Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich kann nichts wirklich gut. Mir geht es einfach schlecht deswegen..

T

Talentlos

Gast
Mir geht es schon seit längerer Zeit richtig schlecht. Ich bin beruflich eine totale Versagerin, hab Schulden die immer mehr wachsen, bin nicht mal ne gute Hausfrau und hab keine Talente. Es ist einfach alles nur noch sinnlos und deprimierend.

In meiner Familie und Umgebung hat jeder ein Talent, etwas das er besonders gut kann, wofür er bekannt ist, etwas in dem er einfach besser ist als andere. Ich nicht.

Ich war in der Schule nur mittelmäßig, hab ne Matheschwäche. Selbst in meinem besten Fach Englisch bin ich nur so lala. Hatte da zwar immer nur einser aber das können andere auch und so gut wie viele andere bin ich bei weitem nicht. Meinen Realabschluss hab ich erst beim dritten Anlauf geschafft und auch nur weil ich den zur abgeschlossenen Ausbildung quasi geschenkt bekam.
Ich bin nicht sportlich und auch künstlerisch hab ich nix drauf.

In meinem Beruf- Bäckereifachverkäuferin - war ich immer nur Durchschnitt... Oder eher unterer Durchschnitt. Ich bin da immer ungern hin gegangen, war nicht sonderlich motiviert, hab mich total fehl am Platz gefühlt. Ich wäre gern besser gewesen aber selbst wenn ich mir noch so Mühe gegeben hab war es nicht gut genug.

Ich war lange arbeitslos (insgesamt jetzt schon etwa drei Jahre mit kurzen Unterbrechungen).
Alles läuft einfach schlecht. Ich hab etwa 10.000€ Schulden (durch Scheidung, Gerichtskosten, Krankenkasse, beim Amt, Versicherung) und kann nichts abzahlen weil ich einfach kaum genug Geld zum überleben hab. Hab schon die EV abgegeben. Mein Mann hat auch mal wieder seinen Job verloren. Die Zeitarbeit hat ihn nicht mehr gebraucht. Typisch Zeitarbeit eben. Jetzt rennen wir seinem letzten Lohn nach und ich würde gerne wieder arbeiten um zu verhindern dass wir alles verlieren (was eigentlich nicht viel ist weil wir eh schon kaum was haben, es geht um die nackte Existenz). Ich schreib Bewerbungen aber keiner will mich haben. Ich bin nicht flexibel durchs Kind (kann nur Vormittags) und ich kann halt nicht viel.

In meinen Beruf kann ich nicht zurück weil das mit den Arbeitszeiten absolut nicht passt. Außerdem graut es mir davor noch einmal in diesen Job zu müssen. Durch meine Matheschwäche fällt auch alles raus wo man rechnen können muss (also nichts im Service z.B.). Ich kann nicht gut kochen (und ich hasse kochen) also auch nix mit Haushälterin oder so. In die Altenpflege geht auch nicht. Das liegt mir nicht, habs schon probiert und hab total versagt.
Vor rohem Fleisch hab ich einen Ekel also auch nicht beim Metzger.
Ich kann eigentlich fast nichts...
Ich will mich auch nicht blamieren wenn ich etwas falsch mache.

Eigentlich würde ich gerne Erzieherin werden. Hab auch mal ne Ausbildung zur Sozialassistentin angefangen. Aber das musste ich nach kurzer Zeit abbrechen als mein Mann seinen Job verloren hat und wir aus unserer alten Wohnung raus mussten. Sind dann weiter weg gezogen.

Ich hab Interesse am sozialen Bereich besonders mit Kindern aber ich glaub nicht das ich gut genug dafür bin.
Da bin ich auch wieder nur mittelmäßig. Meine Noten waren im einser und zweier Bereich aber das haben andere auch geschafft. Aber wenn ich mir die Erzieherinnen die ich kenne anguck...Da kann ich absolut nicht mit halten und da pass ich nicht dazu.

Finanziell würde ich mir eine zweite Ausbildung aber eh nicht erlauben können. Zeitlich geht's auch nicht... Zumindest nicht in Vollzeit.

Wieso bin ich so talenfrei? Wieso kann ich nix besonders gut? Wie soll es jemals alles besser werden wenn ich doch einfach nur so eine Versagerin bin?
Um mich herum seh ich alle so erfolgreich und ich bin nur so ne arbeitslose, talentfreie, schlechte Hausfrau die nicht mal gut kochen kann.

Andere können toll zeichnen, sind sportlich, beruflich erfolgreich in einem tollen Job, studieren, bilden sich weiter, können sich ihre Wünsche erfüllen, haben Spaß am Job, können toll kochen und sind einfach in irgendetwas besonders gut.

Es ist einfach alles nur noch deprimierend...
 

Anzeige(7)

Nordrheiner

Sehr aktives Mitglied
Lieber Gast,

jeder Mensch hat Talente und Fähigkeiten, die ihn zu einem besonderen Menschen machen. Es kommt oft auf unsere Perspektive an, mit der wir uns sehen.

Ich habe von einem jungen Mann gelesen, dem niemand etwas zutraute und der nur mit den Arbeiten beauftragt wurde, die sonst niemand tun wollte. Schließlich kam ein Fremder zu ihm und sah in diesem jungen Mann etwas Besonderes. Und dieser junge Mann übernahm für sich die Sicht, die Perspektive, die dieser fremde Mann hatte.
Und dann wurde aus diesem jungen Mann eine für sein Land bedeutende Persönlichkeit.

Auch Du kannst eine erfolgreiche und glückliche Person sein, wenn Deine Talente und Fähigkeiten sichtbar werden, für Dich sichtbar und für andere Menschen.

Wenn Du mehr darüber wissen willst, dann schreib es mir. Ich bin Christ und habe daher immer eine positive Sicht für die Menschen, die ich treffe.

Ich hoffe, diese Zeilen wecken soviel Hoffnung für Dich, dass es Dir wieder besser geht. Was andere Menschen mit einer neuen positiven Sicht schaffen, könnte auch für Dich real werden. Gib nicht auf!

LG; Nordrheiner
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Hallo "Talentlos", nun, das kenne ich - zwar bin ich beruflich vielleicht "weiter", aber mir ging es lange Zeit ganz ähnlich. Und vielen anderen wohl auch. Das ist ganz einfach ein krankes Wirtschaftssystem, in dem jeder nur verwertet und den Leuten eingeredet wird, sie müssten auch für die unangenehmsten Jobs brennen. Am besten ist es daher zunächst, aufzuhören sich einzureden, dass man an der Lage (die Schulden, die Arbeitslosigkeit, die Zeitarbeit) komplett selber schuld ist und versagt hat. Ich denke, du kannst reflektieren. Das merkt man deinem Text an. Das mit der Sozialassistentin klingt nicht schlecht. In vielen Regionen werden ähnliche Berufe gesucht. Ob man dann eingestellt wird, ist wieder eine andere Frage. Vielleicht wäre etwa der Bundesfreiwilligendienst eine Option, um darüber eine Anstellung zu erreichen. Alles Gute!
 
N

*Nyx*

Gast
Selbst in meinem besten Fach Englisch bin ich nur so lala. Hatte da zwar immer nur einser aber das können andere auch und so gut wie viele andere bin ich bei weitem nicht. Meinen Realabschluss hab ich erst beim dritten Anlauf geschafft und auch nur weil ich den zur abgeschlossenen Ausbildung quasi geschenkt bekam.
Das ist mir bei Dir aufgefallen:confused:

Wieso wertest Du alles was Du kannst und geschafft hast so ab?
Fällt Dir da nicht selbst etwas auf?
 

Adria78

Aktives Mitglied
Ich denke Du hast Talente.
Du erkennst die nur nicht.
Vielleicht liegen Deine Talente nicht im schulischen. Das theoretische kann nicht jeder.
Vielleicht bist Du eher ein "Macher". Handwerklich begabt.
Vielleicht das auch nicht.
Aber dann bist Du vielleicht ein Mensch, der gut mit anderen klar kommt.
Der hohe soziale Kompetenzen aufweist.
Oder Du hast andere Talente.
Die Dir selbstverständlich vorkommen. Erst wenn Du siehst, das andere in Dingen die Dir selbstverständlich sind Schwierigkeiten haben, würde Dir das richtig bewußt werden was Du kannst.

Meiner Meinung nach hast Du nur sehr wenig Selbstbewußtsein. Das Problem kenne ich.

Ich hatte ein ähnliches Problem. Fünf Jahre in einem Job gearbeitet weit unter meiner Qualifiktation. Danach arbeitslos seit Monaten. Und ich hatte das Gefühl, ich kann gar nichts mehr. Haushalt sah (oder sieht noch aus) wie Kraut und Rüben. Dann habe ich mich bei der Caritas Sozialstation beraten lassen. Dort haben wir meine Talente "heraus gearbeitet". Hat was gedauert. Ich wurde auch aufgebaut. Mir geht es schon besser.



Also mein Rat: Lasse Dich auch beraten. Caritas Beratung was Deine beruflichen Fähigkeiten sind. (Keine Berufsberatung wie Arbeitsamt. Es geht wirklich um die Psyche hier)
Therapeut eventuell um Dein Selbstbewußtsein aufzubauen.
Schuldnerberatung wegen dem Geld. (über die Arbeiterwohlfahrt oder ähnliche Vereine)

Einfach wird der Weg aus der Krise nicht werden. Aber wenn Du es willst, dann findest Du einen Weg heraus. Das kann ich Dir mitgeben. Vielleicht motiviert Dich das, den ersten Schritt zu gehen und einen Termin zu vereinbaren. Mit Hilfe ist es einfacher als ohne. Ein Schritt vor dem nächsten, ganz langsam. Dann wird es klappen! D(Den ersten Schritt hast Du im Prinzip schon gemacht. Du hast uns um Hilfe gebeten )
 
G

Gast

Gast
Hey :D
Ich geb dir mal ein paar Ideen/Denkhilfen:
Setz dich einfach mal auf die Straße und beobachte Leute. Erkennst du ihre Talente auf den ersten Blick?
Oder frag Leute (gerne auch fremde), was sie denken, das deine Talente sind:)
Und wenn du dann ein paar Antworten hast, überprüf das mal :)
Aber nicht alleine! Nimm einen Freund/eine Freundin mit, die diese Dinge ebenfalls noch nicht ausprobiert hat (falls es Dinge sind,die du noch nie ausprobiert hast)
Es gibt bestimmt irgendwo ein Talent für dich :D
Du sagtest, du wärst gut in Englisch ;)
Such dir doch einen Job, in dem du Englisch brauchst :)
Z.b. An einer Turisteninformatiom arbeiten, oder in einem Reisecenter (dort, wo man Flüge/Reisen buchen kann)
Viel Glück :)
LG
Gast
 
T

Talentlos

Gast
Dafür wäre mein Englisch nicht gut genug. Und in allen Jobs die mit Englisch zu tun haben brauch ich auch Mathe (wie in jedem Bürojob).
Da hab ich keine Chance.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Kann nichts mit meinem Leben anfangen Ich 16
I Kann man nicht trauern können? Ich 6
F Ich kann Sie nicht vergessen! Ich 13

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben