Anzeige(1)

Ich habe Angst meine beste Freundin zu verlieren

G

Gast

Gast
Ich bin 18 Jahre alt und kenne meine beste Freundin nun schon seit 8 Jahren seit ca. 5 Jahren sind wir unzertrennlich und haben viel zusammen erlebt und durchgemacht. Deswegen bin ich umso trauriger darüber dass ich sie scheinbar immer mehr verliere.
Wir hatten schon immer den gleichen humor konnten super zusammen lachen aber auch weinen und haben mehrere tolle urlaube zusammen verbracht. Zusammen mit einer anderen Freundin bildeten wir ein unzertrennliches dreiergespann, jeder war für die anderen da.
Dabei hatte ich schon immer dass Gefühl dass mir noch ein bisschen mehr an der Freundschaft liegt was aber daran liegt dass sie einfach ein offener Mensch ist und deshalb auch immer mit anderen kumpels etwas unternahm.
In letzter Zeit habe ich aber einfach dass Gefühl dass wir uns auseinander leben.
Früher waren wir gemeinsam in einer Klasse und haben dadurch sehr viel Zeit miteinander verbracht. Jetzt wurden wir leider getrennt. Doch während ich der Zeit hinterhertrauere habe ich das Gefühl dass ihr dass nicht viel ausmacht.
Während ich mich jedes Mal total freu wenn ich sie in der Schule seh, beachtet sie mich teilweise gar nicht. Auch unternehmen wir kaum noch etwas zusammen und wenn dann habe ich selber das Gefühl sie langweilt sich mit mir.
Außerdem meldet sich sie nie von sich aus immer muss ich sie anrufen und fragen wie es ihr geht und ob wir etwas unternehmen.
Neulich habe ich dann von der andern Freundin in unserm Dreierbund, von der sich meine Freundin übrigens nicht entfernt hat, etwas sehr persönliches von ihr erfahren dass sie mir nicht erzählt hatte.
Dass hat mich total geschockt den wie sich herausstellte wussten alle aus unserer clique bescheid nur ich nicht.
Ich weiß einfach nicht mehr weiter, sie bedeutet mir wirklich viel aber wenn es so weitergeht ist sie bald nur noch eine entfernte bekannte.
Und während ich hier in ein Hilfeforum schreibe ist ihr wahrscheinlich noch nicht mal aufgefallen wie es um unsere Freundschaft bestellt ist.
Was meint ihr? Soll ich mit ihr darüber reden? Ich weiß nicht ob dass etwas bringt weil ich habe schon mal vor einem halben jahr ein ähnliches gespräch mit ihr geführt.
oder muss ich einfach akzeptieren dass Freundschaften auseinander gehen?
Bitte antwortet mir!
 

Anzeige(7)

karma

Aktives Mitglied
Ihr werdet euch nicht verlieren. So schnell geht eine Frauenfreundschaft nicht kaputt. Du wirst sie auch nicht verlieren. Sie wird immer ein Teil deines Leben bleiben. Ihr beide werdet nur Erwachsen und dazu gehört auch das jeder von euch ein eigenständiges Leben aufbauen muss. Deine Freundin wird jetzt eigene Wege gehen und das merkst du an ihrem Verhalten. Sie wird genau wie du andere Menschen kennenlernen die ein Stück mit ihr gehen und wieder verlassen.

Dazu gehören Berufliche Perspektiven, Familie und später Kinder und Ehemann. Aber eins wird du immer bleiben ihre beste Freundin. Am Anfang tut es weh aber später wirst du auch genau dein Ziel verfolgen und auch andere Menschen kennenlernen. Vielleicht Heiraten und Kinder haben und woanders leben. Und wenn ihr beide später mal zusammensitzt und Kaffe trinkt und eure Kinder beim Spielen zuseht, dann kommt der berühmte Satz. " Weißt du noch......".

Das ist das Leben und es wird ein ständiger Wechsel stattfinden. Und je schneller du dich daran gewöhnst umso leichter wird das loslassen. Und dazu gehören auch langjährige Freundschaften. Aber umso schöner wird dann jedes Treffen und Wiedersehen.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben