Anzeige(1)

Ich fühle mich so leer

a_as_ak

Neues Mitglied
Seitdem ich keine richtigen Freunde habe, geht es mir sehr schlecht. Ich fühle mich immer so leer und gefühllos. Ich weiss nicht einmal was ich falsch mache um so behandelt zu werden. Ich habe nie jemandem etwas schlimmes zu getan, aber ich habe oft gelogen. Ich habe oft gelogen weil ich nie akzeptiert wurde, und aus Angst habe ich sehr viel gelogen.
Letztens lüge ich nicht mehr, ich bin immer ehrlich.
Seit dem 10.april habe ich meine “Freunde” nicht mehr gesehen.
Es tut mir gut, ich bin froh das ich nicht mehr mit ihnen bin.
Aber es hat sehr weh getan, ich verstehe nicht einmal wieso ich wegen ihnen geweint habe.
Ich habe nicht nur geweint und gelitten. Ich habe mich auch selbst verletzt.
Sie haben bemerkt das es mir besser geht und wollten wieder mit mir Kontakt? Wenn man das so sagt.
Sie versuchen nur mich wieder traurig zu sehen. Sie erinnern mich immer an meine Lügen und das ich wertlos bin, obwohl sie schlimmeres getan haben.

Danke fürs lesen, ich hoffe jemand kann mir helfen weil es mir im moment nicht gut geht und ich keinen zum reden habe.
 

Anzeige(7)

P

Psychologe (erste Level)

Gast
Hallo a_as_ak,
ich vermute, dass du kleine depression hast. Du wiederholst im Geiste ständig etwas, deshalb bist du traurig. Vergiss du über etwas schlechtes. Man kann nicht von der Vergangenheit leben. Sieh in Zukunft! Du musst dich ablenken. Neue Hobbys helfen immer. Also, Freunde sind wichtiger Teil des Lebens. Du solltest neue Freunde suchen. Und ich hoffe, dass deines Leben verbessert.
 

Komel95

Neues Mitglied
Das was du schreibst kommt mir einfach sowas von bekannt vor. Wenn du willstkönnen wir genauer darüber schreiben weil in so einer ähnlichen Situation bin ich auch
 
G

Goast

Gast
Niemand ist immer ehrlich, lügt nie.
Wir sagen je nach Situation sehr oft nicht die Wahrheit, ,im Durchschnitt 25 mal am Tag.
Die Zahl hängt davon ab, wie oft und in welcher Situation wir kommunizieren
Beispiel; Du triffst jemand auf der Straße die Standard frage; "Wie gehst!"
Standard Antwort; ( gut ), obwohl es dir nicht gut geht.
Wenn man nicht die Wahrheit sagt, um andere zu schützen, ist das eine eine gutgemeinte Lüge. Insofern ist die Fähigkeit zu lügen eine Sozialkompetenz; sie schützt uns davor, andere unnötig zu verletzen.
Schlechtgemeinte Lügen sind solche, mit denen man seinem Gegenüber oder einer Drittperson schaden will.
Das kann eine bewußte Täuschung sein oder das absichtliche Verschweigen wichtiger Informationen. Ob eine Lüge gut oder schlecht ist, hängt von der Motivation ab.
Du würdest viele Personen beleidigen, und dein Alltag wäre sehr konfliktreich ohne diese Sozialverträglichen Lügen.
Wichtig ist, daß wir bewußt abwägen, wie viel wir preisgeben oder verschweigen und welchen Werten wir treu bleiben wollen.
Das gilt besonders in Situationen, in denen eine Lüge schwerwiegende Konsequenzen haben kann.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • M (Gast) Manko
    @ Peter1968: Moin zusammen

    Anzeige (2)

    Oben