Anzeige(1)

In die Hose gemacht

G

Gast

Gast
Hallo,

mir ist heute etwas sehr Seltsames passiert:

Bin mitte 20.
War nach der Arbeit auf dem Heimweg auf der Autobahn.
Musste plötzlich dringend pinkeln, der Druck war auf einen Schlag da und so heftig, dass ich mir innerhalb von Sekunden in die Hose gemacht hab.
Ich hatte keine Chance es mir zu verkneifen.
Die Zeit um rechts ranzufahren hat nicht mal gereicht.

Was ist da passiert ???
So etwas ist mir noch nie passiert.

Hatte beim Wasserlassen keinerlei Schmerzen, nur halten konnte ich es nicht.
Bin anschließend nach Hause gefahren, als ich daheim in den Hof fuhr kam schon die nächste Ladung, obwohl ich meine Blase vor 5 Minuten am Straßenrand entleert hatte.
Konnte nur noch aus dem Auto hetzen und schon lief es wieder, der erste Schuss ging in die Hose.

Jetzt sind einige Stunden vergangen, ich war bis jetzt noch einmal beim Pinkeln, jedoch war da wieder alles normal.
Jedoch war meine Blase schon wieder komplett voll. Nach so kurzer Zeit 3 komplette Blasenentleerungen...

Wie gesagt, keine Schmerzen.

Echt verrückt.

Kann sich diesen Vorfall irgendjemand erklären ?
Ich hatte noch nie Blasenprobleme, muss etwa 1mal täglich Wasser lassen.

Ich nehme seit etwa einem Jahr Finasterid gegen Haarausfall, jedoch ist bei den Nebenwirkungen nicht von so etwas die Rede.

Vielleicht hat jemand ne Idee.

Muss jetzt zum Zeitungen austragen, bin ja gespannt, ob ich trocken bleibe... hoffe, das war ein Einzelfall.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Lieber TE,

dein Problem hängt vermutlich mit der Einnahme von Finasterid zusammen, da dies zwar nicht die Urinmenge erhöht, jedoch die Prostata vergrößert. Diese drückt auf die Blase, welche sich je nach "Füllstand", unerwartet entladen kann.
Sprich mit dem verschreibenden Arzt darüber. Eine vergrößrerte Prostata ist nicht nur wegen des Einnässens ärgerlich, sondern ist auch krebsanfälliger.

Alles Gute!
 

Möpp Mööp

Mitglied
Hallöchen Gast!

Ich bin zwar kein Arzt aber ich habe mal gehört, dass verschleppte Blasenentzündungen soetwas auslösen können. Diese müssen übrigens nicht immer mit Schmerzen verbunden sein. Auch dass du so wenig auf Toilette musst, stimmt mich nachdenklich. Das Blasenvolumen verkleinert sich dadurch und der Betroffene "hält weniger aus", muss also schneller und dringender auf die Toilette. Überfallartig sozusagen. Dein Problem kann aber auch von Blasensteinen herrühren oder durch die Psyche kommen. Die Blase ist ein seeeehr empfindliches Organ musst du wissen.

Ich rate dir mehr zu trinken (mindestens 2 Liter pro Tag) und öfter auf Toilette zu gehen um eventuelle Keime auszuspülen. Wenn es nach ein paar Tagen nicht besser ist oder sich diese Vorfälle häufen solltest du es aber mal von einem Urologen abklären lassen. Ich hoffe es renkt sich wieder ein :)
 
W

Windlicht

Gast
Ich weiß, dass sowas in Zusammenhang mit einer Lumbalspinalkanalstenose vorkommen kann.

Du schriebst, du hattest noch nie Blasen-Probleme, müsstest pro Tag ca. 1x > WC.
Nur ein Mal pro Tag finde ich recht ungewöhnlich.

Würde auf alle Fälle einen Arzt konsultieren.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Habt ihr schon mal ins Bett gemacht? Gesundheit 27
M Jemand Erfahrungen mit DIM gemacht? Gesundheit 1

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben