Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich will die Schule abbrechen...

Isatsu

Mitglied
Im Grunde geht es darum, dass ich gerne die Schule abbrechen will und mir eine Ausbildung suchen will.
Ich bin in der zwölften Klasse und wollte eigentlich mein Abitur machen, da aber meine Noten schlecht waren und ich dachte:"Damit kannste nichts anfangen" hatte ich mich entschieden die Zwölfte zu wiederholen und ein Fachabitur mit guten Noten zu bekommen. Doch daraus wird nichts, weil meine Noten unter aller Sau sind.
Ich hab schon mit meiner Mutter darüber geredet, sie meint es sei in Ordnung (So habe ich das zumindest verstanden).
Doch mein Vater behauptet, dass Blidung das wichtigste sei und mir in Zukunft mehr Geld einbringt. Bei diesem Argument verstehe ich ihn auch, aber ich habe einfach keine Lust mehr... die Schule war für mich seit der neunten Klasse einfach ein Treffpunkt für Freunde, kein Ort des Lernens.
Ich kann sagen dass ich meinen MSA mit Empfehlung zum OG habe(Denke mal dass das so heißt, ich weis es nicht genau :/). Der reicht auch rein theoretisch für das was ich machen will aus, aber wie schon gesagt, wie kann ich das meinem Vater sagen?
Daran hab ich auch größtenteils selber Schuld, weil ich ihm "versprochen" hatte dass ich wenigstens noch die Zwölfte beende und meinen Fachabi bekomme. Ich widerspreche mir oft selber in dem was ich sage...
P.S.: In der Zwischenzeit hatte und habe ich immernoch Gedanken Suizid zu begehen, doch ich sage mir selber immer wieder dass das nichts bringt(Und es funktioniert :D). Andernfalls habe ich auch Mordgedanken x.x Welche ich niemals in die Tat umsetzen will. Für meine Mitmenschen erscheine ich freundlich, ich würde mich auch so beschreiben, aber wie kommen dann solche Gedanken? X.X
 

Anzeige(7)

das Gefühl

Aktives Mitglied
Hi Du,

Mordgedanken und Suizidgedanken haben immer mit Aggressionen zu tun (Dir selber oder eben anderen gegenüber). Aber solange DU schreibst, dass es funktioniert :D ist bei Dir doch alles noch ok.
Das mit der Schule ist schwierig, weil ich immer denke, dass Ausbildung und Arbeit ja noch schwieriger sind. Auch dort muss man lernen und das dann noch in der nicht vorhandenen Freizeit. Deshalb war ich immer froh, wenn ich Fortbildung machte oder zur Schule ging.
Aber Du wirst es schon wissen. Nur so kurz vorm Fachabi, phhhh?
Aber die Tochter einer Freundin hat das auch gemacht und danach noch mal die Schulbank gedrückt. Und dann hat sie plötzlich lauter Einser gehabt.
Du musst das für Dich entscheiden und Deine Eltern sind da ja recht tolerant, auch wenn Dein Vater sich etwas Anderes wünscht.
Ich kann Dir nur raten, Zähne zusammen reißen, das halbe Jahr gut überstehen und dann steht Dir viel mehr offen. Jetzt findest Du doch eh keinen Ausbidungsplatz.
Aber, Du wirt es schon für Dich richtig machen.
Viel Erfolg
 

Isatsu

Mitglied
Ich hatte auch schon so einen Gedanken die Schule später zu wiederholen. Das Problem ist auch eher, dass ich nie mündlich mitarbeite und bis jetzt in allen Klausuren einen Ausfall hatte. Das mit dem mündichen Mitarbeiten werde ich nie hinkriegen, da ich nie weis ob es richtig sein könnte. Bei mir muss es nach Anleitung gehen. Ungefähr wie: Erst machst du das, dann das usw. x.x (Abgesehen von Sachen die mich wirklich interessieren: Homepage-Designs erstellen, Malen, da lass ich meiner Kreativität freien Lauf)
Meine Tutorin meint auch ich könnte es schaffen WENN ich es wollte... das heißt wohl ich will es nicht. <.<
P.S.:
Vielleicht liegt es auch daran dass mir das Meiste egal ist, solange ich dadurch nicht das verliere was mir Spaß macht. o_O Oder dass mich die Menschen in der Umgebung nicht interessieren. Mir würde es am besten gefallen wenn man einfach nebeneinander sitzt und Spaß hat.
 

player1

Mitglied
Im Grunde geht es darum, dass ich gerne die Schule abbrechen will und mir eine Ausbildung suchen will.
Ich bin in der zwölften Klasse und wollte eigentlich mein Abitur machen, da aber meine Noten schlecht waren und ich dachte:"Damit kannste nichts anfangen" hatte ich mich entschieden die Zwölfte zu wiederholen und ein Fachabitur mit guten Noten zu bekommen. Doch daraus wird nichts, weil meine Noten unter aller Sau sind.
Ich hab schon mit meiner Mutter darüber geredet, sie meint es sei in Ordnung (So habe ich das zumindest verstanden).
Doch mein Vater behauptet, dass Blidung das wichtigste sei und mir in Zukunft mehr Geld einbringt. Bei diesem Argument verstehe ich ihn auch, aber ich habe einfach keine Lust mehr... die Schule war für mich seit der neunten Klasse einfach ein Treffpunkt für Freunde, kein Ort des Lernens.
Ich kann sagen dass ich meinen MSA mit Empfehlung zum OG habe(Denke mal dass das so heißt, ich weis es nicht genau :/). Der reicht auch rein theoretisch für das was ich machen will aus, aber wie schon gesagt, wie kann ich das meinem Vater sagen?
Daran hab ich auch größtenteils selber Schuld, weil ich ihm "versprochen" hatte dass ich wenigstens noch die Zwölfte beende und meinen Fachabi bekomme. Ich widerspreche mir oft selber in dem was ich sage...
P.S.: In der Zwischenzeit hatte und habe ich immernoch Gedanken Suizid zu begehen, doch ich sage mir selber immer wieder dass das nichts bringt(Und es funktioniert :D). Andernfalls habe ich auch Mordgedanken x.x Welche ich niemals in die Tat umsetzen will. Für meine Mitmenschen erscheine ich freundlich, ich würde mich auch so beschreiben, aber wie kommen dann solche Gedanken? X.X
Hallo unbekannterweise! An den Erdenbürger namens ohne den Inhalt zu kennen ..Mach es!!!hörst du mach es nicht!!Du sollst nicht den Fehler machen dein Leben wegzuschmeissen(oder zu ruinieren)sorry. Die Schule ist hart ,das Lernen ist hart ..Ich weiß,ich weiß:(:(:(
Das Leben ist hart. Ab und zu nervt die Freundin bzw.Frau
so what..
Kämpfe wie ein Löwe,danch bist du Gott und jeder wird dir Respekt erweisen müssen

Ich stelle mir das grade bildlich vor:) Trotzdem hast du eine reele Chance das du am Ende einer anstrengenden Zeit erfolgreich sein wirst.100 prozentig sogar!!

Manche Leute würden sich glücklichschätzen einmal etwas im Leben richtig machen und andere sind gesegnet und sind scheiße zu sich selbst.Niemanden wird es kratzen,nur dich!!Nur du selbst wirst dich schlecht fühlen.Die meisten Erwachsenen sind nicht so wie du vermutest.Die kennen dieses Leben nicht!!!!!(wie auch,weil sie nie in der gleichen Situation waren wie du) Vielmehr machen die Party und schwängern unintelligente Mädchen;Frauen;Ladies;Girls .Mir scheißegal wie du es nennen tust. So sehe ich das und andere auch:D:D

Hauptsache der Inhalt ist noch verständlich!

DEiNE Entscheidung, nur überlege es dir zweimal bevor du auf Schule und Studium kackst Man verbaut sich etwas!!!und das kommt nie wieder .Was hast du denn gegen Schule?? Das ist mehr als nur unbegreiflich!!!!!!

Meld dich mal
 

Isatsu

Mitglied
DEiNE Entscheidung, nur überlege es dir zweimal bevor du auf Schule und Studium kackst Man verbaut sich etwas!!!und das kommt nie wieder .Was hast du denn gegen Schule?? Das ist mehr als nur unbegreiflich!!!!!!

Meld dich mal
Ich habe nichts gegen die Schule. :/ Ich habe einfach keine Lust mehr die ganze Zeit in der Klasse zu sitzen und zuzuhören, das ist mir schlicht und einfach zu langweilig. Außerdem habe ich vorhin noch gepostet, dass ich es wiederholen würde, NACHDEM ich meine Ausbildung fertig gemacht habe. Da es "meine" Entscheidung ist, ist es wohl schon beschlossen. :O
 

player1

Mitglied
@Isiatsu cool.:rolleyes:
Seit wann ist es besser ne Ausbildung zu beginnen..? hehe

Einen exzellenten Abschluss bekommen und sich an ner Uni einschreiben ist besser oder zu deutsch:logischer.
Oder machste eine Ausbildung um in dem Beruf arbeiten zu können.
Aha, jetzt geht mir ein Lichtlein auf!

Das bezieht sich auf Studivz-fans und die dazugehörigen Studentinnen hahahaha:cool::cool: kleiner scherz ne

Nur wer Berufserfahrung sucht, der darf sich nicht an einer TU oder eine Uni ,bspw die Uni Bielefeld einschreiben..comprende oder halt logisch ..Es kommt auf den Willen an, etwas schaffen zu wollen!!!
 

Isatsu

Mitglied
@Isiatsu cool.:rolleyes:
Seit wann ist es besser ne Ausbildung zu beginnen..? hehe

Einen exzellenten Abschluss bekommen und sich an ner Uni einschreiben ist besser oder zu deutsch:logischer.
Oder machste eine Ausbildung um in dem Beruf arbeiten zu können.
Aha, jetzt geht mir ein Lichtlein auf!

Das bezieht sich auf Studivz-fans und die dazugehörigen Studentinnen hahahaha:cool::cool: kleiner scherz ne

Nur wer Berufserfahrung sucht, der darf sich nicht an einer TU oder eine Uni ,bspw die Uni Bielefeld einschreiben..comprende oder halt logisch ..Es kommt auf den Willen an, etwas schaffen zu wollen!!!
Genau! Das ist es! Ich suche nach Berufserfahrung und die Ausbildung wäre dann auch für den Beruf den ich machen will. ^^ Danke, jetzt weis ich wenigstens was genau ich will. :D
P.S.:
Den Witz hab ich nicht ganz verstanden da ich StudiVZ nicht nutze. :D
 

Brahman

Mitglied
Du solltest das jetzt noch voll durchziehen, da du leider schon die zwölfte Klasse wiederholst ist das jetzt deine letzte Chance einen Abschluss zu bekommen bei dem du studienberechtigt bist.
Fachhochschulreife und das Abitur (voll- und fachgebunden) hat man immer nur 2 Versuche, wenn du deienen zweiten Versuch jetzt abrichst kannst du diesen Abschluss in Deutschland nicht mehr erlangen. Bleibst also auf deiner mittleren Reife sitzen.
Also halte dich ran!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Tochter will Schule abbrechen... Schule 27
K Ich will endlich funktionieren... Schule 7
G Ich kann nicht kaufen, bzw. tragen was ich will Schule 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben