Anzeige(1)

Ich will nicht wie meine Eltern oder mein Bruder werden!

Espoire19888

Neues Mitglied
Hallo liebe Community,

ich schlage mich derzeit mit folgendem Probleme herum, dass ich selber an mir feststelle, wie ich Züge, Mimiken und manchmal auch Verhaltensmuster von meinen Eltern und auch meinem Bruder übernehme.
Ich find mich genau in diesen Momenten extrem abstoßend!!

Als Hintergrund muss man wissen, dass ich als Kind eine nicht allzu leichte Kindheit hatte, was jetzt allerdings sehr weit führen würde.

Mein Bruder hat sich unserer Familie vor ein paar Monaten entsagt und sich seitdem nicht mehr blicken lassen. Der Hintergrund hierbei ist, dass er meine Eltern und mich stark hintergangen hat und das auch im strafrechtlichen Bereich.

Jedenfalls, dachte ich mir, wie so jeder, der in seiner Vergangenheit etwas „Schlimmes“ erlebte, so wirst du nie und du machst dein eigenes Ding.

Mittlerweile stehe ich mit beiden Beinen im Leben und weiß genau was ich will, aber es kommt immer häufiger vor, dass ich mich vor mir ekele, weil ich eben diese Gene in mir habe..

Wie kann ich das nur ändern, wie kann ich „ICH“ werden, ohne die Mimik oder die Züge meiner Verwandten zu übernehmen..
Ich will dahingehend im Kopf endlich frei werden!!


Mit freundlichen Grüßen

Espoire19888
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Espoire19888

Neues Mitglied
Hallo,

wie meinst du das?
Hast du ähnliche Erfahrung gemacht und kannst diese vlt. ein wenig schildern?
Es wäre schön, wenn wir vlt. gemiensam einen Lösungsansatz finden würden.


Gruß

Espoire19888
 

marut

Aktives Mitglied
man kann aber seine Gene oder seine Sozialisierung nicht ablegen, das einzige, was man machen kann ist, mit diesem Erbe zu leben... trotzdem kann ch das nachvollziehen, dass es schwierig ist...
 

Espoire19888

Neues Mitglied
Hallo,

entschuldigt die verspätete Antwort bitte.

JA auch Verhaltensmuster übernehme ich manchmal...
Das mag jetz komisch klingen, aber manchmal spüre ich in mir, dass da was ist, was eigentlich nicht ich bin, sondern eben vielmehr meine Eltern oder mein Bruder..
Und mal ehrlich... das kann ich absolut ni ab!.

Ich hab es geschafft nach 23 Jahren das erste Mal meine Eltern zu umarmen und bei meinem Vater, ich weiss, dass das jetzt nicht nett klingt, aber da ekel ich mich davor....

Nicht wegen körperlichen Dingen, aber dennoch wiedert es mich wenig an.. und auch bei meiner Mutter beadarf es einiges an Überwindung...

Ich weiss einfach nicht, warum ich mich davon so abgestoßen fühle...
Wenn ich dann höre, dass manche Menschen, ihre Eltern als Vorbild haben oder über alles lieben, dann fehlt mir dazu jeglicher Bezug, da ich mir das nicht vorstellenkann, wohl aber wünschen würde.. mhh


Vielen Dank fürs Lesen


Espoire19888
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Wenn Du als Kind Deine Eltern nicht als positiv und liebend wahrgenommen hast, dann ist es doch kein Wunder.

Warum willst Du Deine Eltern dann unbedingt umarmen? Du musst es nicht. Andere haben nicht das Gleiche erlebt wie Du, sind nicht so aufgewachsen, haben demnach Deine Probleme nicht.

Was das Verhalten und die Ähnlichkeiten angeht: das ist eben so, damit muss man leben.

Das hat ja nichts mit dem zu tun, was Dir angetan wurde oder welcher art deine Eltern/ dein Bruder sind, sondern ist Folge von Vererbung und Sozialisation. Dorther stammst Du und diese Anteile sind in Dir. Sie machen Dich auch aus. Das bist auch Du und nicht ein fremder Teil -wie ein Parasit oder so.

Wenn Dich das stark belastet, würde ich an deiner Stelle zu einem therapeuten gehen. Dort kannst du lernen, mit Vergangenem zu leben und diese Anteile als zu dir gehörig zu akzeptieren.
 
M

Mea

Gast
Schwierig.

Vielleicht hilft es dir, wenn du dir immer wieder bewusst machst in solchen Situationen, dass du ein anderer Mensch bist, trotz gewisser Ähnlichkeiten, es gibt ja auch fremde Menschen, die einem ähnlich sind.

Die Ähnlichkeit oder vielleicht ein gleiches Lachen heisst noch lange nicht, dass du bist wie sie, im Gegenteil, wenn sie dich so sehr abstoßen, hast du eigentlich schon die Grenze gezogen, zwischen dir und deiner Verwandtschaft.

Verhaltensmuster die man selbst nicht ok findet, hat man in der Regel auch nicht.

Ich kenne übrigens sehr viele Menschen die sich vor ihren Eltern ekeln, warum auch immer, scheint normal zu sein.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Oh man Leute - ich will nicht älter werden😢 Ich 21
A Ich will nicht mehr Ich 15
A Ich will nicht mehr Ich 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben