Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich bin schnell gereizt:/

C

Curly35

Gast
Hallo Leute,

Ich bin weiblich und Mitte 30.
Auf der Arbeit bin ich ziemlich schbell gereizt ist mir aufgefallen. Vor allem wenn ich mit neuen Leuten oder jüngeren arbeuten muss z.B. Aushilfen die 19 sind-.- mir tut das dann immer total leid, aber kennt das noch jemand??

Es läuft nicht so wie es soll und ich fühle mich dann überfordert und fange an leider rum zu zicken-.- Ich hab das Gefühl das ich alles alleine machen muss und kann mit Stress generell nicht umgehen. Ich erkenne mich dann nicht wieder.

Außer bei meinem Freund bin ich wie ein anderer Mensch also ich würde nie rum zicken, weil ich weiß das er in vielen recht hat. Und er auch segr lieb zu mir ist aber bei Kolleginnen klappt das leider nicht.

Ich muss dazu sagen das ich ein Einzelgänger bin und in mich gekehrt bin.

Wie geht ihr mit Stress um oder mit Situationen um nicht zickig oder genervt zu sein?:/
 

Anzeige(7)

C

Curly35

Gast
Das versuche ich auch trotzdem, fällt es mir irgendwie schwer in dem Moment oder ich vergesse es nach kurzer Zeit wieder-.-
 

unschubladisierbar

Aktives Mitglied
Denk immer daran. Jeder hat mal klein angefangen, auch du. Du hast sicherlich auch nicht alles von Anfang an perfekt und alles richtig gemacht. Zudem ist ein Schüler nur so gut wie sein Lehrer.
Wenn etwas nicht läuft wie du willst dann biete Hilfestellung an, erkläre es richtig oder zeig wie es richtig gemacht wird.
Wenn dir dein Verhalten wirklich leid tut, dann sei nachsichtiger.
Stell dir vor du würdest einen neuen Aufgabenbereich bekommen oder den Job wechseln und man würde mit dir so umspringen.

Was der Vergleich mit deinem Verhalten gegenüber deinem Freund vs deiner Arbeit aussagen soll, verstehe ich nicht ganz. Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.
 

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Wahrscheinlich geht es so lange, bis Dir einer/r mal den Marsch bläst.

Erstaunlicherweise prägt sich das dann gut ein.

Ich finde es gut, dass Du das Problem erkennst und was tun willst. Nur erschließt sich mir immer diese Hilflosigkeit nicht. Du kannst entscheiden, wie Du Dich verhältst.

Es ist bezeichnend, dass es dann die scheinbar Wehrlosen trifft, die Jüngeren, die Aushilfen. Einer/m Vorgesetzten ggü. würdest Du Dir das nicht erlauben, oder?
 

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo,

man ist oft im persönlichen Umfeld anderes als beruflich. Ich hatte mal einen Kollegen, der recht unsympathisch war und unfreundlich, aber man sagte ihm nach, wie nett er doch privat war. Ich habe da nicht so recht verstanden, warum man privat nett ist aber auf der Arbeit unfreundlich.

Was Dich betrifft: ich würde mal an Deinem Stress arbeiten und Deiner inneren Gelassenheit mit Übungen, Meditation, Büchern, Videos. Ein bisschen mehr lernen, innerlich ruhiger zu werden, toleranter anderen gegenüber. Vielleicht auch Atemübungen, tiefes Atmen entspannt auch.

Und Dir überlegen, wie möchtest Du denn behandelt werden und dann andere Menschen genauso behandeln. Stell Dir vor, wie dankbar die Auszubildenen sind, wenn jemand einfach nett und herzlich zu ihnen ist, wie es ihnen gehen mag, wie sie voller Unsicherheit sind und ängstlich vielleicht und nicht genau wissen, was aus ihnen beruflich wird. Und wie Du ihnen Gutes tun kann ganz einfach, indem Du freundlich bist.

Wir wissen oft nicht, wieviel bei einem Menschen ein paar nette Worte, etwas Warmherzigkeit auslösen können. Aber wir können es uns bewusst machen und einfach üben. Dir vornehmen, mal was Nettes zu sagen und aktiv an Deinem Stressproblem arbeiten.
 
C

Curly35

Gast
Vielen Dank für die guten Antworten. Also es ist nicht so das ich Aushilfen ohne Grund anzicke, so bin ich nicht. Nur wenn jemand neu ist und keine Aushilfe ist sondern Festagestellt und ich etwas erkläre, dann immer wieder Contra gegeben wird anstatt einfach zu sagen, demnächst achte ich drauf........

Ich denke es liegt auch einfach an dem charakter mit dem man nicht klar kommt:/
 

Lebens-Erfahrene

Aktives Mitglied
kennt das noch jemand??
Hallo Curly35,
ja, das was Du da alles geschrieben hast, kenne ich nur allzu gut - hätte alles von mir sein können, bzw. meinem "Ich von vor 5 Jahren" ;). Beschäftige Dich doch bitte mal mit Perfektionismus. Hier (Perfektionismus) ist ein Link, den Du Dir ja mal anschauen könntest. Da Dir Dein Verhalten ja selber zu schaffen macht, kannst Du auch mal Deine Persönlichkeit in Augenschein nehmen, da kann man viel über sich selbst erfahren.

Jung-Persönlichkeitstest

Mir hat das sehr geholfen, wobei die Aussagekraft solcher Test ja umstritten ist, schließlich hat man nicht nur die eine Eigenschaft, die die eigene Persönlichkeit ausmacht. Man verändert sich im Laufe des Lebens und damit auch seine Persönlichkeit. Aber Anhaltspunkte, mit denen man im Moment arbeiten kann, findet man dort allemal.
Nur wenn jemand neu ist und keine Aushilfe ist sondern Festangestellt und ich etwas erkläre, dann immer wieder Contra gegeben wird anstatt einfach zu sagen, demnächst achte ich drauf........
Die Worte einer neuen Kollegin, die ich einarbeiten sollte: "Ich arbeite seit über 20 Jahren in dem Beruf. Warum glaubst Du mir erklären zu müssen, wie ich zu arbeiten habe?" Das hat mir zu denken gegeben und ich habe an mir gearbeitet. Mit Erfolg! Perfektionismus an sich ist nichts schlechtes, es kommt auf die Dosis an und wo man diese Eigenschaft anwendet. Aber das muss man erstmal erkennen.
Was Dich betrifft: ich würde mal an Deinem Stress arbeiten und Deiner inneren Gelassenheit mit Übungen, Meditation, Büchern, Videos. Ein bisschen mehr lernen, innerlich ruhiger zu werden, toleranter anderen gegenüber. Vielleicht auch Atemübungen, tiefes Atmen entspannt auch.
Das was Binchy dir hier empfohlen hat, solltest Du ruhig machen.

Liebe Grüße, LE
 
C

Curly35

Gast
Also ich hab das mit meinem Freund erwähnt, weil ich mich nicht wieder erkenne und es nicht verstehe, warum ich bei Kolleginnen ein anderer Mensch bin:/ aber vielleicht liegt es auch daran,das ich gerade mal paar Monate mit meinem Freund zusammen bin und die schlechte Eigenschaften bestimmt bald zum Vorschein kommen-.-


Vielen Dank Lebens-Erfahrene für die Aufmerksamkeit auf Perfektionismus und dem Persönlichkeits-Test.
Und das was von Binchy empfohlen hat, werde ich machen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Ich bin unfähig zu "romantischer Liebe" Ich 6
S Warum bin ich bloß so Ich 7
S ich bin am ende... Ich 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben