Seele redest. Und vor allen auch Deine Eltern daran erinnerst, dass sie Dir gegenüber eine Verantwortung haben.
Es ist nicht richtig, dass sie ihre Ehestreitigkeiten auf Deinem Rücken austragen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Am Ende mit innerer Zerrissenheit, Unsicherheit Ich 6
B Tiefer Schmerz Ich 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast giftzwerg hat den Raum betreten.
  • (Gast) giftzwerg:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Just_another_man hat den Raum betreten.
  • Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben