Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich weiss nicht mehr weiter- wer hat einen Rat?!

schwarz12

Neues Mitglied
Hallo,

Meine Situation ist diese:
Ich habe mich vor ca. 5 Monaten von meinen Freund getrennt, es war 12h vor meiner Prüfungen für das staat.Examen, es gab einige böse Meinungsverschiedenheiten und versch. Ansichtsweisen von führen einer Beziehung usw. und da habe ich ihn kurze Hand, aus der gemeinsamen Wohnung, rausgeschmissen um mein Examen zu "retten" ...

Es war die Hölle für mich, heut auf morgen änderte sich komplett mein Leben, dass examen habe ich geschafft, aber kann mich nicht darüber freuen.

Ich habe mich in die Arbeit rein gestürzt und bin immer Eingesprungen wenn jemand krank wurde ... hatte teilweise schon, zu diesen Zeitpunk, dass Gefühl mich "verloren" zu haben und Depressive Stimmungen kamen auch noch dazu.

Jetzt ist es so das ich auf der Arbeit zusammen gebrochen bin, hatte ständig das Gefühl nix auf der Arbeit geschafft zu haben, mich leer zu fühlen und für meine Kollegen nur eine Last zu sein, wollte keine verantwortung mehr übernehmen und von der Lust zur Arbeit zu gehen, davon will ich erst garnicht anfangen ...

Ich kam ins Krankenhaus und dort sprach ich mit einen Arzt, der mir sagte das ich das burn out Syndrom habe ... und jetzt auf einen Therapieplatz warte.

Ich fühle mich sehr schlecht, ständig geht mein Kopfkino und Bilder der Vergangenheit kommen hoch.

Das größte übel das ich habe, dass ich die gemeinsame Wohnung allein jetzt Auflösen muss, denn der ex. ist wie vom Erdboden verschwunden, man kann ihn nicht erreichen und ich weiss nicht wo er ist.

Ich fühle mich einfach nicht stark genug um die Wohnung auflösen zu können, schon allein wenn ich in der Wohnung bin, kommen nur böse Gedanken hoch und ich fang an zu heulen oder brech zusammen, habe schon im Bekanntenkreis oder Freundeskreis rum gefragt ob mir jemand dabei helfen kann, aber keiner hat lust oder keine Zeit ... ich kann noch niemals meinen Vermieter darüber in Kenntniss setzten wie im Moment die Lage aussieht, dasfür fehlt mir auch die Kraft und irgendwie kommen ängste hoch die ich mir nicht erklären kann, Fakt ist ich muss die Wohnung bis Ende des Monats geräumt usw. haben.

Ich dacht schon erst an einer Haushaltsauflösung oder so, aber dass kostet viel Geld was ich im Moment nicht habe.

Das bringt mich alles um meinen Schlaf und langsam um meinen Verstand, ich weiss selber nicht warum ich Angst davor habe das selbständig zu regeln, es beschäftigt mich so sehr das ich das Essen und Trinken einfach vergesse ... ich kann das Kopfkino nicht ausschalten!

Wer weiss Rat oder kann mir sagen ob es dafür irgendwelche Stellen gibt, die mir weiter helfen könnten, damit ich die Wohnung nicht mehr betreten muss, denn ich will es auch garnicht mehr, am liebsten will ich es einfach vergessen!!!!!!!!!!
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo schwarz12,
also wenn in der ehemals gemeinsamen Wohnung
Dinge sind, die sich auf dem Gebrauchtwarenmarkt
verkaufen lassen, könnte sich vielleicht ein Trödler
finden, der dir im Tausch dafür deine eigenen Sachen
in eine Kiste packt und abliefert.
Ich denke aber schon, dass du in irgend einen der
sauren Äpfel beißen musst - entweder nochmal im
Freundeskreis "betteln", den Vermieter über die
Lage informieren, einen Kredit aufnehmen für die
Räumung oder eben da "durch" und es selbst ma-
chen, vielleicht in kleinen Abschnitten und mit phar-
makologischer Unterstützung (bist du denn unter
ärztlicher Betreuung?).
Bist du denn sonst in irgend welchen sozialen
Gruppen (Familie, Kirche, Partei) eingebunden,
wo du um Hilfe bitten könntest? Vielleicht auch
mal beim Arbeitsamt fragen, ob sie dir einen
"Tagelöhner" (ich weiß grad nicht, wie die offizi-
elle Bezeichnung heißt, aber da gibts was) haben,
der dir die Arbeit abnimmt oder es mit dir macht.
Eine Kleinanzeige schalten wäre auch möglich -
aber kostenlos wird es nicht gehen.

Du kannst natürlich auch hier fragen, ob jemand
praktische Hilfe leistet - aber dafür müsstest du
den Ort nennen (ich würde dafür dann einen
neuen Thread eröffnen, bei dem die Region im
Titel zu lesen ist).

Für dich selbst und deine Bilder aus der Vergan-
genheit würde ich dir gerne noch den Tipp geben,
dir positive Bilder für die Zukunft zu gestatten
und dich dazu zu "zwingen", sie immer dann auf-
zurufen, wenn die alten Bilder hochkommen. Und
parallel dir selbst und deinem Ex-Freund die Fehler
verzeihen, die du euch vorwirfst.

Alles Gute!
Werner
 

Timmymama

Aktives Mitglied
Wenn's dir so dreckig geht würde ich den Freunden nochmal Bescheid geben daß diese dir zumindest beim ausräumen helfen. KAnn es sein daß die gar nicht wissen was mit dir los ist ? Informier sie und bitte nochmals um Hilfe, echte Freudne stehen einem in so einer Situation bei.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
D Weiss nicht mehr weiter Ich 41
R Ich weiss nicht mehr weiter. Ich 21
H Hilfe, ich weiss nicht wie ich das machen soll Ich 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben