Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Hilfe. Brauche Rat.

M

Minime.2019

Gast
Hallo,
Ich bin vor wenigen Wochen Mama geworden und befinde mich in einer Beziehung mit dem Kindsvater. Leider klappt es zwischen uns nicht mehr und weil ich so naiv war, hab ich jetzt ein Problem. Wir sind noch nicht lange in unserer Wohnung. Da ich eine komplizierte Schwangerschaft hatte, war ich nicht bei der Unterzeichnung des Mietvertrages dabei. Ich hätte aber auch niemals gedacht, dass er diesen Weg geht und mich einfach rausschmeißt. Schon vor heute hat er mir bei jedem Streit vorgehalten, dass es seine Wohnung ist. Naja, was soll ich sagen : ich kann nirgends hin. Und das ist nicht so eine 0815 Aussage , sondern es ist wirklich so. Ich habe keine Familie und leider auch keine Freunde. Niemanden an den ich mich wenden kann, außer seine Familie. Aber das möchte ich nicht, denn dann hätte er ja nur mehr Grund auf mir rumzuhacken , wenn ich mich an sie wende .... das Mutter Kind heim in unserer Nähe hat nicht mal mehr einen notfallplatz. Er will das ich sofort mit all meinen Dingen ausziehe. Aber wohin ? Durch Corona kann man ja nicht mal in ein Hotel. Ich weiß wohlmöglich kann mir hier keiner helfen .. aber ich muss das alles gerade mal los werden ... es ist schrecklich mit einem Neugeborenen und Hund hier zu sitzen und zu wissen, dass man ganz alleine ist ....
 

Anzeige(7)

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Hallo Minime,

das tut mir sehr leid, wie es dir geht und ich bin ehrlich gesagt geschockt, wie der Vater eures Kindes mit euch umgeht. Du kannst dir hier alles von der Seele schreiben und hast hier deinen eigenen Raum.

Darf ich fragen, in welcher Stadt du wohnst? Und wie alt du bist? Dann fällt es mitunter leichter, nach entsprechenden Anlaufstellen für dich zu suchen bzw. mehr dazu sagen zu können.
 

Schokoschnute

Aktives Mitglied
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Kindes.^^

Vllt will er Macht demonstrieren?
Welche Gründe stehen dahinter ..
Welcher frisch gewordener Vater und Mann schmeisst seine Frau mit Baby auf die Straße und das vor Weihnachten ?

Abgesehen davon hast du Kündigungsschutz.
Er muss Dir schriftlich Kündigen mit der entsprechenden Kündigungsfrist. (ich glaube 4 Wochen)
Sofern du dort länger wie 6 Wochen gewohnt hast.
Mit der Kündigung könntest du zum Wohnungsamt.
Allerdings helfen die erst, wenn du tatsächlich Obdachlos bist.

Wenn nicht sofort ein Wohnraum für dich zur Verfügung steht, kann erstmal eine bezahlte Pension
( vom Jobcenter unter entsprechenden Bedingungen) übernommen werden.
Das ist ein Vorgang der dir Schritt für Schritt mitgeteilt wird, beim Einwohnermeldeamt deiner Region.
Allerdings ist die Zeit vor Weihnachten zu knapp und Dank deines Kündigungsschutzes, auch ohne im Mietevertrag zu stehen, müsst ihr irgendwie Weihnachten zusammen in der Whg verbringen.

Gibt es denn keinerlei Wege und Hoffnung sich auszusprechen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Minime.2019

Gast
Hallo Minime,

das tut mir sehr leid, wie es dir geht und ich bin ehrlich gesagt geschockt, wie der Vater eures Kindes mit euch umgeht. Du kannst dir hier alles von der Seele schreiben und hast hier deinen eigenen Raum.

Darf ich fragen, in welcher Stadt du wohnst? Und wie alt du bist? Dann fällt es mitunter leichter, nach entsprechenden Anlaufstellen für dich zu suchen bzw. mehr dazu sagen zu können.
Ich wohne in Frankfurt und ich bin 25. ich hätte niemals gedacht, dass mir sowas passiert oder das er sowas macht...
 
M

Minime.2019

Gast
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Kindes.^^

Vllt will er Macht demonstrieren?
Welche Gründe stehen dahinter ..
Welcher frisch gewordener Vater und Mann schmeisst seine Frau mit Baby auf die Straße und das vor Weihnachten ?

Abgesehen davon hast du Kündigungsschutz.
Er muss Dir schriftlich Kündigen mit der entsprechenden Kündigungsfrist. (ich glaube 4 Wochen)
Sofern du dort länger wie 6 Wochen gewohnt hast.
Mit der Kündigung könntest du zum Wohnungsamt.
Allerdings helfen die erst, wenn du tatsächlich Obdachlos bist.

Wenn nicht sofort ein Wohnraum für dich zur Verfügung steht, kann erstmal eine bezahlte Pension
( vom Jobcenter unter entsprechenden Bedingungen) übernommen werden.
Das ist ein Vorgang der dir Schritt für Schritt mitgeteilt wird, beim Einwohnermeldeamt deiner Region.
Allerdings ist die Zeit vor Weihnachten zu knapp und Dank deines Kündigungsschutzes, auch ohne im Mietevertrag zu stehen, müsst ihr irgendwie Weihnachten zusammen in der Whg verbringen.

Gibt es denn keinerlei Wege und Hoffnung sich auszusprechen ?
hallo, ich habe es versucht und habe gesagt, dass wir reden müssen, denn er weiß, dass ich jetzt nirgendwo hin kann. Daraufhin sagt er, das es ihm egal ist wo ich hin gehe und was ich mache. Ich denke auch, dass er Macht ausüben will. Es ist so schlimm, wenn man sich so alleine fühlt. Ich sitze vor meinem Kind und weiß nicht was ich machen soll. Es geht mir nicht mal um mich, aber er kann doch sein eigenes Kind nicht auf die Straße setzen ...

Aber danke für die vielen Informationen. Das wusste ich alles gar nicht.
 

miasma

Aktives Mitglied
Verstehst du dich denn mit seinen Eltern halbwegs gut?
Ich finde schon, das die Großeltern ein Recht haben zu wissen, dass ihr Idiot von Sohn sein Kind mit Mutter kurz nach der Geburt auf die Straße setzen will.
Wie stehen sie zum Enkelkind?
Sowas geht halt gar nicht. Auch wenn man sich nicht mehr versteht und sich trennen will.
 

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Hallo Minime,

klapper mal folgende Anlaufstellen ab:





.

Du kannst dich auch immer rund um die Uhr anonym an ein offizielles Beratungstelefon wenden:


Beratungsstellen sind oft sehr gut vernetzt - auch über die Feiertage. Die können auch oft schneller einsehen und erfahren, wo was frei ist oder was es so gibt. Manche Anlaufstellen und Wohnmöglichkeiten tauchen manchmal nämlich gar nicht öffentlich auf. Sollten alle Stricke reißen, könnt ihr vorübergehend in einem Frauenhaus unterkommen und von dort aus versuchen, in eine andere Wohnform unterzukommen.

Was sagt dir denn dein Gefühl: Kannst du mit seinen Eltern gut reden und sie darum bitten, für ein paar Tage bei ihnen zu wohnen? Das finde ich einen wichtigen Punkt: Es geht hierbei ja nicht nur um dich, sondern auch um ihren Enkel. Der ein paar Wochen alter Säugling ist!

Du kannst schon überlegen, nochmal mit dem Vater eures Kindes zu sprechen. Ich fände aber für dich und dein Baby einen "Plan B" sehr wichtig. Vor allem dann, wenn es doch langfristig nicht mit ihm klappt.
 

Uri

Aktives Mitglied
Hallo Minime,

ich würde da erstmal nicht ausziehen.
Es ist eure Wohnung. Egal wer da im Mietvertrag steht.

Suche Mediationsstellen (z.B. AWO, Caritas etc.) und gehe schnell mit ihm in die Mediation.
In einem solchen brisanten Fall (Rauswurf mit Säugling) wird auch kein Mediator oder anderer Berater den Vater einfach so gehen lassen - ohne das hier erstmal Friede beim Wohnen zugesichert wird.

Für eine einfache "Machtdemonstration" ist sein Agieren zu viel.
Du solltest Dich hier durchaus wehren.
Versuche schnell eine Beratung ausfindig zu machen, wo am Besten der Berater bei ihm anruft und ihm klarmacht, dass das so nicht geht.
 

Uri

Aktives Mitglied
Welcher frisch gewordener Vater und Mann schmeisst seine Frau mit Baby auf die Straße und das vor Weihnachten ?
Das würde mich auch sehr interessieren.... denn es macht erstmal fassunglos.

Abgesehen davon hast du Kündigungsschutz.
Er muss Dir schriftlich Kündigen mit der entsprechenden Kündigungsfrist. (ich glaube 4 Wochen)
Hier gilt es ganz normal unbefristet.
Ggf. gibt es nur ein Nachweisproblem - das würde dann aber vor Gericht geklärt werden und nicht per Faustrecht.
Bei Ehen und Lebenspartnerschaften können es auch 6 Monate sein. Nie weniger.

Hier würde auch sehr wahrscheinlich der Härtefall ziehen.
Das bedeutet, dass im Zweifel sogar eher er ausziehen müsste, als Du.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Brauche Rat :( Hilfe Liebe 11
T Bitte brauche Hilfe Liebe 29
A Brauche Hilfe :( Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) stefs:
    Zitat Link
  • (Gast) stefs:
    Zitat Link
  • Chat Bot: (Gast) stefs
    sleepy
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Der Gast stefs hat dem Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben