Anzeige(1)

Ich -Winteranfang

N

Nachtmarteen

Gast
Wieder kreißen meine Gedanken nacht für nacht. Zwei Jahre schon lebe ich in Berlin Kreuzberg in einem Hinterhaus. Ausgehen tue ich kaum noch. Überall treffe ich junge Studenten, wie ich einer war, bevor ich mein Studium geschmissen habe. Alle sind glücklich. Berlin ist eine tolle Stadt für junge Menschen. Die Universität der Künste, die Kunsthochschule Weißensee und viele weitere Foto und Kunstschulen tragen dazu bei, dass sich junge Menschen hier ausleben können. Die Eltern bezahlen die Miete, und ein kleines Taschengeld. Arebeiten geht man, um sich hinter der Bar zu präsentieren. Drogen sind ebenfalls leicht zu bekommen, und nur bei hohem Konsum teuer.
Es kotz mich an. Diese Kinder die alles in den Schoß gelegt bekommen, und vom nächsten Urlaub reden. Man brauche nur Ideen.
Ich habe unendlich viele Ideen.
Ich hasse euch alle! Auch meine Nachbarn. Seht ihr denn nicht, dass ich in der Scheiße stecke? Nicht einmal ein gutes Wort, oder ein lächeln bekomme ich. Nur dumme Blicke.
Ach, du wohnst in Kreuzberg? Das ist aber was los! Ja, wenn die Ballermann-Touristen den Kreuzberg vollpinkeln, dass es in Bächen die Straßen entlangläuft.
Ihr seid so scheiße!
Meine Wohnung hat kein Fenster, kein direktes licht. Ist allerdings nicht vergleichbar mit einer Gefängnisszelle, da mindestens doppelt so groß. (das der Schimmel mehr platz an den wänden hat).
Ich suche also nach einer neuen wohnung. nichts zumachen. Berlin sei voll. Außer mit Maklergübühr von 2,5 Kaltmieten.
Geh doch Arbeiten! Wo soll ich den Arbeiten. Ich habe kein Geld, für ein Frühstück, kein Mittagessen kein gar nichts. Ich kann meine Wäsche nicht waschen, -nein, unter solchen umständen kann ich nicht arbeiten. Ich habe nicht einmal geld für einen Fahrschein.
Schade, dass ich nicht aggressiv bin. Ich würde euch allen gerne eure hässlichen drecksfressen einschlagen.
Einfach so, weil ihr es verdient. Schlecht bezahlte arbeit und hohe Gebühren. Ihr kotz mich so an. Ich laufe Amok.
Wie könnt ihr andere Menschen so vergessen? Einfach in den Keller stellen, und vergessen und ausbeuten!
Kein Auge mach ich zu in der nacht. Ich muss wohl irgendwohinstarren. Ich weiß nicht wohin. An die leere Wand. Raufasertapete. vergilbt und dreckig. Zwei Jahre starre ich schon an diese Wände. Wie hässlich.
Ab und zu stelle ich ein gemälde, oder ein bild auf. Doch nach kurzer Zeit sehe ich es nicht mehr. Rauhfasertapete ist alles was bleibt.
Der Mensch lebt aber nicht allein von Rauhfasertapete!
Ich hasse euch, euch und eure dummen blicke!
Ich hasse euch, euch und eure hässlichen Kinder!
Ich hasse euch, euch alle, euch alle!
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben