Anzeige(1)

Ich kann nicht mehr,ich will nicht mehr!

Seepfredchen

Neues Mitglied
Hallo ihr Hilferuf. User,

Ich befinde mich grad am tiefpunkt und ich weiß einfach nicht mehr weiter,weswegen ich mich jetzt hier an euch wende.Fangen wir an.
Ihr könnt das ja sicherlich alle selbst sehen,aber ja ich weiß ich bin erst 15 und es wird alles noch 1000 x schlimmer,aber ich brauche wirklich eure hilfe,bitte..ich kann wirklich nicht mehr.
Hier meine Geschichte:
Ich hatte vor einigen Tagen halbjahrszeugnisse bekommen,das es da ein bisschen stress mit den Eltern gibt war mir klar,ist auch voll normal,meines erachtens..meine noten waren auch nicht so wirklich der hammer,weshalb sie meine ausgehzeit von 22:30 auf 20:45 runtergesetzt haben,damit ich mich mehr auf die schule konzentriere etc. Ist zwar ein drastischer unterschied,aber das ging für mich noch klar.
Somit war ich dann heute bei meinem "fast-freund" nenn ich ihn mal ganz kindlich,in meinem Text als chris bezeichnet, und wir hatten sex (nicht das erste mal ,um genau zu sein) Nur leider steckte das Kondom nachdem wir fertig waren noch in mir drinn,und nach einigen Anläufen bekam ich es auch wieder raus,nur hab ich jetzt enorme angst schwanger zu sein,weswegen ich auch morgen zu meiner FA gehen werde und mir diese Pille danach für 20 Euro verschreiben zu lassen.Auf meiner 1 stündigen rückfahrt ,von ihm zu mir, war mir schon richtig mulmig und eine halbe stunde nachdem ich mich von ihm verabschiedet hatte,vermisste ich ihn schon.Das müsst ihr euch vorstellen? Schon nach 30 Minuten hab ich mich so unendlich allein gefühlt und als ich dann Zuhause war,konnte mich nichts mehr halten.Ich kam nachhause und weinte..weinen kann man das denk ich nicht mal mehr nennen..ich heulte wirklich,was ich auch während ich das hier schreibe immer noch tue.Ich weine jetzt schon seid ca. 3 Stunden (!).Meine Eltern waren glücklicherweise nicht da,und ich führte eine Konversation mit Chris und erzählte ihn von meinen Sorgen mit der Schwangerschaft und er meinte auch das sicher ,sicher ist und ich das machen soll,alles kein problem..NUR!: Ich hatte mich noch nie so allein gefühlt,ich dachte wenn ich nicht jetzt bei Chris bin dann sterbe ich,ich hatte das gefühl ich war kurz vorm Zusammenbruch,ich brauchte ihn einfach so dringend wie nie ,und ich seh ihn erst in einer Woche wieder,ich weiß nicht wie ich das handhaben soll.Ich bin heulend zu Boden gefallen und konnte einfach nicht mehr! Ich hätte ihn noch nie so sehr gebraucht wie da,ich dachte ich sterbe wenn ich nicht bei ihm bin,es war ein unbeschreibliches gefühl.Ich dachte wirklich ich halts nicht durch,denk ich mir jetzt auch immernoch.Dann kamen auch mal meine Eltern nachhause,sie waren in einer Bar gewesen,wie so oft..und wenn mein Vater betrunken ist..ist er das abscheulichste Wesen auf Planet erde.Als ich hörte wie sie die Tür aufschlossen kam ich raus um das Haustelefon in seine Station zu stecken und ich sagte " Ja,hey ich geh jetzt schlafen ,bin müde" oder irgendwie so ähnlich.Was macht mein Vater? "Oh keine begrüßung,kein hier kein da " mit so einer ironischen stimme,ich weiß selbst nich wie ich das beschreiben soll.." Bist du nächstes mal um 20 Uhr zuhause." Dann hab ich gesagt okay tut mir leid,wo ward ihr ,und mein Vater so" Ne ist jetzt egal" Ich kann mir vorstellen das es für euch alle unverständlich ist,wie er das sagte und ich kann es nun mal nicht so gut ausdrücken aber das war auf jeden fall das i-tüpfelchen ! Ich wollte nur zu Chris,ich hasste mich,ich hasste meine Eltern..einfach ALLES! ich halte das wirklich nicht mehr aus.Ich seh ihn auch erst in einer Woche wieder,wie gesagt!
Ich fühle mich einfach so allein.So unglaublich allein,das ich,wie zum 100 mal gesagt , das gefühl habe ich muss sterben.ich kann das diese eine woche nicht aushalten,er ist mein einziger Anker,müsst ihr wissen.Ich hab Angst das ich mich noch umbringe,ich habe keinen Bock mehr auf das alles.
Bitte,was kann ich tun?! Ich bin 23h pro Tag am weinen,habe das gefühl schon depressiv zu sein,und will einfach nicht mehr leben...
 

Anzeige(7)

Gelinda

Sehr aktives Mitglied
Kleines Seepferdchen,

ich glaube ganz einfach, du bist einen Schritt zu weit gegangen. Mein Papa sagte immer: "Bei allem was du tust, bedenke das Ende." Leider ist er viel zu früh verstorben (ich war 11J.), aber an seine Lebensphilosophie habe ich mich versucht, zu halten.

Den Satz solltest du dir auch zu eigen machen und das solltest auch du beherzigen. Ich glaube, du gibst dich da Gefühlen hin, die du in deiner Situation einfach nicht zulassen darfst. Du bist noch nicht in der Lage, dein Leben allein zu bewältigen, also muß man von sich aus einen Schlußpunkt setzen.

Man sagt immer, wenn sich (zu junge) Menschen auf GV einlassen, dann denken sie nur noch daran, nur noch an den Geliebten und an die Möglichkeit, die Zeit mit ihm zu verbringen.
So ist es, wie ich lese, bei dir. Das ist gelinde gesagt: verantwortungslos. In deinem Alter ist am wichtigsten zu lernen, denn das fällt dir mit zunehmenden Alter schwerer.

Nun stell dir die Konsequenzen vor, wenn du tatsächlich schwanger bist!

Man sollte sich wirklich selber in der Gewalt haben und sich nicht so einfach hingeben. Du versäumst nichts, was du nicht später noch ganz anders erleben könntest.

Ich :eek:wurde im Dezember Mutter mit 18, wurde dann im Februar dann 19. Ich kann dir sagen, dann kann man nicht mehr ausgehen, wie es einem gefällt, dann hat man Verantwortung, mindestens 18 lange Jahre lang! Dann dreht sich alles nur noch um das Kind. Ob du dem gewachsen bist, frage dich selber.

Ja, so ist es: jede kluge Hinne schißt mal ins Nest, so ging es uns. Wir hatten nie ein sorgloses Jugendleben. Immerhin hatte ich ja schon einen Beruf - beide hatten wir Beruf und Arbeitsplatz (Einkommen), aber du, mit 15? Na herzlichen Glückwunsch, dann bist du vielleicht alleinerziehend!

Ich bin der Meinung: alles zu seiner Zeit und nicht mit irgendwem. Das vergißt du nie wieder in deinem Leben, wie du dich an den einen zum ersten Mal verschenkt hast.
Ich weiß ja nicht, ob du dich dann nicht irgendwie unglücklich fühlst, weil es nur irgenwer war, wo du dich nicht beherrschen konntest und dein Gefühl vergeudet hast.

Ich würde dich nur bis 20.00 Uhr gehen lassen und schon mal nicht zur Disco bis 22.00 Uhr, da habe ich meiner Tochter und deren Freundin ernsthaft gesprochen. Spricht denn deine Mutter nicht mit dir? Willst du denn, wenn du mal wenn du 20 bist mit so jungen Kücken gemeinsam rumhüfen?
Weißt du eigentlich was heutzutage alles passiert mit den KO-Tropfen und Rauschgift usw.???

Was denkst du denn, was du da versäumst, was du nicht später noch viel besser haben kannst?

FG Gelinda
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Bei allem Verständnis für deine Verliebtheit... aber man kanns auch übertreiben.
Deine Eltern kann ich verstehen, daß sie deine Ausgehzeit wegen deiner schulischen Leistungen reduziert haben und dein Freund ist nicht der Nabel der Welt. Anstatt mit Selbstmordgedanken zu spielen, konzentrier dich in der Zeit, in der du ihn nicht siehst auf die Schule und zeig deinen Eltern deinen guten Willen. Vor allem, laß dir die Pille verschreiben, damit nicht wieder eine Panne mit dem Kondom passiert.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Ich kann nicht mehr Ich 10
NoMorePain Soviel Probleme ich kann nicht mehr Ich 3
Q Ich kann nicht mehr, ich komme nicht weiter Ich 14

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben