Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich vermisse ihn so...

P

Puzzlestück

Gast
Hallo liebe Community.

Vorab: es handelt sich hier nicht um meinen Freund, sondern "lediglich" einen Freund. Wir sind kein Paar gewesen! Dies vorweg.


Es geht nun also um einen Freund. Damit ihr meine Situation ein bisschen besser versteht, schreibe ich mal eine Zusammenfassung der Situation:
Ich habe ihn im Sommer 2016 in einem Forum kennengelernt. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge, er ist nur ein Jahr älter als ich, er hatte mich verstanden und wir waren uns charakterlich auch sehr ähnlich. Als er nach 2 Wochen intensiven Austauschs in den Urlaub fuhr, schrieb er mir seine Handynummer, damit wir unsere Bekanntschaft auf WhatsApp verlegen konnten.
Denn von Italien aus, konnte er nicht ständig im Internet nach dem Forum suchen.

Nach reichlicher Überlegung schrieb ich ihn über WhatsApp an und so begann unsere Freundschaft. Zugegeben, es dauerte nicht lange und ich betitelte ihn als meinen besten Freund. Er war immer für mich da, wir tauschten auch Fotos aus....doch dann brach er im Oktober 2016 einfach den Kontakt ab, indem er mich blockierte.
Nach reichlicher Verwirrung schrieb er mir noch am selben Abend per SMS, dass er sich in mich verliebt hatte, es aber nicht aushält, da er eine Sozialphobie hat(te).
Ich weiß nicht mehr genau, was ich darauf antwortete, doch nach ein paar Tagen schrieben wir wieder über WhatsApp.

Dann planten wir ein Treffen. Doch er überstürzte und machte sich dann im November 2016 einen Spaß daraus, mir gehörig Angst einzujagen.
Er hatte meine Adresse rausbekommen und ein Zugticket, samt Tagesticket für die Busse in meiner Stadt gebucht um dann irgendwann in den Herbstferien 2016 vor meiner Tür zu stehen. Er schickte mir daher Fotos von beiden Tickets, in denen man deutlich meine Stadt lesen konnte, jedoch bearbeitete er die Bilder so, dass man das Datum nicht mehr sehen konnte.

Ich hatte das dann in nackter Panik meinem Vater erzählt. Dieser hatte nämlich schon immer was gegen Internetfreunde und wäre sicherlich gar nicht begeistert, wenn einfach einer vor meiner Tür auftauchen würde. Mein Vater war stinksauer und befahl mir, den Kontakt zu beenden. Das tat ich dann auch.

Mein Freund entschuldigte sich daraufhin und bettelte - vergeblich.
Jedoch standen die Tickets und er kam in meine Stadt. Natürlich hielt er sich aber von meinem Haus (welches sich abseits in einem nahen Dorf befand) fern. Dummerweise war ich an dem Tag auch in der Stadt und so traf ich auf ihn. Wir wechselten kurz Worte, doch die Situation war ziemlich angespannt. Irgendwann habe ich ihn dann stehengelassen. Mir war das einfach unangenehm. Heute schäme ich mich sehr für mein beschissenes Verhalten.

Eine Freundin von mir, die ebenfalls seine Nummer hatte, schrieb dann noch lange Zeit mit ihm, jedoch war der Kontakt zwischen ihm und mir bis Frühjahr 2017 abgebrochen. Dann schrieb meine Freundin ihn über mein Handy an (ich habe sie angeheuert, denn ich habe ihn trotz allem sehr schmerzlich vermisst!).

Anfangs waren unsere Gespräche sehr angespannt, doch in wenigen Wochen waren wir wieder ganz die besten Freunde. Während er immer noch in mich verschossen war, wusste ich nicht ganz wie ich meine Gefühle zu deuten hatte und so blieb das ein ständiges Hin und Her.
Und dann trafen wir uns doch wieder in meiner Stadt. Ich hatte die Freundin dabei, er hatte seinen besten Kumpel mitgenommen. Wir besuchten das Kino in "Die Schöne und das Biest" und ginge anschließend noch durch die Stadt. Es war komisch, denn er war sehr ruhig, sagte nicht viel und war nur schüchtern, während ich allen möglichen Unfug mit seinem Kumpel trieb. Wir machten die Stadt unsicher und am Ende hatte ich mehr mit seinem Kumpel unternommen als mit ihm.

Er entschuldigte sich später dafür, fragte mich aber auch, was ich nun konkret für ihn empfand. Ich blieb bei der Wahrheit und sagte ihm, dass ich nicht mehr als Freundschaft fühle.
Er war davon sehr verletzt und konnte mich den restlichen Abend einfach nicht in Ruhe lassen. Als ich dann schlief, schrieb er mich bis 1 Uhr Nachts damit voll. Am nächsten Tag fand ich das jedoch nur noch gruselig und somit verhängte ich eine dreitägige Nachrichtensperre für ihn.
Danach habe ich mit ihm ein ernstes Wörtchen
geschrieben
und dann war alles wieder gut.

Dann haben wir den ganzen Sommer eine normale Freundschaft gepflegt. Wenn es ihm scheiße ging, war ich für ihn da und umgekehrt war es genauso. Ich konnte ihm einfach alles sagen, er hat mich immer zum lachen gebracht, war für mich wie ein Bruder und ja...ab und an habe ich vielleicht auch für ihn geschwärmt, doch sicher war ich mir nie, weswegen ich nie etwas gesagt habe.

Und jetzt? Jetzt hatte er im September, nachdem wir uns gezofft aber auch wieder vertragen hatten, den Kontakt abgebrochen. Einfach so.
Ich war unendlich verletzt, da es von jetzt auf gleich war. Eben noch habe ich ihm von meiner Klassenfahrt erzählt, da schreibt er wortwörtlich:

"
Ich finds ja voll toll, wie du so richtig aufgeregt alles erzählst :D Aber ich denke es wäre besser, wenn wir keinen Kontakt mehr haben. Weil sieh doch mal, unsere Freundschaft klappt einfach nicht so. Auch mit den Treffen war das nie soooo gut. Und ich weiß, dass du jemand bist, der niemanden "hinterherläuft" daher wirst du es wahrscheinlich akzeptieren
"

Ich war so unendlich verletzt...
Ich hatte daraufhin nur ein "okay?" geschrieben, denn in Wahrheit habe ich geweint. Er sagte daraufhin "Tut mir Leid" und damit war´s das.

Über Facebook hatte er mich dann nach zwei Wochen wieder angeschrieben und gemeint, dass er mich vermisst und mich immer noch liebte. Ich war zu diesem Zeitpunkt komplett am Boden, ich konnte einfach nicht mehr, da in meinem Leben vieles schieflief.
Ich brach von weiteren Freunden den Kontakt ab, ein anderer Freund brachte sich um und meine schulischen Leistungen waren einfach nur zum kotzen.

Über Facebook hatte ich ihn dann also abserviert, doch er schickte mir noch seine Nummer, mit dem Vorschlag, dass ich ihn ja anschreiben könnte. Doch heute habe ich gesehen, dass er mich ganz bestimmt blockiert hat. Denn ich kann weder sein PB, noch seinen Status sehen und nach den Erfahrungen des letzten Jahres, wäre es gar nicht so untypisch für ihn.

Ich bereue es einfach nur total, ihn nicht zurückgenommen zu haben...

Es gibt nicht einen Tag, an dem ich nicht an ihn denke, an dem ich mir nicht so sehr den Kontakt zu ihm wünsche. Es schmerzt sehr, ihn nicht mehr zu haben. Meine Freunde raten mir alle davon ab, erneut den Kontakt aufzunehmen, doch ich will ihn so gerne zurück. Ich konnte ihm alles erzählen und wenn ich es ihm erzählt hatte, ging es mir oft gleich viel besser. Vor allem aber musste ich mich bei ihm nie verstellen und konnte immer das sagen, was ich fühlte.

Was würdet ihr tun?

PS: ich schaffe es nicht einmal, ihn auf Facebook zu blockieren. Weil ich ihn trotz allem noch so gern habe...
 

Anzeige(7)

D

Deliverance

Gast
Zusammen gefasst:
du willst Freundschaft, er will Liebe.

Auf Dauer ist das kein Zustand, für keinen von euch. Er wird sich ständig Hoffnungen machen und du wirst ständig die sein, die Sie zu Nichte macht.

Du liebst ihn nicht und wirst es wohl auch in Zukunft nicht - ich denke auch, dass das einen bestimmten Grund hat.
Du schreibst sehr gut von ihm, trotzdem bist du dir unsicher - vermutlich warnt dein Bauchgefühl dich vor ihm, vor was auch immer.

Es ist schmerzhaft, aber manchmal ist die beste Lösung auch die unangenehmste.
 

Hakuron

Neues Mitglied
Er hat immer wieder die Hoffnung wenn er dir schreibt das es ja doch liebe werden könnte und ist immer wieder verletzt wenn du es verneinst. So eine Freundschaft kann eigentlich nicht funktionieren wenn beide doch was anderes sich erhoffen.
Du willst reden und er hat sich in dich verliebt weil du so offen bist. Freundschaft und Liebe sind eng miteinander verbunden. Es ist nur ein schmaler Grad. Solange einer nicht ein Schritt ran oder zurück geht wird das nichts.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C Vermisse alte Freundin Freunde 1
A Vermisse ehemalige beste Freundin Freunde 3
A Ich möchte ihn scheitern und verzweifeln sehen! Freunde 9

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben