Anzeige(1)

Ich brauche Rat

C

clo

Gast
Hallo, ich brauche mal eure Meinung. Ich bin seit knapp zwei Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir erwarten unser erstes gemeinsames Kind. Die Frau von seinem Cousin hat noch engen Kontakt zu seiner ex Freundin. Sie lädt Sie auch gerne ein. Nebenbei erwartet Sie das wir es dulden, dass sie mit uns an einem Tisch sitzt. Ich werde nicht eingeladen zu Feier (nur Frauen ) da die ex bevorzugt wird. Andererseits möchte sie immer zu uns auf Freunde und alles schön machen. Ich kann aus dem besagten Grund nicht mit ihr, gehe davon aus das sie der ex Partnerin alles über uns (mich) erzählt. Es ist klar das wir uns nicht auf einer Feier zusammen aufhalten trotzdem habe ich dadurch ein unwohles Gefühl. Auf der Feier sind z.B.alle anderen jungen Frauen aus der Verwandtschaft gewesen. Und mir wurde quasi gesagt "komm aber die ex laden wir nicht aus ".ich hab verstanden das sie eingeladen ist und ich nicht. Die Frau von dem Cousin meines Freundes ist auch so nicht ohne aber das finde ich langsam nicht schön. Sie akzeptiert mich nicht und das bekomme ich zu spüren. Mein Freund meint ich soll darüber stehen und da es sein Cousin die Frau ist die paar mal wo wir sie sehen umgänglich bleiben ist ja Familie. Mit der ex meinte er setzen wir uns nicht an einen Tisch sagte er. Ich denke er sieht das mich ihr Verhalten belastet und ich nichts mehr zu ihm sage er siegt ja auch die Bilder und auch die Nachricht in der mir die die das organisiert hat gesagt hat wobei sie es im Namen der besagten geplant gut und diese ja die andere wollte. Mir geht das ganze nicht aus dem Kopf
 

Anzeige(7)

bertil

Aktives Mitglied
"die paar mal wo wir sie sehen umgänglich bleiben ist ja Familie"

Wie üblich ist die Frau des Cousins aber doch ziemlich entfernte Verwandschaft, lese ich heraus.

"Sie akzeptiert mich nicht und das bekomme ich zu spüren."

Wärs seine Schwester...aber wie gesagt, die Frau seines Cousins muss Dich wirklich nicht sonderlich tangieren. Auch wenn sie Dich offenbar intensiv wahrnimmt, ist das, Familie hin oder her, schon eher "Irgendjemand" Das hat er Dir doch selber bestätigt!
 

Weltkind

Aktives Mitglied
Warum fühlst Du Dich in der schwächeren Position?
Weshalb fühlst Du Dich so schlecht, wenn die Ex Deines Freundes anwesend ist?
Was ist Dein Problem mit ihr?
Weshalb stufst Du sie als Gefahr ein?
Sie ist die Ex. Er hat sich für Dich entschieden. Ihr gründet eine Familie.

Hast Du sie als Mensch mal wahrgenommen?
Kennst Du sie näher?
Vielleicht würdest Du sie sogar mögen?

Du wurdest eingeladen von dieser Cousine. Sie muss Dich nicht lieben, doch sie will Dich auch nicht ausschließen, macht nur ihre Position klar:
Ich bin der Ex näher, damit musst Du klarkommen.

Wie lief die Geschichte ab? Er war mit der Ex zusammen und trennte sich wegen Dir, nehme ich an.
Bei manchen löst das etwas aus, es verstößt gegen ihre moralischen Ansprüche. Du wurdest vielleicht so dargestellt, als hättest Du Dich in diese Beziehung gedrängt, die Verantwortung Deines Partners wird ausgeblendet.
Und: in eine intakte Beziehung kann sich kein Außenstehender drängen.
Damit kann man evtl. auch offensiv umgehen, in einer ruhigen Minute das freundliche Gespräch suchen und auf diese Punkte aufmerksam machen. Signalisieren "ich verstehe und respektiere Deine Haltung, bedenke bitte dabei aber alle Fakten. Wir sind nun eine Familie, ich will Dir nichts Böses und würde mich freuen, wenn wir zu einem guten Miteinander fänden".

Weshalb lehnst Du eigentlich diese Cousine ab? Weil sie mit der Ex befreundet ist?
Weil sie Dir signalisiert, dass sie Dich nicht mag?
Weil Du ihre Persönlichkeit nicht magst?

Ich würde das insgesamt anders angehen.
Statt meine junge Beziehung mit diesem Quatsch unnötig zu belasten und mich selbst auszuschließen, indem ich nicht zu Familienfeiern gehe, würde ich da entspannt mit meinem Partner aufschlagen.
Weder überzogen strahlend, nicht klein und schüchtern, sondern so, wie ich bin.
Und dann seid ihr da. Im Kreis der Familie.
Ihr als Paar. Bald eine kleine Familie. Dazugehörig zu diesem Kreis.

Und dann ist da Ex.
Dann sitzt sie da eben.
Entweder tut sie das dann weiterhin oder sie fühlt sich mittelfristig nicht wohl in diesem Kreis als nicht dazugehörige Ex.
Und tritt den Rückzug an.
Oder ihr lernt Euch kennen und akzeptieren oder mögt Euch sogar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Youshri

Mitglied
Da Du gerade und auch sicher zum ersten Mal schwanger bist, empfindest Du diese Situation als sehr empfindlich. Um Deinen Platz in der Familie zu finden, solltest Du Deine anfänglichen Ängste überwinden, denn sonst könntest Du dort immer Aussenseiterin bleiben.
Wenn Du Dich überwinden kannst, dann geh hin. Sag Deinem Freund, dass er ganz bewusst an Deiner Seite bleiben soll, weil Dir sonst die Situation zu schwierig vorkäme. Und wenn Du dann erst einmal im Kreis drin bist, werden sich die Dinge von selbst regeln, man wird sich wohl auch nach Eurem Nachwuchs erkundigen und Interesse am baldigen freudigen Ereignis zeigen. Damit hast Du dann Deinen Platz erobert.
Übrigens, nach zwei Jahren Beziehung zwischen Euch und demnach Trennung von der Ex, da sollten keine grossen Sorgen über eventuell noch vorhandene Gefühle hochkommen.
Nur Mut!
 

Hamsterrad

Mitglied
Geh einfach nicht auf die Feiern von ihr und gut ist es. Man muss nicht befreundet sein, nur weil es der Cousin ist. Ich habe zu mehreren Cousinen auch keinen Kontakt, nicht weil wir uns zerstritten haben, sondern einfach weil sich eben keine Freundschaft ergab.

Wichtig finde ich, dass dein Freund zu dir steht. Etwa wenn dein Cousin euch einlädt und die ex auch, dann sollte dein Freund gleich sagen ihr kommt dann nicht.
 

Geißblatt67

Mitglied
Was ist denn deine Sorge? Dass dein Freund die Ex sieht und mit wehenden Fahnen zu ihr zurück geht?

Das würde bedeuten, dass dein Selbstbewusstsein nicht sehr groß ist oder dass du deinem Freund nicht vertraust.

Normal wäre, souverän zu sein und sich normal zu verhalten.

Man muss doch nicht mit sämtlichen Exen verfeindet sein und darf sie nie mehr sehen?
 

bertil

Aktives Mitglied
"Mit der ex meinte er setzen wir uns nicht an einen Tisch sagte er. Ich denke er sieht das mich ihr Verhalten belastet und ich nichts mehr"

Das würde ich ihm auch geraten haben! Schließlich bäckst Du gerade sein Kind heraus.

Dir entgegen kommen....ist lächerlich. Du bist natürlich die Queen und deshalb wahrscheinlich verstärkt umfehdet. Weil dann ist es vorbei., dann müssen sie Dir die Ehre erweisen. Oder bist Du schon kugelrund und der Weiberladen favorisiert trotzdem die Ex? Das solltest und musst Du Dir nicht gefallen lassen. Ich habe selbst zwei Braten bestellt und weiß, worüber ich schreibe. Meine sagte zu mir "Erstens, Zweitens, Drittens" und so hab ich es gemacht. Das ist selbstverständlich, musst es nur in die Hand nehmen.

Nicht nur für Dich, sondern für Euer Kind sollst Du zur resoluten Matrona werden und ihm die Wadeln vorrichten, wenn der Vater blöd herumeiernd das Koordinatensystem aus dem Auge verliert.

Wir Abgestumpften haben natürlich wieder das Wichtigste vergessen.

Herzliche Gratulation, Majestät! :)
 
L

Lili

Gast
Verstehe auch nicht wieso ihr überhaupt dahin geht. Ist ja ok, dass sie sie einlädt aber ich würde da mit meinen Mann nicht hingehen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Brauche Rat :( Hilfe Liebe 8
L Ich brauche dringend euren Rat... Liebe 15
L Brauche Rat Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben