Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

ich weiß nicht mehr weiter - bleiben oder gehen?

M

mulikanfanjo

Gast
Hallo,

ich will mich kurz fassen. Ich bin mit meinem Freund schon seit 10 Monaten zusammen. Er liebt mich über alles und glaubt fest an diese Beziehung. Zu Beginn der Beziehung war ich verliebt, aber das hielt auch nur ein paar Wochen an. Seit dem habe ich nicht einmal Lust mich mit ihm zu treffen. Die Treffen kommen meistens immer von ihn aus. Und um ihn nicht zu enttäuschen treffen wir uns halt. Ich habe schon mehrmals versucht ihm zu signalisieren, dass ich das nicht möchte. Habe oft Ausreden gehabt. Leider ist es auch so, dass ich ihn in letzter Zeit oft anlüge. Heute hab ich gesagt, dass ich Schluss mache. Er war sehr sauer und hat versucht mich vom Gegenteil zu überzeugen. Er meinte, dass diese Zweifel normal sind, da die Verliebtheitsphase jetzt weg ist..usw. Ich habe mehrmal versucht deutlich zu sagen, dass sich meine Gefühle verändert haben und ich ihn nicht genug Liebe, aber er versteht das nicht. Immer meint er meine Gefühle besser zu verstehen als ich. Was meint ihr? Könnte er recht haben das mit der Verliebtheitsphase oder liebe ich ihn wirklich nicht. Woran erkennt man das? Ich denke nicht mehr an ihn und wenn wir uns treffen, dann will ich auch nur wieder heim. Er meinte diese Gefühle könnten daran liegen, dass wir uns selten sehen 3-4 in der Woche. Glaubt ihr das auch? Ich weiß echt nicht mehr weiter, was ich machen soll...
 

Anzeige(7)

Yang

Sehr aktives Mitglied
Zu Anfang war es wohl ein Strohfeuer deinerseits.
Du liebst ihn nicht und dein Freund kann dir deine Gefühle auch nicht einreden.
Liebe ist keine Überzeugung.
Er klammert an dir und versucht dich zu manipulieren. Ich würde mich trennen um ihn nicht weiter in seiner Hoffnung zu bestärken und er eine Chance hat eine Partnerin zu finden die das gleiche für ihn empfindet.
Bei dir hat es nun mal nicht suuum gemacht.
Ich könnte auch mit keinem Partner zusammen sein den ich nicht liebe.
 
M

mulikanfanjo

Gast
Zu Anfang war es wohl ein Strohfeuer deinerseits.
Du liebst ihn nicht und dein Freund kann dir deine Gefühle auch nicht einreden.
Liebe ist keine Überzeugung.
Er klammert an dir und versucht dich zu manipulieren. Ich würde mich trennen um ihn nicht weiter in seiner Hoffnung zu bestärken und er eine Chance hat eine Partnerin zu finden die das gleiche für ihn empfindet.
Bei dir hat es nun mal nicht suuum gemacht.
Ich könnte auch mit keinem Partner zusammen sein den ich nicht liebe.

du hast recht... ich habe es wirklich versucht, aber irgendwie, versteht er nicht, dass die Gefühle nicht mehr da sind. Das hat auch nichts mit dem Verschwinden der rosaroten Brille zu tun. Ich habe das Gefühl er versteht mich nicht und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich die Intimität nicht mehr zulassen werde, weil ich mich dabei nicht mehr wohlfühle, also sexuelle Nähe usw. Er hat mich auch ständig geküsst, obwohl ich das nicht möchte. Er dachte wohl, dass durch ein Kuss alles wieder gut wird. Ich fragte ihn, ob er mit einer Frau zusammen sein möchte, die ihn nicht liebt. Er sagte, dass er gut erkennen kann, ob jemand ihn liebt oder nicht, und dass ich ihn liebe er ist sich sicher und ich bin mir nur unsicher über meine Gefühle weil bei mir momentan einiges los ist in meinem Leben... usw. Er sei sich sehr sicher und möchte sich sogar jetzt schon mit mir verloben. Ich habe dann nur mit dem Kopf geschüttelt und dachte dass das nicht sein ernst ist. Langsam kommt mir sein Verhalten besitzergreifend rüber. Er glaubt, dass ein Ring die Liebe aufblühen lässt. Malernst gefragt, wer würde unter euch, sich mit jemandem verloben, der sich über seine Gefühle nicht einmal sicher ist. Er weiß, dass mit einem Ring es nicht mehr so einfach ist die Beziehung aufzugeben und deshalb versucht er auf der sicheren Seite zu bleiben. Ich halte das alles nicht mehr aus.
 

flower55

Aktives Mitglied
Hallo,
das fühlt sich nicht gut an.
Er akzeptiert Deine Entscheidung nicht.

Du fühlst Dich nicht wohl bei ihm.

Da gibt es nur zwei Möglichkeiten:
Entweder zu trennst Dich wie Du es beabsichtigst und läßt Dich nicht von seinen
Argumenten überzeugen und ziehst die Konsequenzen
oder
Du trennst Dich wie Du es beabsichtigst und läßt Dich von seinen
Argumenten überzeugen und es bleibt dadurch so, wie es momentan ist.

Die Situation braucht eine Entscheidung von Dir mit den damit verbundenen
Konsequenzen und sobald Du diese lebst, wird es Dir auch besser gehen.
Sich zwischen zwei Entscheidungen hin- und herzubewegen, ist nicht gut.

alles Liebe
flower55
 

Binchy

Aktives Mitglied
Trenn dich von ihm. Es ist für beide nicht gut, wenn du ihn belügst. Gib ihm die Chance, jemanden kennenzulernen, die ihn wirklich liebt. Und bei der nächsten Beziehung würde ich eher darauf achten, wie deine Gefühle sind und den Partner dann erst länger kennenlernen, bevor Du eine feste Beziehung eingehst.
 
K

KlausÖsterwind

Gast
Wissen wir auch nicht, geht ja um ( deine ) Gefühle, nicht unsere!
Es gibt keine wirkliche Debatte.
Es gibt zwei Seiten, die aneinander vorbeidenken und –reden.
Die einen (eine Mehrheit ) wollen nicht akzeptieren, dass in sie selbst mit Verantwortlich sind wenn was schiefgeht in ihrem Leben.
Dann werden andre als Schuldige aufgezählt, obwohl es nur um das eigen denken und handeln geht, geht für sich selbst!
Sie sehen schon im Vorschlag, Verantwortung zu übernehmen, den Anfang vom Ende von Freiheit, Verfassung, Republik.
Verantwortung hat eine ganze Menge mit Motivation zu tun, Prinzipiell ist sie eine Art Aufgabe.
Du sollst in Deinem oder einem entsprechendem Rahmen dafür sorgen, dass etwas einen guten/richtigen Verlauf nimmt oder kein Schaden entsteht.
Den Ausgang einer Situation bestimmt hierbei nicht nur Dein Verhalten, also Dein Handeln oder Nichthandeln sondern auch Deine Entscheidungen und Deine Kommunikation.
Übernimmst Du Verantwortung?
Oder hast Du vielleicht zu viel Verantwortung?
Was sind Deine Erfahrungen?
 

Amory

Aktives Mitglied
Er meinte diese Gefühle könnten daran liegen, dass wir uns selten sehen 3-4 in der Woche. Glaubt ihr das auch? Ich weiß echt nicht mehr weiter, was ich machen soll...
3 - 4 mal pro Woche? Das nennt er selten sehen? Ich finde das eher sehr häufig. Also das kannst du vergessen, dass Du ihn wieder mehr lieben würdest, wenn Ihr euch jeden Tag seht oder so... im Gegenteil. Er würde Dir bloss noch mehr auf die Nerven gehen, als jetzt schon. Und zwar weil Du ihn eindeutig nicht liebst.

Es liegt aber an Dir, diese Beziehung klar zu beenden. Bzw. ihm klar zu kommunizieren, dass da keine Gefühle mehr da sind von Deiner Seite. Und das dann durchziehen mit der Trennung.
Du musst nicht darauf warten, dass er auch einverstanden ist damit, oder dass er versteht, dass Du keine Gefühle mehr hast.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Ich weiß nicht mehr weiter... Liebe 7
D Er weiß nicht mehr was er will Liebe 12
Z Ich weiß nicht mehr weiter,bleiben oder gehn? Liebe 15

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben