Ich kann einfach nicht mehr!

M

Missgeburt

Gast
Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Ich hab schon wirklich alles versucht und habe mittlerweile nur noch angst, dass ich es nicht mehr schaffe. Ich will nicht sterben, aber ich hasse mein leben und mich selbst so sehr. Mein leben besteht nur daraus, dass ich aufstehe Arbeiten gehe, mich da nur zu sau machen lasse, nachhause fahre, weine und dann schlafen gehe. Ich habe keine Freunde und niemanden mit dem ich reden kann. Bin selbst wahnsinnig schüchtern und habe eine ziemlich Begabung darin, von niemanden gemocht zu werden. Dazu kommt noch, dass ich durch meine blöden Arbeitszeiten, nicht mal in irgendeinen Verein gehen kann. Ich hab die Ausbildung fast schon geschafft, dass wäre echt dumm jetzt noch abzubrechen. Doch ich habe Angst Arbeiten zu gehen und ich habe Angst frei zu haben, da mich diese Einsamkeit kaputt macht. Ich bin sogar schon so weit gegangen, dass ich mich in Behandlung gegeben habe. Aber kein Arzt kann mir wirklich helfen, außer gut zu reden, dass wenn ich die Ausbildung geschafft habe alles besser wird. Ich nehme zwar Antidepressiver, aber mittlerweile hilft das auch nicht mehr. Ich weiß nicht mal warum ich das hier schreibe. Was soll ich nur tun?
 

Anzeige(7)

Zitronengelb

Aktives Mitglied
Die Tatsachen, dass du deine Ausbildung weitermachst und schon einen Arzt aufgesucht hast sowie hier geschrieben hast, machen doch deutlich, dass du noch irgendwie hoffst. Das Potential solltest du nutzen. Vielleicht ändert sich nach der Ausbildung wirklich vieles. Und wenn dir die Ärzte Antidepressiva verschreiben, dann nimm die auch - wenn´s so schlimm ist.
Alles Gute!
[...]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast

Gast
Ich kann dich gut verstehen... sehe ebenfalls keinen Ausweg!

Es gibt nur zwei Möglichkeiten...entweder man versucht es immer wieder das beste aus dem Leben zu machen, hofft und nimmt es in Kauf immer wieder verletzt und enttäuscht zu werden oder man lässt sich einfach treiben...ohne Erwartungen...und schafft sich eine eigene Welt, in der man so ist, wie man gerne sein möchte...

Ich habe es nun ne ganze Zeit lang mit der ersten Möglichkeit versucht... Nachdem ich ganz unten war, habe ich mich einweisen lassen... danach Therapie - bin aber kein bisschen weitergekommen... halte es nicht es nicht mehr aus...

Werde es nun mit der zweiten Möglichkeit versuchen. weiss nicht wie es sein wird, aber es ist meine letzte Chance....

Sich das Leben zu nehmen ist zwar auch eine Möglichkeit, aber kein Ausweg...
 
1

11001

Gast
oder man lässt sich einfach treiben...ohne Erwartungen...und schafft sich eine eigene Welt, in der man so ist, wie man gerne sein möchte...
Man sollte immer versuchen, dem eigenen Charakter treu zu bleiben. Ansonsten sind Enttäuschungen vorprogrammiert.

Ja, ich weiß, man ist bestrebt die Erwartungen der Gesellschaft oder einzelner Personen zu erfüllen, aber bei solchen Bestrebungen ist Erfolg nur von kurzer Dauer. Was hat man davon, wenn man anderen genügt, sich selbst aber nicht? Letztendlich geht es doch darum, sich und sein eigenes Leben zu verwirklichen. Natürlich sind gute Freunde oder die Liebe wünschenswerte Begleiter, aber wie will man die für sich finden, wenn man sich nur verstellt?

Man kann es niemals allen recht machen, letztlich wird es immer so bleiben, egal wie sehr man sich verbiegt. Also, was gibt es zu verlieren? Wenn man sich selbst treu bleibt - sich seine eigene Welt schafft - ist dies die Basis, für die Chance eines glücklichen Lebens. Mit Sicherheit kommen früher oder später auch andere, die eine ähnliche eigene Welt haben und sich gerne anvertrauen. Nur solche Menschen findet man nicht, so lange man ziellos auf der Suche nach dem vermeindlichen Glück von anderen hinterher rennt.
 
M

Monarose

Gast
Hallo,

das Leben verläuft irgendwie wellenförmig: jetzt ist es schlimm für dich, weil du Stress an deinem Ausbildungsplatz hast und keinen Ausgleich, der schön wäre. Du wirst das hinter dich bringen, einen Arbeitsplatz finden, der zu dir passt und neue Menschen treffen. Du wirst einen Ausgleich erleben für die traurige Zeit, die du jetzt durchlebst. Du kannst stolz auf dich sein, weil du durchziehst und nicht einknickst.

Alles Gute & liebe Grüße!

Monarose
 

BringMeSky

Mitglied
hey, (deinen nicknamen find ich krass^^)
ich wollte dir sagen dass du mit diesem problem nicht allein dastehst.
es gibt sehr viele leute die das durchmachen müssen und mir ging es genauso....
ich bin für meine eltern an allem schuld, bin ein looser und sie wollen einfach nicht das ich glücklich bin.sie haben mich nie unterstützt und mir zugehört weil sie das aus mir machen wollen was ich nicht sein will und das mit fast 21 (!!!)...aber weisst du was? Es hat sich schlagartig geändert, als mein jetziger freund in mein leben getreten ist und mir zeigte, was leben eigentlich bedeutet...
glaub mir- wenn du eine freundin hast(ich weiss nicht ob du eine freundin hast weil stand nicht in deinem text)und sie dir kraft und die liebe gibt die du verdient hast,wirst du echt schnell merken , das es noch mehr gibt im leben.wirklich.lass dich nicht runterziehen.
ich bewundere dich dafür das du bis jetzt noch nicht aufgegeben hast und ich hoffe das du wietermachst. nicht jeder macht das und zieht das durch was du machst...es ist echt stark von dir. du musst dem leben deine stirn bieten und dich nicht unterkriegen lassen!
und das mit dem schüchternsein war bei mir genauso: ich war viele jahre depressiv und als ich meinen freund kennenlernte und er mich so annahm wie ich jetzt bin war klar das man es irgendwie schaffen kann!!!denn wenn der freund freunde hat und du dann miteingebunden wirst (egal ob freunde deiner freundin)wird es dir einfach besser gehen.das selbstwertgefühl auch.
bitte glaub an dich.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Wie kann ich Beistand geben? Trauer 23
grisou es kann nicht sein Trauer 4
G Trauer, wann will man trauern und wann nicht? Trauer 16

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Oben