Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich möchte mich nicht mehr ausnutzen lassen!

G

Gast

Gast
Hallo ihr Lieben :)

schon mein ganzes Leben lang habe ich (weiblich/anfang 20)das Gefühl, dass ich von den Menschen ausgenutzt und dann weg geworfen werde wenn ich nicht mehr gebraucht werde. Ich glaube, dass das an meinem geringen Selbstbewusstsein liegt. Als Kind und Jugendliche war ich übergewichtig und wurde deswegen von meinen Mitschülern gemieden. Da ich aber ein anderes übergewichtiges Mädchen in meiner Klasse hatte, welches sehr beliebt war, dachte ich mir, dass ich einfach nur nett und hilfsbereit zu den anderen sein muss und das man mich dann trotz meines Übergewichts mögen würde. Nach meinem Realschulabschluss verließ ich die Schule und began eine Ausbildung in der ich gleichzeitig auch ein Fachabi machen konnte In der Berufsschule war ich dann immer lieb und nett zu allen und habe anderen auch Arbeitsblätter mitgebracht, wenn diese mal krank wurden und mich darum gebeten hatten. Zurück kam allerdings nichts. Ich wurde immer von allen ausgeschlossen. Es wurden Partys gefeiert und mir hat natürlich niemand bescheid gesagt. Wenn ich mal krank war, nahm natürlich niemand Arbeitsblätter für mich mit. Als ich dann mein Studium began ging es so weiter. Außerdem habe ich dass Gefühl, dass mich dort niemand ernst nahm.

Generell habe ich einfach das Gefühl, dass mich die Menschen nicht leiden können (und ich nicht weiß warum).

Naja jedenfalls habe ich jetzt 25 kg abgenommen und werde im Wintersemester ein neues Studium anfangen und auf eine andere Uni gehen.
Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich selbstbewusster wirken kann und ich nicht in die Opferrolle gerate? Natürlich will ich weiterhin meinen Mitmenschen0 helfen und für sie da sein. Aber ich möchte mich auch nicht mehr ausnutzen lassen. Wisst ihr wie ich ein gesundes Mittelmaß finden kann?

Ich habe auch ein bisschen Angst, weil ich in ein höheres Fachsemester komme, wo sich natürlich schon alle kennen. Habt ihr Tipps wie ich mich dort gut integrieren kann?
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Hallo, Gast,

hier einige Überlegungen zu Deinen Fragen:

a) bis auf eher seltene Ausnahmen frage immer, ob Deine Hilfe gewollt ist. (also nicht blind "aufdrängen") Auch achte ein bißchen darauf, was andere Menschen von Dankbarkeit halten.... Undankbare Menschen solltest Du meiden.

b) achte auf Wertigkeit. Die Werte, die Du vertrittst und leben möchtest, werden nicht von allen Menschen geteilt. Suche Dir daher die Menschen für Deine Nähe, mit denen Du weitgehend gleiche Werte teilst.

c) achte auf Authentizität. Authentizität ist gegeben, wenn Einstellung - Gedanken - Worte in dazu passende Taten münden. Nicht authentische Menschen sind schlecht Freunde.

d) Lasse Deinen Wert nicht von anderen Menschen bestimmen. Du bist ein liebenswerter Mensch. Und basta!

e) Selbstbewusstsein steigt z.B. durch bestimmte Sportarten, wie Selbstverteidigung. (Judo, Jiujitsu etc.)

f) Erfolg macht sexy. Konzentriere Dich auf Deine Ziele und verfolge diese konsequent.

LG; Nordrheiner
 
G

Gast

Gast
Wow, du hast 25 Kg abgenommen :eek: Wie schafft man das? Und hast du dadurch noch Probleme mit hängendem Gewebe oder konntest du es gleich irgendwie mit los werden?

Darum beneiden dich sicher viele.
 
G

Gast

Gast
Eigentlich habe ich nur weniger Kalorien zugenommen als ich verbraucht habe. Da ich sehr langsam abgenommen habe ( durchschnittlich 2 Kg im Monat) habe ich keine Probleme mit hängenden Gewebe. Man muss nur Geduld haben, dann schafft man alles :)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben