Anzeige(1)

Ich habe ein Fake-Profil erstellt!

Bombolo

Neues Mitglied
Hallo Community!
Zu meiner Person, ich bin weiblich und heute 15 Jahre alt.
Wie der Titel schon aussagt, habe ich ein Fake-Profil erstellt. Mein Problem ist aber ein wenig komplizierter als ihr vielleicht denkt, aber ich fang einfach mal an.:)

Alles begann im September 2012. Ich stöberte gelangweilt durch ein soziales Netzwerk und hatte ein neues Bild von mir hochgeladen, welches aber wenige Likes hatte. Ich weiß heute selbst nicht warum, aber ich habe mir gedacht, "erstell doch ein neues Profil, dann hast du 1 Like mehr!" Und das habe ich dann gemacht. Am Anfang ganz harmlos aber dann habe ich mir überlegt, warum ich dem neuen Profil kein Profilbild gebe? Und so suchte ich nach einer hübschen Person und ich weiß heute nicht mehr warum, aber ich hab einen Jungen gesucht, dessen Bild ich nehmen könnte. Habe dann auch einen gefunden und das Profilbild geändert und auch ein paar Bilder von ihm hochgeladen und habe so getan, als wären es meine. Als seinen Wohnort habe ich möglichst weit weg von mir angegeben. Als meine Freunde gesehen haben, dass so ein hübscher Junge meine Bilder geliket hat, haben sie mich sofort darauf angesprochen und ihn dann auch kurz darauf angeschrieben. Zwei meiner besten Freunde haben regelmäßig mit ihm geschrieben und ich habe mir nichts dabei gedacht, es hat mir Spaß gemacht. Als dann eine zu ihm sagte "ich hab mich in dich verliebt", war ich geschockt, denn ich hätte nicht gedacht, dass ich zu so etwas fähig wäre. Jedenfalls hab ich ihr gesagt, dass ich nicht in sie verliebt war und somit war diese Sache für mich beendet. Als dann aber auch meine zweite Freunde in ihn verliebt war, wurde ich nachdenklich. Ich wollte nicht, dass meine Freundinnen hoffnungslos in einen Jungen verliebt sind, den es ja eigentlich garnicht gibt. Ich kam also zu dem Entschluss, den Kontakt mit ihnen abzubrechen. Problem gelöst, oder? Mein Fehler war es, dass ich nach diesem Ereignis immer noch mit dem Profil aktiv war. Ich weiß nicht warum, aber es hat mir einfach zuviel Spaß gemacht. Immer mal wieder habe ich mit anderen Mädchen geschrieben, das war alles ganz locker. Im Dezember dann, hat mich ein Mädchen angeschrieben und es war anders als sonst. Ich hatte plötzlich ein anderes Gefühl. Es war was besonderes. Wir haben jeden Tag 2 Monate lang geschrieben, und ich war immer so glücklich wenn ich mit ihr geschrieben hab. Ich hab die ganze Zeit auf ihre Nachricht gewartet. Im Februar dann kam, dass sie sich in mich verliebt hat. Ich wusste nicht wieso, aber ich habe ihr auch gesagt dass ich mich in sie verliebt habe (Zur Erinnerung nochmal, ich bin ein Mädchen und habe ein männliches Profil erstellt). Ich weiß nicht ob ich mich wirklich verliebt habe, da ich eigentlich immer auf Jungs stande. Naja jedenfalls waren wir dann zusammen (ich schäme mich dafür). Ich hab sie so glücklich gemacht, und sie mich auch. Sie hat immer gesagt "wann treffen wir uns" und ich sagte immer "bald". Ich habe dann immer abgesagt, als wir uns Treffen wollten, denn das wäre ja niemals gegangen. Sie wollte mich nicht verlassen, weil sie mich so krass geliebt hat, und ich konnte nichts anderes behaupten, es ging mir genauso. Ich wusste aber, dass es nicht so weiter gehen kann, da ich auch Sehnsucht nach ihr hatte. Deshalb schrieb ich sie mit meinem richtigen Profil (weiblich) an, und sagte, ich wäre die beste Freundin von meinem männlich fake Profil. Wir verstanden uns sehr gut, haben uns dann auch bald getroffen. Wir wurden beste Freundinnen und sahen uns sehr oft, da sie nur 30 km von mir weg wohnte. In der ganzen Zeit waren er und sie noch immer Zusammen. Fragt mich nicht wie ich es geschafft habe, aber letztendlich waren er und sie 1 Jahr und 5 Monate dann zusammen. Irgendwann hab ich es nicht mehr mit ihr ausgehalten als beste Freundin, was die Beziehung zwischen ihm und ihr dann auch zerstörte, weil er ja ich war und ich einfach nicht mehr mit ihr klar kam. Mittlerweile hat er ein neues Mädchen kennengelernt, sie geht auf meine Schule. Bei ihr war es genauso etwas besonderes wie damals. In der Schule konnte ich nicht aufhören sie anzuschauen. Er und sie schrieben jeden Tag, und sie verliebte sich schnell in ihn. Und er sich wahrscheinlich auch in sie... Wie schon damals waren sie dann zusammen und ich wollte es nicht mehr, weil ich der Meinung bin, dass ich irgendwie Krank bin, da ich so etwas mache. Ich konnte aber nicht den Kontakt zu ihr einfach abbrechen, da das mich selbst zerstört hätte. Ich war so abhängig von ihr. Im wahren Leben bin ich immer dorthin wo sie auch war, ich wollte in ihre Nähe. Jedenfalls habe ich sie dann von meinem echten Profil angeschrieben und heute sind wir auch beste Freundinnen. Ich habe es geschafft, dass er und sie nicht mehr zusammen sind. Im wahren Leben gebe ich ihr als beste Freundin Kraft, aber sie liebt ihn noch immer. Sie schreiben auch noch, aber sie will keine Beziehung, wenn sie ihn nicht sehen kann. Das war jetzt nun das wichtigste dazu. Das musste ich einfach loswerden.

Heute bin ich ja mit ihr sehr gut befreundet, und ich habe ja Gefühle für sie. Eigentlich hat er ja Gefühle für sie, aber ich bin ja er, deswegen weiß ich nicht, was ich fühlen soll. Wahrscheinlich habe ich mich in ihre Art verliebt, wie sie zu ihm war. Ich bin so sehr in sie verliebt. Ich weiß nicht was ich machen soll, was ist wenn alles irgendwann ans Licht kommt? Ich werde alle meine Freunde verlieren, da sie alle schon mit dem Fake geschrieben haben, und ich auch oft erzählt habe von ihm. Sie kennen ihn alle. Wenn das rauskommt, dann bin ich am Ende. Alle werden mich hassen.

Ich wollte jetzt euch fragen, was ihr darüber denkt, was ihr darüber denkt, nachdem ihr das gelesen habt, und was ihr davon haltet.

Danke für das Lesen des langen Text, ich bin euch für jeden Kommentar dankbar. :)
 

Anzeige(7)

Hannibal.

Mitglied
Liebe Bombolo,
wenn ich du wäre, würde ich jetzt folgendes machen um aus der Nummer einigermaßen unbeschadet rauszukommen:
Schreibe mit deinem Fakeprofil eine letzte öffentliche Nachricht, dass du dich aus dem Netzwerk abmelden wirst weil es dir nicht gut tut, soviel online zu sein. Bedanke dich für all die schönen Chats und Bekanntschaften, die du gemacht hast und zwei Tage später, wenn du sicher sein kannst, dass es alle gelesen haben, löschst du das Profil.

Du bist 15 und mit 15 macht man schonmal Schabernack. Verbuche die Erfahrung, die du gemacht hast mit diesem kleinen Identitätswechsel als lehrreich und vielleicht hast du ja durch dieses Rollenspiel einige wertvolle Erfahrungen gemacht, die du jetzt einfach in dein wahres Ich übernehmen kannst. Dann brauchst du auch kein Fakeprofil mehr haben und die Eigenschaften, die man an dem Jungen gemocht hat, wird man dann an dir mögen.

Also, nur Mut :)
 
O

odomos

Gast
So ernst deine Geschichte auch ist, entbehrt sie nicht einer gewissen Komik.
Aber du hast natürlich schon sehr mit den Gefühlen anderer Leute gespielt. Und du bist dir ja auch glücklicherweise bewusst, dass du damit aufhören solltest.
Hannibals Vorschlag klingt vernünftig. Mach es so.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Mensch Kinder! Habt ihr heutzutage in der Realität kein Leben mehr?
Man ist doch nicht 1 Jahr mit jemandem zusammen, den man noch nie gesehen hat....

Oh Mann!
Aber gut: zu Deinem Problem: Mach es so, wie schon gesagt wurde: Du solltest das Profil unbedingt löschen und versuchen wieder auf den Boden der Realität zu kommen. Das was Du da tust, hat als Scherz angefangen, ber Du siehst ja, dass Du damit Dir und anderen geschadet hat.
Versuche, Dich in Zukunft lieber im echten Leben mit Leuten zu treffen! Da läufst Du nicht so sehr Gefahr, solche Luftschlösser zu bauen.
Trotz Annonymität, trägst Du auch im Internet Verantwortung. Bitte vergiss das nicht.
Wenn Du damit nicht umgehen kannst, solltest Du lieber Abstand davon nehmen.
Soziae Netzwerke sollen das reale Leben bereichern und nicht ersetzen!
 
P

Panthi

Gast
Uff... ich musste danach erst mal innehalten.

An sich ist das gar nicht so ungewöhnlich, dass sich Menschen andere Identitäten erschaffen, Freunde erfinden o.ä., aber so was passiert normalerweise in einem früheren Kindesalter. Nicht mit 15.
Ich vermute eher, dass du, liebe TE, so unzufrieden mit deinem eigenen Leben warst und auch vielleicht zunächst Schwierigkeiten hattest, an andere Menschen ranzukommen, dass du deswegen diese Identität mit dem Jungen erschaffen hast. Im Prinzip schreibst du das ja auch: wenige Likes im FB. Ich kann es z.T. verstehen: mehr Action im Leben, das Gefühl des Eingebundenseins... nur hält das ja über Internet nicht lange an. Du hast halt gemerkt, dass der hübsche Junge, als den du dich virtuell ausgabst, besser ankam - so wie du es dir in der Realität auch wünschst.
Aber nun siehst du ja. Du hast gar nicht solche Schwierigkeiten "beste Freundinnen" zu finden. Nun allerdings sollte damit mal Schluss sein, wie die VorrednerInnen ja auch schon meinen.
Fange an zu leben. Du bist gut wie du bist - du musst nicht in andere Identitäten schlüpfen. Freunde hast du doch. Und eine Beziehung wirst du auch noch bekommen. Mit Sicherheit. :)
Das ist z.T. so romantisch-sensibel geschrieben, dass ich auch stellenweise gerührt vom Lesen bin - gleichzeitig habe ich aber grenzenloses Mitgefühl, wie down du gewesen sein musst, als du dieses Fake-Profil erstelltest. Das hat für mich schon was mit Downsein zu tun... denn jemand, der gefestigt-happy ist, würde so was nicht tun, meiner Meinung nach.
Lerne zu dir selbst zu stehen, bei dir zu bleiben.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Genau, wenn Du es schaffst mit einem Fakeprofil andere Leute von Dir zu überzeugen, dann müsste das doch im richtigen Leben auch gehen! Schleißlich warst DU es, der geschrieben hat!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben