Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich bin arbeitslos und will dringend von Zuhause ausziehen

Blaugold

Mitglied
Hallo, Ich weiß Leider nicht wie ich genau damit Anfangen soll und es würde auch zu lang werden meine ganze Lebensgeschichte zu schreiben und das würde auch für euch viel Zeit kosten.

Aber erst einmal zu mir ich, bin 21 und habe Zeit ich 17 bin mit Probleme zu kämpfen ich bin in einen Dorf aufgewachsen wo meine Familie gehasst wird (Wegen meiner Familes Vergangenheit) und meine Mutter ist wo ich 8 Jahre alt war wieder in ihren Heimatdorf zurück gezogen, weil sie sich von meinen Vater geschieden davor habe ich in Wales gewohnt in Angsley, meine Mutter und Vater haben sich kennen gelernt weil mein Vater mal ein Soldat war und in Deutschland vor denn Mauerfall 1989 stationiert war.

Nach der Scheidung ist meine Mutter zurück nach Baden- Württemberg zu ihren Heimatdorf gezogen und ab hier würde ich denn Tiefpunkt meines Lebens beschreiben. Ich konnte damals kein deutsch und bin sofort in die dritte klasse gekommen und weil ich kein deutsch konnte haben mich die Lehrer immer als Idioten bezeichnet der nichts auf die reihe bekommt und die Klasse hat damit auch Angefangen mich deswegen zu mobben, was auch noch zu erwähnen ist das meine ganze Familie in dieses kleinen Dorf wohnt und meine Familie hatte keinen guten Ruf deshalb wurde ich in der Schule größtenteils gemieden und hatte auch kaum Freunde. Ich habe das Kind schon gemerkt und war auch aggressiv zu anderen und habe jeden zusammengeschlagen der mir unter die Finger kam körperlich wurde ich nicht gemobbt aber verbal und psychisch. Ich hatte auch nie Geld oder sonstige Dinge bekommen nur das nötigste weil meine Mutter und Familie allgemein nicht arbeiten wollen, angeblich wegen Behinderungen und aber ist es wegen Faulheit und die wo in meiner Familie arbeit haben, fühlten sich auch für mich nicht verantwortlich. Nur mein Vater der immer UK wohnte gab mir Geld wenn er zu besuch kam. Und meine Mutter hat mir auch noch einen arbeitslosen, betrunken, gewalttätigen Stiefvater geschenkt.

Ich müsste noch weitere Details sagen aber es würde zu lang werden.

Und der Rest meine Lebens seht kaum anferster aus, ich war fast immer ein Einzelgänger mit nur ein paar Freunden und Zeit ich 18 bin besteht auch nur noch mein Freundeskreis aus 2-4 Leuten es wurden immer weniger.

Ich gebe mir auch für das selber die Schuld, ich habe nur einen Hauptschulabschluss der ist zwar in Ordnung nur ist er so schlechter weil ich immer schwänzte und im fach DEUTSCH hatte (Wir ihr bestimmt denken könnt) immer eine 4 aber auch gerade noch so. Wegen meine 4 in deutsch konnte ich mich nie weiterbilden weil man ja mindestens eine 3 braucht.

Ich schreibe zu viel ich komme jetzt zum Punkt.
Zeit ich 18 bin, bin ich zum Schluss gekommen das meine Mutter und meine Familie Mütterlicherseits das Leben versaut haben und sie haben mich auch behindert wo ich mich für etwas angestrengt habe. ICH HASSE EINFACH DAS DORF WO ICH AUFGEWACHSEN BIN UND MEINE FAMILIE WO Dort LEBT ! Und deshalb will ich einfach nur noch Umziehen, weil Ich es hier einfach nicht mehr aushalte, Ich will einfach nur wegziehen in einer neuen Dorf/Stadt und ein neues Leben Anfangen und alles zurück werfen und mein eigenes Leben führen mit eigener Verantwortung und wenn ich was Falsch mache weiß ich das ich schuld bin und nicht ein anderer.

Ich will einfach von neu Anfangen und nicht mehr um Menschen herum sein die mich kaputt machen.

Meine ein zigste Angst ist das ich einsam sterbe ohne Familie oder Freunde finde in mein neues Leben ich kenne ja niemanden in der neue Stadt.

Ich habe auch schon gerarbeitet und der ein zigste Grund warum ich noch nicht ausgezogen bin ist wegen meiner Ausbildung zum Logistiker, Ich wollte erst umziehen wenn meine Ausbildung Fertig ist, und Zeit einen Monat ist sie es, deswegen bin Ich auch momentan arbeitslos und mich nervt es das ich einfach nicht wegziehen kann.

Ich hoffe es war nicht zu lang und ihr wüsstet wie ihr mir helfen könnt? Ich überleg auch ob ich auch einen Fehler mache und einen dummen jungen Fehler machen von meiner Vergangenheit wegzurennen.
 

Anzeige(7)

W

Wapiti

Gast
Bist du jetzt fertig mit der Ausbildung in einem Monat oder fängst du erst in einem Monat an ?

Wenn du dann fertig bist, such dir einen Job und mach dich vom Acker.
Wenn du erst anfängst, erkundige dich mal nach :

http://www.arbeitsagentur.de/nn_260.../Allgemein/Berufsausbildungsbeihilfe-BAB.html.

Vielleicht reicht das ja, um auszuziehen.
Wenn das alte Leben Scheiße war, sollte dich nichts daran hindern, ein neues anzufangen.
Mit Weglaufen hat das nicht zu tun. Eher mit Mut zur Veränderung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaugold

Mitglied
Nein die Ausbildung habe ich genau vor einen Monat beendet. Ich wollt eine erfolgreiche Ausbildung abschließen und deswegen dachte ich wenn ich aussziehe das würde mich Kaputt machen und meine Ausbildung verlieren.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Bumblebee* Bin ich zu empfindlich? Ich 9
Nicky Ich bin nun alt..... Ich 21
L Bin ich krank Ich 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben