Anzeige(1)

hilfeee matheee

T

Tsari

Gast
habe diese aufgabe bekommen:

P(x)= 1/4·x^6 - 3/4·x^5 - 53/4·x^4 - 111/4·x^3 - 139·x^2 - 153·x - 252

und jet soll ich das polynom nach Gauss normieren

und die möglichen Nullstellen nach Gauss angeben.


Könnte mir irgendwer dabei helfen :D
 

Anzeige(7)

*°Julie°*

Mitglied
Das Polynom nach Gauß normieren heißt, dass du es als Faktor angeben sollst.
Bei x²-1 wäre dies z.B. (x+1)(x-1).

Die möglichen Nullstellen bekommst du, wenn du dann die einzelnen Faktoren einzeln betrachtest. Bei meinem Beispiel x+1=0 und x-1=0, die Lösungen hier sind trivial.

Sobald du eine Lösung hast, führst du eine Polynomdivision durch. Wenn du nicht mehr weißt, wie das geht, schau hier: members.dokom.net/w.kippels/aufgaben/polynomd.pdf

Alle Lösungen eines Polynoms sind nebenbei Teiler seines absoluten Gliedes (=dem Summanden ohne x). Über eine Primfaktorzerlegung gewinnt man so Ideen.

Ich werde dir die Aufgabe aber nicht lösen, es ist DEINE Hausaufgabe, und die machst du auch schön alleine.

Kleiner Tipp: Schau dir mal die Vorzeichen an. Die Funktion, die du uns hier aufgeschrieben hast, ist nicht schön... Kann es sein, dass du dich vertippt hast?

Lieben Gruß,
Julie
 
T

Tsari

Gast
Nein vertippt hab ich mich nicht, die Aufgabe steht so auf meinem Arbeitsblatt.

Und gerade weil die aufgabe soo doof ist komm ich nicht weiter.
 

*°Julie°*

Mitglied
Ich müsste mich da jetzt genauso hinsetzen wie du.

Schreibe eine vollständige Teilerliste zu 252 und setze alle Teiler (positiv und negativ) ein. Da müsste eine Nullstelle drunter sein. Wenn nicht, hat das Polynom keine.

Aber das musst du schon selber machen, das ist zwar super nervig, aber muss halt sein.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben