Anzeige(1)

Ich bin verzweifelt

Apfelstrudel

Neues Mitglied
Hallo liebe forenmitglieder, erstmal bedanke ich mich schonmal bei allen die das lesen werden und mir vielleicht Hilfe geben.
Ich bin 21 Jahre jung und habe gerade das studieren angefangen. Jedoch befinde ich mich seit ca 2 Monaten in einem unglaublichen Tief und scheine da nicht mehr rauszukommen. Zu meiner Vorgeschichte kann ich sagen dass ich liebevolle Eltern habe, aber einen leider sehr aggressiven Bruder der mich in meiner Kindheit geschlagen hat und jetzt auch manchmal noch psychisch misshandelt. Meine Schulzeit war bis zur ca. 8 klasse die totale Katastrophe und leider auch mit relativ viel Mobbing verbunden, ab der 9. klasse wurde es dann besser. Leider war ich nie die beste und motivierteste Schülerin. Allgemein fehlt meinem Leben die gewisse Motivation. Naja mit ca 16 hatte ich meinen ersten Freund, nach ca 2 Jahren war Schluss. Ab da fingen die Probleme erst richtig an. Ich bin von einer toxischen Beziehung in die nächste gerutscht. Und wenn ich zurück schaue habe ich keine davon richtig verarbeitet. Jeden dieser Männer habe ich auf ein Podest gestellt und mich behandeln lassen wie dreck. Letzten Oktober habe ich einen Mann kennen gelernt. Dieser war für mich perfekt sowohl vom aussehen als auch vom inneren. Dachte ich zumindest. Dieser hat mich mit liebe und Komplimenten überhäuft und ich hab mal wieder alles für diesen Herren getan. Bis er diesen August ganz plötzlich und unerwartet per sms Schluss gemacht hat. Ich hab ihn angebettelt zu bleiben, ich hab gebettelt mir wenigstens ein Gespräch noch zu geben, aber nichtmal das bekam ich. Und jetzt seit diesen 2 Monaten fühl ich mich leer, ich fühle mich ausgelaugt. Ich fühle mich völlig überfordert obwohl ich nichts zu tun habe. Diese langweile zerfrisst mich innerlich, ich weiß nicht was ich allein mit mir anstellen soll. Ich nerve meine Eltern, meine Freunde, ich vergraule neue Menschen die ich kennenlerne, weil jeder meine schlechte Energie spürt. Ich finde mich unattraktiv, obwohl ich eigentlich weiß das ich eine recht hübsche Frau bin. Ich finde keine Energie mehr irgendwas zu machen, sei es aufräumen, putzen, duschen. Ich esse fast nichts mehr und schlafe bis höchstens 5 Uhr selbst wenn ich um 1 ins Bett gehe. Ich habe schon alles versucht, laufen, Rad fahren, lesen, kochen, Filme schauen, auf Dates gehen, aber nichts hilft diese leere und diese Blockade im Hirn zu stoppen. Ich komme mit diesem allein sein nicht klar. Aber das Problem ist ich bin ja nicht allein!!!! Ich habe Familie, Freunde, alles ich bin einfach Single und selbst mit so einem Käse komm ich einfach nicht klar. Das schlimmste sind diese panikattacken die ich mittendrin habe. Ich fühle eine schreckliche Todesangst wenn sie aufkommen. Und das kommt ca 2-4 mal am Tag vor, besonders schlimm ist es wenn ich aufwache. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ivh bin völlig unzufrieden mit allem, das Wetter, meine Umgebung, allem. Und dann denke ich mir im nächsten Moment wie blöd ich doch bin, es würden sich so viele wünschen ein Leben wie ich zu haben, in Frieden, mit relativ viel Geld, eigenes auto, tolle eltern die es wenigstens versuchen mich zu unterstützen. Aber ich blende das alles aus,für mich ist alles grau. Ich würde am liebsten einfach nur tot sein gerade. Aber das kann doch nicht die Lösung sein außerdem würde ich mich das überhaupt nicht trauen. Ich bin so verzweifelt ich finde keine Ausweg und hasse mich selbst dafür. Es sind erst 2 Monate aber ich halte diesen Zustand einfach nicht aus und wenn ich mir vorstelle dass ich das noch länger habe dann werde ich verrückt. Ich habe das Gefühl als würde diese unausstehliche langweile und leere mir den letzten bisschen Verstand rauben. Morgen möchte ich zu meinem Hausarzt gehen und fragen ob er mich zu irgendeinen Spezialisten überweisen kann, sonst weiß ich nicht wie lange das noch gut gehen kann.
 

Anzeige(7)

Farnmausi

Aktives Mitglied
Hallo, gehe wirklich morgen zum Doc und lasse dir nicht einfach Antidepressiva verschreiben sondern Überweisung chhc einen Psycho-Doc.

Selber kümmere dich mal um eine Selbsthilfegruppe ... Der Hausarzt ist da der richtige Ansprechpartner .... und melde dich wieder, wenn du nicht weiter kommst. Farnmausi
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Bin verzweifelt Ich 2
L Bin komplett verzweifelt und brauch dringend Rat Ich 6
DayX Bin verzweifelt, bitte helft mir... Ich 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    tomtom1972 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben