Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich ....??

black

Mitglied
Hey

Also mein Proplem ist nicht einfach zuverstehen,
also seit 1 jahre ritze ich ich weiss für manche sit des noch net lange

Aber ich hatte damit aufgehört 7 wochen lang,doch dan habe ich wieder angefangen

So und jetzt schäme ich mich einfach zu tote,weil wen die -Person wegen der ich aufgehört habe zb morgen zieht des ich es wieder gemacht habe

Was ist dann ich meine sie weiss warum ich es mache aber
iwie habe ich angst das sie entäuscht ist
oder sauer

Ich meine sie intressiert es weingst was ich mache die ist froh wenn ich gute noten schreibe

Im gegensatz zu meiner mum die intressier des gar net auch net des ich rizte

Aber diese Gefühle die ich dann habe,also die entäuschung über mich selber bringen mich auch wieder zum ritzten

So und jetzt meint meine sozialterrpeutin
Ich soll den kontakt abbrechen und die klasse wechseln

weil sie des für besser hält .
Aber des will ich net weil diese lehrin hat mich dazu gebracht nicht mehr zu schwänzen und auch eine Zeit
lang nicht mehr zu ritzen

Ok es gibt da ja noch ander Propleme ,

Aber ich habe angst das ich heute abend wieder ritze und sie des morgen sieht

was ist dann??
 

Anzeige(7)

Jabba

Mitglied
Hi, ich kann deine Problematik so in etwa verstehen.

Wie ich entnehmen konnte hast du durch deine Lehrerin aufgehört zu ritzen zumindest Zeitweise, aber deine Sozial-Therapeutin scheint nichts von dem halt den dir diese Lehrerin bringt zu wissen?oder?

Eine Lösung mit dem erneuten Ritzen ist es vielleicht deine Lehrerin aufzuklären. Ich denke sie wird nicht enttäuscht sein nein im Gegenteil sie würde wesentlich mehr enttäuscht sein wenn du es verschweigst. Also klär sie auf- und sie wird dir bestimmt nochmal weiterhelfen und dir Tipps geben

Mfg. Jabba
 

~*broken-angelwings*~

Aktives Mitglied
Hey
wenn dir der Rat deiner Sozialtherapeutin nicht passt, musst du ihn nicht annehmen. Wie gesagt, es ist nur ein RAT!
Allerdings verstehe ich auch nicht, wieso sie das möchte... Hast du sie gefragt, warum?

Ansonsten kann ich dir nur raten,auf dein Gefühl zu hören!
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Black,
du schriebst, du hättest sieben Wochen nicht geritzt. Darauf bezog sich meine Frage, was DU da anders/richtig gemacht/gedacht hast - und ob du diese sieben Wochen nicht wiederholen und erweitern könntest? Oft hat man Erfolg und weiß nicht warum ... wie wenn man zufällig einen leckeren Kuchen bäckt und sich kein Rezept notiert hat.
Gruß, Werner
 

black

Mitglied
Also ich habe des wegen einer Person net mehr gemacht
weil die des wollte aber momentan weiss es diese Person nicht und naja sie hatt es ja erst heute wieder erfahren
 
Hallo Black,

so wie ich Werners Posting verstanden habe,
meint er das du 7Wochen nicht geritzt hast?
Warst du in dieser Zeit stabiler und zufriedener
als jetzt, vielleicht durch einen neuen Partner,
oder neue Freundschaften?
Denn jetzt tust du es ja wieder...also denke ich
es ist etwas vorgefallen.

Vielleicht wäre ein Austausch mit Betroffenen
in einem Forum für selbstverletzendes Verhalten,
hilfreich für dich?

Liebe Grüsse an dich,
Katinka
 

DerOnkel

Aktives Mitglied
Ja, aber die eigentlich wichtige Frage ist doch die:

Was hat sich an dem Verhältnis zwischen Dir und dieser bestimmten
Person geändert, daß Du jetzt wieder ritzt???
Es muß sich doch irgendwas geändert haben, daß Du glaubst, wieder
ritzen zu müssen...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben