Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hilfe ich bin meiner Familie total egal.

Einsamerengel92

Neues Mitglied
Hallo ihr lieben

Ich weiß einfach nicht mehr weiter ich fühle mich so leer und gehasst so als ob ich allen nur noch egal bin als ob mich keiner mehr da haben möchte .

Ich fang einfach mal an .

Es geht schon länger so die ganze Familie behandelt mich wie Dreck sie hassen mich und das geben sie mir auch immerwieder zu spüren .
Mit ihnen zu Reden habe ich schon offt versucht alles was ich zu hören bekommen ist dass ich mir das einbilden würde oder aber ja es ist ein geben und nehmen , wenn es aber einer Person (Familienmitglied) schlecht geht und sie einen auch noch im Stich lassen und immerwieder ausgrenzen
Während Man dann da sitzt und sich die Augen ausheult währens 20 mann im Garten sitzen und alle spaß haben tut mir leid dann ist das ganz bestimmt keine Einbildung .
Mir ist dann der Kragen geplatzt
Wenn die ganze Familie da hockt und du wirst als einzige nicht eingeladen Das tut verdamme weh !

Statt für mich da zu sein machen sie sich auch noch lustig über mich in dem sie mir an den Kopf knallen ich würde mir Das einbilden .

Als ich fragte warum man mich nicht einladen würde hieß es nur es sind nur ältere dabei ,das stimmt so nicht den meine Cousine durfte schließlich auch dabei sein ,
Dann hieß es ich soll doch sagen dass ich mehr ein bezogen werden möchte habe ich des öffteren schon gemacht geändert hätt sich nie was schon alleine das ich jedes mal fragen muss finde ich echt schlimm die wissen genau das es mir dreckig geht und ich keinen habe und dann machen sie so was das alleine zeigt schon wie abstoßend sie mich finden und dass ich Ihnen schmeiß egal bin. Warum ?
Ein Familienmitglied schließt man nicht aus ganz einfach !
Und dann hieß es es sei ihr Garten und die könnten einladen wen sie will
Ja tut mir leid aber nicht wenn die ganze Familie da hockt!

Das sind alles nur ausreden
Die Warheit ist doch das sie mich nicht da haben wollen sonst würden sie mich nämlich einladen

Ich fühle mich ausgegränzt und die ganze Familie macht da auch noch mit
Das machen sie nicht nur mit mir sondern auch mit meiner Mutter


Reden bringt nix sobald ich was sage gehen sie wie die Tiere auf mich los erfinden ausreden Wenn ihnen die Aussage nicht passt wird auf einen eingehackt und wenn ihnen dann nichts mehr einfällt kommt man bilde sich alles ein

Zum Thema geben und nehmen
Meine Tante hat mich letztens ziemlich runter gemacht das ich nicht alleine währe
Und das ich ka sie auch nicht fragen würde wie es ihr geht na und von ihnen kommt auch nichts ich bin kein hund der jedes mal hinterher Rent und jeder mal nachfragt
Das habe ich schon so oft gemacht und bin jedes mal bitter enttäuscht worden und wurde im Stich gelassen

Apropo im Stich gelassen wo ist den meine Famile? Wo sind sie denn wenn man sie mal brauch richtig nicht da wo wier wieder bei diesem Thema währen geben und nehmen
Ich komme mir vor wie im Kindergarten ich bin nur für dich da sein du für mich da bist

Wenn einem eine Person wichtig ist dann ist man auch für Sie da nicht weil es um ein geben und nehmen geht sondern weil einem die Person wichtig ist und das ist herzlich
Das andere ist ein ziemliches egoistisches
Machtspiel

Aber ich muss regelrecht datrumm betteln dass man für mich da ist

So Abgestoßen zu werden tut verdammt weh
Zu merken dass Mann schmeiß egal ist
Ich fühle mich wie Dreck Wertlos , nicht gebraucht .

Das enttäuscht mich einfach immer wieder

Ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll

Sie sagen ich hätte es bei ihnen verschissen

Ich weiß noch nicht mal warum
Die fragen lassen mich einfach nicht mehr los
Wie kann man nur so Herzlos sein

Ich kann einfach nicht mehr
 

Anzeige(7)

JuliaSarah

Mitglied
Hallo Einsamerengel 92,

da hast du total Recht, es ist wirklich egoistisch,wie sie denken. Und ja,ich wage dies zu beurteilen,obwohl ich sie nicht kenne ,denn du nennst mehr als genug Gründe dies auch zu glauben^^ Wo wir beim Thema glauben und auch ernstnehmen sind.. : Man wird in gewissen Hinsichten scheinbar nicht mehr ernstgenommen, selbst wenn man weint oder Wunden am Arm hat ,es wird einen an den Kopf geworfen " was glaubst du aber wie es mir geht?! Stell dich nicht so an". Solange es sie nicht betrifft in es denen egal irgendwie.
Das dieses Prinzip auch noch in der Familie ist..,naja.. eine Familie kann man sich indirekt leider nicht aussuchen.
Bei mir war diess Prinzip in der Beziehung leider sehr ausgeprägt und man immer mehr zu spüren bekommen wie scheißegal man regel recht den anderen ist,hauptsache man hällt den Mund und macht alles was einem gesagt oder von einem verlangt wird. Das kanns ja nicht sein. Man ist ein freier Mensch und hat sowas nicht verdient! Auch du oder deine Mutter nicht!
Allerdings,dies musst du auch mal so sehen : Wenn du ihnen so egal bist,dann lassen sie dich vllt auch gehen. Also das du vielleicht ohne viele Diskusionen zu haben ausziehen kannst. Jenachdem wie alt du bist und wie so deine Finanzielle Lage ist. Jedoch würde ich denen dann nicht sagen "ihr seid mir dann von nun an auch egal" sondern würde extra dann noch die Nummer hinterlassen,sodass sie sich jederzeit melden können,wenn sie sich denn mal dazu bekennen dich auch mit einzubeziehen.Fals nicht... verletztend klar..,aber du wärst sie dann los,du wärst dann nicht mehr "gezwungen" dir das alles noch weiter mitansehen zu müssen.
Ich erspare mir an der Stelle die Worte "zieh doch einfach mal eben aus",denn auch dies ist ja bekanntlich nicht so einfach.Es Bedarf auch da einer gewissen Planung,aber dennoch nicht ganz unmöglich.

Es ist auch enttäuschend und wird auch enttäuschend bleiben. Mich enttäuscht dieses Verhalten auch so wie du es beschrieben hast,obwohl ich ja in dem Sinne eine Außenstehende bin. Selbst Außenstehende sehen es so wie du,also zu dem Punkt das du dir nur alles einbildest. Wenn es dem nach geht was so die meisten Männer der Frau unterstellen was man sich so den Lieben langen Tag einbildet.. naja.. da bilde man sich als Frau ja auch ein,dass Treue zu einer Beziehung gehört. Auch schwachsinnig,aber eben fast das selbe Prinzip.

Du hast noch geschrieben,dass die es mit deiner Mutter auch so machen..Wie wäre es wenn ihr beide euch Gedanken über eine 2er WG macht? Weg von ihnen ziehen.Wäre dies eine Option für dich/euch ?

Wenn du magst kannst du mir gerne schreiben,kenne diese..naja..Respektlosigkeit um es noch freundlich auszudrücken auch zu genüge,vllt kann man sich da ja ein bischen austauschen und füreinander da sein : )

Viele Grüße,
Julia
 

Einsamerengel92

Neues Mitglied
Hallo Julijasarah

Das mit dem ausziehen ist schön längst passiert ich lebe momentan mit meinem Freund zusammen.

Das Problem ist einfach das der Garten in der Nähe ist und wenn ich in unseren Garten (meiner und meiner mutter)gehe muss ich an dem Garten vorbei laufen und dann sehe ich es natürlich wenn sie alle im Garten hocken .

Naja ich und mein Freund wollen sowieso bald von hir wegziehen wenn das mit seiner Versetzung klappt

Natürlich kann man sich gerne weiter darüber austauschen habe nur schlechte Erfahrungen gemacht was vertrauen angeht und Bin da immer ein wenig skeptisch
Was das angeht

Liebe Grüße
 

cucaracha

Urgestein
Versuche dich von deiner Familie emotional zu distanzieren und dich mehr auf deinen Mann und Freunde zu konzentrieren.
Du kannst diese Familie nicht verändern und laufe ihnen nicht hinterher.

Es ist gut, dass du einen Mann hast, welcher zu dir steht und zu dir hält.
 

JuliaSarah

Mitglied
Hallo Julijasarah

Das mit dem ausziehen ist schön längst passiert ich lebe momentan mit meinem Freund zusammen.

Das Problem ist einfach das der Garten in der Nähe ist und wenn ich in unseren Garten (meiner und meiner mutter)gehe muss ich an dem Garten vorbei laufen und dann sehe ich es natürlich wenn sie alle im Garten hocken .

Naja ich und mein Freund wollen sowieso bald von hir wegziehen wenn das mit seiner Versetzung klappt

Natürlich kann man sich gerne weiter darüber austauschen habe nur schlechte Erfahrungen gemacht was vertrauen angeht und Bin da immer ein wenig skeptisch
Was das angeht

Liebe Grüße
Kann es nachwievor vestehen,dass du dich ausgegrenzt fühlst und es ist einfach nicht richtig,was deine Familie da macht.Du kannst dir nichts vorwerfen. Du hast versucht den Kontakt aufrecht zu erhalten und wenn sie nicht menschlich genug sein können dich mit einzubeziehen und darauf einzugehen,wenn es dir schlecht geht.. Naja. Im Endeffekt,sollen sie machen wenn es sie glücklicher macht. Gutes haben sie dadurch keinesfalls getan und haben sich was ihr Leben lang vorzuwerfen. ;) Ich respektiere es,dass du auch schlechte Erfahrung damit gemacht hast und du skeptisch bist. Man muss ja nicht direkt alle Karten auf den Tisch legen wie man manchmal so schön sagt :D Meinte vllt mal öfters schreiben,auch ("gerne") ,wenn es dir wieder etwas schlechter geht und du jemanden zu reden/schreiben brauchst.

Viele Grüße,
Julia
 

sundari

Mitglied
@Einsamerengel92: hast du eigentlich geschwister, und falls ja, wie wurden die behandelt? hast du eine ahnung warum du ausgegrenzt wirst?

ich halte es auch für eine gute idee, wegzuziehen,den kontakt zu denen abzubrechen und dich auf deinen partner und deine freunde zu konzentrieren.

ich selbst werde von meiner familie und meinen verwandten übrigens auch gehasst und ausgegegrenzt, wobei es auch so ist, dass die sich auch untereinander nicht mögen. trotz dieser erkenntnis ist es aber immer noch hart quasi keine familie zu haben. man kann denen auch nix erzählen, da sie einfach alles weitertratschen, sie sind allesamt illoyal und unzuverlässig. ausserdem wurde ich immer nur angeschnauzt, es gab einfach nie mal ein nettes wort.
ich hab da mütterlicherseits zwei tanten, die hatten die angwohnheit, alle zehn jahre kontakt zu suchen, mich auszuspionieren, was ich alles im leben habe und was ich nicht habe und danach wieder den kontakt abzubrechen. mittlerweile hab ich diese taktik durchschaut und jetzt erfahren die gar nix mehr von mir und ich lehne jeden kontakt zu denen ab. was mich allerdings absolut wütend macht ist die tatsache, dass sie überall schlecht über mich reden, aber ich kann nix dagegen tun, da ich keine beweise hab, ich würde sie gern anzeigen wegen rufmord und übler nachrede.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben