Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich kann sie nicht vergessen

Ryiu

Neues Mitglied
Ich hatte vor knapp einem Jahr ein Mädchen kennen gelernt, ich habe mich nach einer Zeit lang und ein paar Gesprächen irgendwie dann in sie verliebt, fand sie immer interessanter.

Nun ja, ich hatte lange Zeit nie versucht sie mal auf etwas zu Trinken einzuladen oder mich allgemein mit ihr außerhalb vom Sport zu treffen, nur ab und zu mal im Kontext mit ihr geredet. Es verging wieder einige Zeit und seit diesem Punkt sprach sie von jetzt auf gleich nicht mehr mit mir. Ich war nie der Meinung etwas falsches gemacht zu haben. Sie blockt immer ab , persönlich Gespräche, Chat, nichts. Sie will immer nicht reden oder sagt gar nichts.

Dazu muss ich vielleicht sagen, dass sie lange Zeit vergeben war. Vor knapp 2 Monaten dann hatte sie sich von ihrem Freund getrennt. Seitdem war sie auch so abweisend zu mir, dabei habe ich nichts in die Richtung angedeutet, dass ich was von ihr wollen würde. Ich habe einfach als Bekannter mit ihr geredet. Klar hatte ich mir eine Chance erhofft.

Wie dem auch sei, ist nun schon einige Zeit vergangen. Doch dennoch denke ich jeden Tag an sie, habe nach wie vor die gleichen Gefühle und kann sie einfach nicht vergessen, das liegt vielleicht auch daran, dass ich sie wöchentlich beim Sport sehe. Ich weiß nicht was ich tun soll. Es ist schrecklich die Gefühle zu haben und dabei zu wissen, dass daraus nie etwas wird.
 

Anzeige(7)

B

Baileys

Gast
Manchmal brauchen Dinge ihre Zeit.

Manche binden sich relativ schnell wieder nach Beziehungsende,andere brauchen länger.

Lass ihr Zeit und bedräge sie nicht.Damit hast Du mehr Glück.

LG
 

Kathrinchen

Aktives Mitglied
Vielleicht hat sie gemerkt, dass du Interesse an ihr hast. Und nach der Trennung einfach erstmal keine Lust auf Männer. Wer weiß, wie die Umstände ihrer Trennung waren...

Ist im Übrigen auch eine gesunde Verhaltensweise, sich von einer Beziehung in die nächste stürzen, das geht selten gut.

Also nimm das erstmal nicht persönlich. Wenn du merkst, dass sie ihre Distanzhaltung langsam abbaut, versuch wieder lockeren Kontakt aufzunehmen. Ohne gleich mit der Tür ins Haus zu fallen.
 

digitus

Aktives Mitglied
Also gut, ich lehn mich da mal ein bisschen aus dem Fenster:

Nun ja, ich hatte lange Zeit nie versucht sie mal auf etwas zu Trinken einzuladen oder mich allgemein mit ihr außerhalb vom Sport zu treffen, nur ab und zu mal im Kontext mit ihr geredet. Es verging wieder einige Zeit und seit diesem Punkt sprach sie von jetzt auf gleich nicht mehr mit mir. Ich war nie der Meinung etwas falsches gemacht zu haben. Sie blockt immer ab , persönlich Gespräche, Chat, nichts. Sie will immer nicht reden oder sagt gar nichts.
Für mich sieht das so aus, dass sie sich ebenfalls in Dich verguckt und gehofft hat, dass von Dir was kommt. Selber wollte sie nicht die Initiative ergreifen, weil sie ja einen Freund hat. Als dann von Dir nichts gekommen ist, wurde sie böse auf Dich. Nicht erwiderte Gefühle für jemanden zu haben ist nunmal kränkend.

Dazu muss ich vielleicht sagen, dass sie lange Zeit vergeben war. Vor knapp 2 Monaten dann hatte sie sich von ihrem Freund getrennt. Seitdem war sie auch so abweisend zu mir, dabei habe ich nichts in die Richtung angedeutet, dass ich was von ihr wollen würde.
Sie war abweisend zur Dir weil Du nichts "in die Richtung angedeutet" hast. Es ist gut möglich, dass Du, wenn schon nicht der Grund, so doch der Auslöser für ihre Trennung warst. Jetzt ist sie vermutlich noch schlechter auf Dich zu sprechen, weil sie Dir wohl die Schuld dran gibt. Sie wird sich über ihre Gefühle für Dich ärgern.

Ich habe einfach als Bekannter mit ihr geredet. Klar hatte ich mir eine Chance erhofft.
Sowas ist immer ein Fehler. Werden die Gefühle nicht erwiedert, dann quälst Du Dich damit selbst. Werden sie aber erwiedert, dann kann sie gar nicht anders als Dein zur Schau getragenes Desinteresse als Demütigung zu empfinden - und entsprechend zu reagieren.

Wenn Du von einer Frau was willst, dann verschaff Dir Klarheit und gibt ihr Dein Interesse zu verstehen oder (wenn da harte Gründe entgegenstehn) schlag sie Dir sofort aus dem Kopf und vermeide jeden Kontakt.

Ich weiß nicht was ich tun soll. Es ist schrecklich die Gefühle zu haben und dabei zu wissen, dass daraus nie etwas wird.
Wenn meine Theorie stimmt (und das ist keineswegs sicher), dann hast Du durch Dein Verhalten schon sehr viel Prozellan zerschlagen. Es wird nicht mehr reichen, ihr nur Dein Interesse zu signalisieren und den ersten Schritt zu machen - denn die erlebte Kränkung steht im Raum und die musst Du entweder Aufheben (z.B. indem Du sie umdeutest oder "umdrehst", indem Du ihr z.B. klar machst, dass Du ihr Verhalten analog gedeutet hast und Dich ihre vermeitliches Desinteresse ebenfalls sehr traurig gemacht hat), dafür Abbitte leisten (sie also irgendwie zu "entschädigen") und/oder ihr Gelegenheit zur "Rache" geben (also Dich darauf einstellen, erstmal eine Abfuhr zu kassieren) bevor sie emotional wieder in der Lage ist, sich auf Dich einzulassen. Aber auch dann gibts keine Garantie auf Erfolg, denn es könnte gut sein, das es einfach schon zu spät ist.

digitus
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben