Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

hunde-welpen in der Schweiz kaufen

servteam

Neues Mitglied
Ich würde gerne einen Hunde Welpen in der Schweiz kaufen, habe dahingehend auch vergleichsseiten gefunden, bin mir nun aber unsicher, wie seriös die meisten angebote sind.
Auf was muss ich denn bei der Anbieterwahl achten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Grad vor 2 Wochen ist meine Ex-Mitbewohnerin bei einem Züchter abgeblitzt, als sie einen weiteren Schul-Begleithund für behinderte Kinder erwerben und ausbilden wollte.
Man fragt sich dann, welche Voraussetzungen man denn sonst so noch erfüllen soll.
Sie hat darauf hin selber eine Anzeige geschaltet und vergleicht nun die Anbieter, die natürlich wegen ihrer etwas gehobenen Ansprüche durchaus seriös sein dürften.
 

momo28

Moderator
Teammitglied
Schau dir die website des Züchters an. Die meisten haben eine solche.
Setze sich dann mit dem Züchter in Verbindung. Seriöse Züchter geben dir Antwort auf deine vielen Fragen, wenn sie denn nicht schon alle Welpen vergeben haben.

Wichtig ist es zu wissen, dass in der Schweiz Welpen in aller Regel nicht vor der 12. Woche abgegeben werden.

Hast du denn eine bestimmte Rasse im Blick?
 
A

Alleinerziehende Nachteule

Gast
Bitte keinen "aus dem Internet" kaufen!
Züchter finden, vorbeigehen, dir die Umgebung ansehen, in der der Hund aufwächst!
Ausserdem muss der Welpe gechipt und geimpft und entwurmt abgegeben werden.
Die Mutterhündin sollte nicht jünger als 2 (beim ersten Wurf) und nicht älter als 4 Jahre sein. Je nach Rasse ist das sogar enger gesteckt. Der Züchter sollte Mitglied beim Zuchtverband sein (ausser du suchst z.B. braune Schnauzer oder gelbe Dalmatiner, da diese Variationen vom Zuchtverband als "Anomalie" ausgeschlossen sind).

Meine Schwester züchtet, und sie sagt, was extrem nervt sind Anfragen a la: "Moin. Hast du Welpen?"
Also: höfliches Mail an den Züchter, oder Anruf.

Wo suchst du denn?
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Muß es denn unbedingt ein Welpe sein? Welpen haben hohe Ansprüche, egal von welcher Rasse, und wenn man einfach nur einen Hund als Mitbewohner haben will, nicht zur Ausbildung für bestimmte Zwecke, dann wendet man sich lieber an ein Tierheim und gibt einem der Tiere ein schönes Zuhause. Nur wegen "Kindchenschema" oder weil die Kinder betteln, sollte man sich keinen Welpen anschaffen, und den Gedanken daß junge Hunde besonders pflegeleicht wären sollte man lieber gleich vergessen. Jetzt in der Corona-Zeit schaffen sich viele als Zeitvertreib einen Hund an, entsprechend groß ist auch die Zahl der illegalen Einfuhren von viel zu jung von der Mutter getrennten und meist kranken Welpen aus bestimmten Ländern, da kann man bei den meisten Tieren schon jetzt sagen, daß sich die Tierheime noch mehr füllen werden, sobald die Coronawellen so einigermaßen besiegt sind.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Hunde oft alleine lassen, schlechtes Gewissen Haustiere 20
G Wo und wie einen Welpen finden? Haustiere 37

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben