Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich fühle mich wie der letzte Dreck..

C&L

Neues Mitglied
Hallo erstmal

Ich weiß gar nicht wie ich Anfangen soll.. mein Leben besteht aus einem Scherbenhaufen. Ich bin erst 16 Jahre alt, im Grunde noch am Anfang des Lebens. Doch ich hasse mein Leben jetzt schon und weiß echt nicht mehr weiter.. Ich habe Hass auf alles. Es ist so einiges schief gelaufen. Ich habe das Gefühl in meiner Familie kümmert es eh niemanden was mit mir passiert. Meine Mutter ist nie da. Mein Vater wohnt nicht bei uns. Mein Bruder ist depressive und lässt alles an mir aus.. er droht mir und schlägt mich... Falls einige jetzt denken: Hat die keinen Psychologen? Doch habe ich. In manchen Situationen hat es mir wirklich sehr geholfen. Allerdings bleibt meine negative Einstellung. In der Schule geht es mir nicht besser. Ich werde von anderen fertig gemacht. Warum? Ich bin still, ruhig, schüchtern und mache keinen auf cool oder eingebildet. Ich weiß nicht was ich getan habe, um sowas zu verdienen.. Ich fühle mich immer wie der letzte Dreck :confused: Ich wohne in einer nicht allzu großen Stadt und das Problem ist, dass ich viele Jugendlichen kenne. Ich habe wirklich ein großes Problem mit anderen Leuten.. ich sehe Jugendliche und wechsel die Straßenseite, weil ich Angst habe die könnten mich beleidigen oder sich über mich lustig machen. Manchmal sehe ich welche die ich nur vom sehen her kenne und sie laufen an mir vorbei und beleidigen mich mit "schlampe" oder ähnlichem. In einer gewissen Hinsicht fühle ich mich echt schlecht, wenn andere mich immer beleidigen. Aber vorallem macht es mich fertig das ich keine anderen Menschen kenne die sowas nicht tun. Wirklich jede/jeder ist so.. Alle saufen,kiffen,rauchen oder nehmen drogen. Ich will nicht so sein wie andere. Aber muss man mich deswegen so runtermachen? Ich hasse diese Leute. Genau wie mein ganzes Leben.. Das war nur ein kleiner Bruchteil meines Lebens.. Ich hoffe ihr könnt mir eventuell ein paar Tipps geben, wie ich besser mit allem zurecht kommen könnte.
 

Anzeige(7)

H

Häsin

Gast
Wann hat es damit angefangen, dass sogar dir im Grunde genommen fremde Leute Beleidigungen an den Kopf werfen?

In der Pubertät sind die Jugendlichen oftmals ziemlich gemeine und fiese Biester. Weiß der Geier warum :confused:. Allerdings ist es nur bis zu einem gewissen Grad Form der Abnabelung und Teil der hormonellen Störung des Körpers.

Wenn es so heftig ist, frage ich mich wirklich, wann hat es begonnen oder ging es ziemlich schleichend? Wirst du auch von der eigenen Klasse verbal so malträtiert?

Warum schlägt dich eigentlich dein Bruder? "Nur" weil er depressiv ist???
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Hallo C&L,

Ich finde es gut, dass du wenigstens einen Psychologen hast mit dem du reden kannst.
Du bist ein starkes Mädchen. Die einzige die das noch nicht weiß, bist du selbst.
Du weiß genau, dass du nicht so sein willst wie die Anderen.
Glaubst du, wenn die doch alle so Stark und Cool wären, würden sie Drogen nehmen?
Das sind doch nur kleine schwache Mitläufer, die sich mit den Drogen aus der Realität flüchten.
Du bist stark, du flüchtest nicht. Du bist kein Mitläufer.
Jetzt muß du nur noch an deiner Körperhaltung etwas ändern.
Gehe aufrecht und stolz durch die Welt. Mach dich nicht klein vor anderen. Wechsel nicht die Straßenseite. Schaue deinem Gegenüber in die Augen.
Du bist einfach Anders und deshalb greifen sie dich an.
Wenn sie dich beleidigen, schau ihnen in die Augen, lächel ihnen ins Gesicht und stell dir vor es wären kleine Käfer.
Dann schau dich mal genau um. In der Schule z.b.
Sind wirklich alle so? Oder fallen die, die nicht so sind nur nicht auf, weil sie leiser sind?

Wie alt ist dein Bruder? In wie weit droht er dir und warum lässt du es zu, dass er dich schlägt?

Auch wenn deine Mutter nie da ist, gibt es doch bestimmt mal eine Gelegenheit mit ihr zu reden. Wenn nicht, dann schreib ihr doch einen Brief, wie du dich zur Zeit fühlst, was dich belastet.

l.g. Hexe
 

C&L

Neues Mitglied
Ihr habt Recht, ich darf mich von sowas nicht beeinflussen lassen. Ich will das auch nicht, aber es ist einfach nicht so leicht. Anmerken lass ich es mir ja auch nicht, vielleicht ist es der Grund warum sie weitermachen :confused: Kann ich echt nicht sagen.. Eigentlich war es schon immer so, selbst in der Grundschule. Ich war immer still und nie so laut wie die anderen. Früher haben mich auch alle beleidigt. Deswegen hab ich früher auch oft geweint. Es ist nicht so das ich nie Freunde hatte.. Im Jahr 2010 hab ich eine falsche Schiene eingeschlagen,auch weil ich vergewaltigt wurde..aber dazu kam noch das mein Bruder seine depressionen bekommen und hat sich immer mit meiner Mutter gestritten und da hat er meine Mutter geschlagen. Seitdem ist unsere Familie einfach nur noch kaputt.. mein Bruder hat sich nie unter kontrolle und lässt seine ganze Wut an uns aus. Immer wenn ich meiner Mutter sage sie soll was unternehmen, schafft sie es einfach nicht. Ich weiß auch nicht was ich tun soll, wenn ich ihr gesagt habe das er mir was getan hat reagiert sie nur: Du weißt doch wie er ist.. Aber ändern tut es auch nichts.. Meine Mutter kam Sommer 2010 wegen eines Tumors ins Krankenhaus. Also war ich allein mit meinem Bruder. Er hat mich fast jeden Tag geschlagen und mich fertig gemacht. Wegen ihm bin ich jeden Tag weg zu meinen "Freunden" die mich zum Alkohol gebracht haben und zum rauchen und so ein Zeugs. Das ging eine Weile so, bis ich endlich begriffen hatte wie dumm ich war, so etwas zu tun. Habe auch seitdem eine Psychologin die mir bei vielem hilft, doch meine Einstellung kann sich einfach nicht ändern.. Ich weiß echt nicht wie ich mit allem klar kommen soll.. Meine Klasse macht mich fertig.. die anderen Leute machen mich fertig und selbst meine Familie macht mich fertig ):
 

Hexe46

Aktives Mitglied
Liebe C&L,

so tiefe Wunden, so viel Leid und du hast es geschafft die Kurve zu kriegen.
Gib jetzt bitte nicht auf. Rede mit deiner Psychologin.
Wunden brauchen Zeit zum heilen. Arbeite weiter mit ihr, an dir.

Hast du Kontakt zu deinem Vater? Kann er dir vlt. helfen?

l.g. Hexe
 

C&L

Neues Mitglied
Mein Vater wohnt über 500km weit weg von uns und hat sich seid 3 Jahren nicht mehr bei uns gemeldet.. Immer wenn ich bei meiner Psychologin bin erzähle ich ihr neue Probleme und wie es mir geht. Ich hoffe das sie mir helfen kann und ich mich bald wieder normal fühlen kann. Meine Angst ist, dass mein Leben weiterhin so verlaufen wird. Das würde ich nicht aushalten können.. :(
 
H

Häsin

Gast
Du schleppst für dein Alter einen ziemlich schweren Rucksack an negativen Erfahrungen mit dir herum. Mit dem Gang zur Psychologin bist du gerade dabei einen neuen Weg einzuschlagen. Es ist kein Allheilmittel, du musst selbst auch Kurskorrekturen vornehmen. Und wenn du das durchhältst .... du magst still und introvertiert sein, die Veranlagung für eine taffe junge Frau stecken dennoch genauso in dir.

Allerdings stelle ich mir die Frage, was es noch für Möglichkeiten in Form von Jugendbetreuung usw. gibt, die dir in deiner Situation (unter Umständen auch im Gesamten deiner Familie) helfen können. Es kann nicht sein, dass dein Bruder (der auch unter seiner Erkrankung leidet) seine Wut an dir auslässt. Deine an Krebs erkrankte Mutter ist auch ohne jegliche Energie und Kraft. Da sollte ein Art Familienhelfer euch unter die Arme greifen.

Vielleicht kennen sich andere User mit dem Thema besser aus als ich.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Ich fühle mich manchmal wie gefangen Ich 12
G Fühle mich wie ein Alien /Angst vor Digitalisierung Ich 30
N Fühle mich wie ein Alien Ich 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben