Anzeige(1)

Ich bin verzweifelt

G

Gast

Gast
Hallo,
also es klingt für manche vielleicht ein bisschen komisch und übertrieben aber ich habe ein echtes Problem damit.
Ich hatte bis januar diesen Jahres eine beziehung, nein eine Ehe die im Juni als Härtefallscheidung geschieden wurde.
Mein EX-Mann hat mich über ein halbes Jahr mit meiner Besten freundin die im selben Haus gewohnt hat betrogen.

Nun ja das ist etwas von mir vorher.

Nun zu meinem Problem.
Ich habe im Mai einen neuen Mann kennengelernt und bin relativ schnell zu ihm gezogen da es ansonsten eine fernbeziehung gewesen wäre.
Nach drei Monaten zusammengezogen und nun seit drei monaten in der gemeinsamen Wohnung.

Immer wieder finde ich hier sachen von seiner Exfreundin die ihn damals verlassen hat vor ca. 1,5 Jahren.
Briefe, Gutscheine für schöne Abende mit allem was dazu gehört,Karten die sie ihm geschrieben hat, Briefe an sie die er auf dem PC gespeichert hat und so weiter....
Dann haben die zwei das gleiche Beruflich gelernt und wenn sie fragen hat ruft sie ihn an.Er wimmelt sie dann ab und sagt sie soll ihn auf der Arbeit am nächsten tag anrufen. (er hat eine leitende Position und kann von daher auch auf der Arbeit telefonieren und private sachen erledigen.
Von den Gesprächen bekomme ich also nichts mit und er erzählt auch nichts davon.
Auf die briefe und so ansprechen mag ich ihn nicht weil es dann so aussehen würde als würd ich hier "rumschnüffeln".
Naja und dann habe ich zufällig rausbekommen das er sich auf youporn.de , xhamster.de und so irgendwelche Pornos anguckt während ich morgens auf der Arbeit bin.
Wenn ich Sex möchte bekomme ich den auch aber nicht immer weil er meint es wäre zuviel was ich will...
Wenn ich nach einer "absage" von ihm am nächsten Tag nach Hause komme ist im Verlauf aber wieder eine dieser von mir total verhassten Seiten (wie oben genannt) und im Mülleimer der am PC steht liegen obenauf Kosmetiktücher.
Also weiß ich mal wieder genau das er sich seinen Spass am PC geholt hat indem er sich ein nettes Filmchen angeguckt hat und sich dabei selbstbefriedigt hat.
warum macht er das?
Ich möchte dauernd mit ihm schlafen also kann es nicht daran liegen das ich nicht wll, im gegenteil er sagt ja zu mir das es zuviel ist.
Habe ihn darauf angesprochen aber er sieht da kein problem, das alles hat natürlich nichts mt mir zu tun und jeder Mann schaut sich sowas an....
Aber er hat gesagt das er es nicht mehr machen wird.
Nachdem er es gesagt hat ists wieder und wieder vorgekommen.
Habe dann zu ihm gesagt, wenn er es unbedingt braucht soll er es tun aber ich will das nicht wissen...
Dann komtm er ein paar Tage später an und "beichtet" es mit.
Warum???Ich will das nicht wissen. Es ist so schon scheisse genug für mich.
Ich habe ne riesen Angst das ich für ihn nicht sexuell anziehend bin,. das er seiner EX noch hinterhertrauert und das er mich betrügen könnte.
Ja jetzt kommen von euch bestimmt sprüche wie:Mach dir keinen Kopf, Vertraue ihm und und und...
Das bringt mir nichts,.
Wie soll ich ihm 100%ig vertrauen wenn diese inge vorfallen?
Ich habe angst ihn zu verlieren, habe angst wieder verarscht zu werden und irgendwie bin ich im moment echt am verzweifeln....
Könnt ihr mir "nützliche" Tips geben?
Ist das bei einem von euch auch so?


Achso, bevor jetzt kommt:Guck dir doch die Filmchen mit ihm zusammen an...Das habe ich schon des öfteren aber anscheinend guckt er doch lieber alleine....


Bitte helft mir....
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Bitte helft mir....
Hallo Gast,
wobei genau sollen wir dir helfen? Ich verstehe schon, dass du dich in eine Situation begeben hast, die dich nicht 100% zufrieden stellt - aber was genau möchtest du ändern? Dich selbst, deine Einstellung zum Umgang deines Partners mit seiner Sexualität, oder vielleicht sogar ihn selbst? Dass du unzufrieden bist, wird klar - aber was würde dich ein gutes Stück zufriedener machen?
Gruß, Werner
 
G

Gast

Gast
Hallo Werner,
also helfen indem ihr mir sagt wie ich meine einstellung ihm gegenüber ändern kann, wie ich die zweifel das er mir treu ist oder nicht loswerde, ob ich ihn drauf ansprechen soll, ob ihr ähnliches erlebt habt und wenn ja wie es ausgegangen ist...
einfach irgendwie sagen was ihr denkt und an meiner stelle machen würdet....

Viele Liebe Grüsse und herzlichen dank
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo nochmal und Danke - jetzt wird es deutlicher, worauf es dir ankommt.

also helfen indem ihr mir sagt wie ich meine einstellung ihm gegenüber ändern kann,
Mir hilft es, mich so gut wie möglich wertfrei, ohne Beurteilung, in das Leben des anderen hinein zu versetzen. Je näher ich einem Menschen komme, desto mehr kann ich meine Einstellung seiner Realität anpassen. Das Gegenteil geschieht, wenn ich meine, ich müsste jemand aus meiner Lebenserfahrung heraus beurteilen - dann entferne ich mich von ihm und komme zu Fehleinschätzungen dessen, was er tut oder lässt. Der erste Schritt ist aber, den anderen zu akzeptieren und zu respektieren - auch wenn man etwas nicht verstehen oder mögen kann.

wie ich die zweifel das er mir treu ist oder nicht loswerde,
Was möchtest du denn anstatt der Zweifel? Normalerweise wird man etwas los, indem man etwas anderes verstärkt und dem Gewünschten mehr Beachtung schenkt. Anderer Ansatz: Die Idee des "Treuseins" anders definieren oder ganz sein lassen und stattdessen EURE Beziehung beachten und pflegen. Indem du deine Angst und Unsicherheit so sehr in den Mittelpunkt stellst, verhinderst du eine lockere und genussvolle Beziehung, scheint mir.

ob ich ihn drauf ansprechen soll,
Sprich lieber über das Positive und über das, wovon du mehr möchtest, weil es so schön und attraktiv für dich ist.

einfach irgendwie sagen was ihr denkt und an meiner stelle machen würdet....
Ich denke, du hast dich zu schnell auf diese Nähe eingelassen und gerätst jetzt in Panik, weil sich die Realität gegen die Traumvorstellung durchsetzt. An deiner Stelle würde ich mir einen zeitlichen Rahmen und eine klare Vorstellung von einer guten, lebbaren Paarbeziehung setzen und prüfen, ob sich das umsetzen lässt. Wenn nicht, dich wieder lösen, auch wenn das Neinsagen schwerfällt und auch wenn zunächst keine Alternative in Sicht ist. Es nicht passiv ertragen und in die Opferhaltung geraten.

Viele gute Gedanken wünscht dir
Werner
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben